Besserer Sound im Proberaum

von AngelOfBetrayal, 14.03.05.

  1. AngelOfBetrayal

    AngelOfBetrayal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    19.06.07
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.05   #1
    Hallo allerseits!

    Ich habe nach langem Suchen kein Thema gefunden, in dem dies besprochen wurde, deshalb mache ich jetzt ein neues auf. Mir geht es nicht darum, den Proberaum nach außen hin abzudämmen, da er sowieso im Luftschutzbunker unter der Erde ist, sondern es geht vielmehr darum, einen guten Sound innerhalb hinzukriegen. Es vermischt sich alles zu Brei (stehende Wellen, Reflektionen, alles mögliche wohl.) Jedenfalls hört man kaum etwas von der Melodie raus. An den Amp-Einstellungen oder Positionen wird es wohl liegen. Sie sind zwar etwas anders als im alten Proberaum aufgestellt, eher gequetscht weil der Raum sehr klein ist, aber daran kann es nicht liegen, da es schon ein extrem schlechter Sound ist.

    Ich schätze mal, das Auskleiden des Proberaums mit Noppen-Schaumstoff wird das Problem lösen. (Im Moment sind die Wände bis auf ein Paar Vorhänge an ihnen, ziemlich nackt). Bei eBay habe ich ganz günstige Angebote gefunden (40 qm - 140€) bei 5 cm Dicke. Wenn man dünnere nimmt, wird es etwas billiger. Allerdings absorbieren sie die tiefen Frequenzen nicht so gut, und gerade beim Problem, dass es in den Tiefen matscht, wäre es weniger gut. Kennt sich da jemand aus, ob es dann so viel schlechter ist? Wir sind finanziell nicht so gut betucht, deshalb wäre es gut, wenn man etwas sparen könnte. (Die Beschreibung der Frequenzabhängigkeit von der Dicke habe ich unter www.schaumstoff.com gefunden.

    Hoffe, mir kann da jemand, der Erfahrung damit hat, helfen. Danke im Voraus!
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 14.03.05   #2
    ich würd mal nach dicker auslegeware ausschau halten und diese ca 5-10 vor 2 sich anwinkelnde wände hängen. Das ist um einiges billiger als schaumstoff...
     
  3. Schlacks

    Schlacks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.04
    Zuletzt hier:
    24.10.13
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.05   #3
    Mahlzeit !

    Ich hab Bühnenmolton 300g/m2 bei mir im Proberaum genommen, das gibt`s in verschiedenen Farben, sieht prima aus und erfüllt seinen Zweck, außerdem kann man es zur Not mal abnehmen und in die Waschmaschine stecken! Das geht bei Noppenschaum eher schlecht, preislich tut sich da leider nicht all zu viel, ich hab für 93 m2 ca 330 € bezahlt! http://sites.vangock.de/hausstaub/html/bauanleitung__-_.html <== Da kannst du mal reinschauen, wie das so aussieht ! Teppich gibts in einigen Läden natürlich schon superbillig, so 2 - 3€ pro m2 musst mal auf Angebote warten !

    Gruß
    Schlacks
     
Die Seite wird geladen...