Besser als Yamaha Arius YDP-161?

von JGRocks, 16.03.16.

Sponsored by
Casio
  1. JGRocks

    JGRocks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.13
    Zuletzt hier:
    20.12.16
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.03.16   #1
    Besitze momentan das Yamaha Arius YDP-161, aber möchte ein qualitativ hochwertigeres haben.

    (1) Welches Budget steht dir zur Verfügung? (Bitte unbedingt angeben!)
    bis 1000 EUR;
    [X] Gebrauchtkauf möglich

    (2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?
    [ ] ja: ___________________________________ _______________
    [X] nein

    (3) Wie schätzt du deine spieltechnische Erfahrung mit Tasteninstrumenten ein?
    [ ] Anfänger
    [X] Fortgeschrittener
    [ ] ambitionierter Fortgeschrittener
    [ ] Profi (Berufsmusiker)

    (4a) Wo wirst du das Instrument bevorzugt einsetzen?
    [X] Zuhause
    [ ] auf der Bühne
    [ ] im Proberaum
    [ ] im Studio

    (4b) Wie oft wirst du es bewegen?
    einmal zum Transportieren ins Zimmer, wo es nicht mehr wegbewegt werden wird.

    (4c) Welches Gewicht willst du maximal schleppen?
    egal

    (5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (als Klavierersatz, in der Live-Band, als Soundlieferant im Studio, als Alleinunterhalter-Board, ...)
    Klavierersatz

    (6) Welche Gerätetypen kommen für dich in Frage?
    [X] Klangerzeugung und Tastatur im selben Gerät (Standalone-Geräte)
    [ ] Computer + Soundkarte + MIDI-Masterkeyboard (Computer-Software plus separate Tastatur)
    [ ] Expander + MIDI-Masterkeyboard (Einzelgeräte jeweils für Klangerzeugung und Tastatur)
    [ ] Wie oben, aber Expander 19-Zoll-Rack geeignet

    (8) Welche Tastaturgrößen kommen für dich infrage?
    [ ] 25
    [ ] 37
    [ ] 49
    [ ] 61 (Standardgröße Keyboards/Orgeln)
    [ ] 73/76
    [X] 88 (Standardgröße Klavier)

    (9) Welche Tastaturtypen kommen für dich infrage?
    [ ] leicht- bzw. ungewichtet (Standard Keyboards/Orgeln/Synthesizer)
    [X] Hammermechanik (wie beim Klavier)

    (10) Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?
    [X] ja: wie gesagt, Klavierersatz, dementsprechend brauche ich keine anderen Sounds als Klavier.
    [ ] nein, lieber ein Allrounder

    (11) Welche Funktionen sind dir besonders wichtig?
    [X] Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser etc.)
    [ ] Synthese (Sounds mit subtraktiver Synthese, FM, DSP u.ä. erstellen)
    [ ] Sampling (Sounds und Geräusche aufnehmen und triggern)
    [ ] Sequenzer/Midi-Recorder (Songs/Performances/Backings aufnehmen und abspielen)
    [X] Audio-Recorder (Audio aufnehmen/laden und abspielen)
    [ ] Begleitautomatik / Rhythmusgerät
    [ ] Masterkeyboardeigenschaften (zum Ansteuern anderer Geräte)
    [X] Eingebaute Lautsprecher
    [ ] Eingebaute Effekte (falls gewünscht, konkret: __________)
    [ ] sonstiges: ___________________________________ _______________
     
  2. maurus

    maurus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.10
    Zuletzt hier:
    2.06.18
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    135
    Kekse:
    1.539
    Erstellt: 16.03.16   #2
    Für 1000 Schleifen bekommst du nicht wesentlich mehr als du hast. Spar dir das Geld und kauf was andres Schönes. Oder nimm für 1000€ Klavierunterricht, davon wirst du wahrscheinlich am meisten haben.

    Im Ernst, das YDP161 ist in dieser Preisgruppe nicht wesentlich schlechter oder besser als jedes andere DP zum ähnlichem Preis. "Qualitativ hochwertiger" wirds da nicht. Leg das Doppelte auf den Tisch und wir können weiter reden.
     
  3. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    6.587
    Zustimmungen:
    553
    Kekse:
    2.460
    Erstellt: 17.03.16   #3
    Nicht das doppelte, aber vielleicht ein kawai es 8? Aber wie sieht's da wieder mit der Qualität aus...?
     
  4. flautino musikus

    flautino musikus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.14
    Zuletzt hier:
    21.05.18
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    1.054
    Erstellt: 17.03.16   #4
    Naja, er hat aber auch Gebrauchtkauf angekreuzt, da könnte es für 1000 Euro doch vielleicht was besseres geben.
     
  5. chaltechalte

    chaltechalte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.13
    Zuletzt hier:
    22.05.18
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    67
    Kekse:
    1.103
    Erstellt: 18.03.16   #5
    Ein Kawai ES7 könnte mit etwas Glück für 1000 Euro hergehen - lag neu bei 1400, und der Nachfolger ist seit 6 Monaten raus.
     
  6. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    6.587
    Zustimmungen:
    553
    Kekse:
    2.460
    Erstellt: 18.03.16   #6
    Bei Gebrauchtkauf muss man die Dinger ja auch antesten vor Ort. Also schauen, was es so gibt, Kawai CN-Reihe, Yamaha CLP...

    Aber da können wir aus der Ferne nicht beurteilen, ob es dann besser ist als das bisherige.
     
Die Seite wird geladen...

mapping