Bestes Stagepiano fuer Band und Auftritte im Preisrahmen um ca. 1000 Euro?

von davefriends04, 21.03.06.

  1. davefriends04

    davefriends04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.05
    Zuletzt hier:
    13.01.08
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.03.06   #1
    Hi! :)

    Naja, der Titel sagt ja schon fast alles eigentlich ;) Ich suche nach dem "besten" Stagepiano fuer Banduebung und Auftritte, also braucht es nicht so eine trainierende Tastatur wie das P90 haben, das trainieren geschieht ja zuhause. Aber da spielen ja noch viele andere Faktoren mit, weiss ich selber aber nicht so genau ;)

    Wie steht's um das Korg SP 300? Oder eins von den Rolands? Oder was sagt ihr ...?

    Freue mich ueber jede Hilfe!

    David
     
  2. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 21.03.06   #2
    Das mit der Tastatur verstehe wer will. Ich spiel doch idealerweise immer auf einer Tastatur, auf der ich mich wohl fühle, egal ob beim Üben oder in der Band? :confused:

    Korg ist übrigens in dem Bereich wirklich schlecht, also würde ich doch lieber zu was anderem greifen. Eigentlich würde ich ja das P-90 empfehlen, aber das willste ja nicht. :rolleyes:
     
  3. LukeSkywalker

    LukeSkywalker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.04
    Zuletzt hier:
    4.06.14
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    148
    Erstellt: 21.03.06   #3
    Auch wenn's teurer ist und Tastatur wie Aussehen Geschmackssache sind: Ich stelle einfach mal das MP4 in den Raum.

    EDIT: Sollte ich vielleicht auch noch begründen...

    Also: Mir gefällt der Sound sehr gut, gute Masterkeyboardfunktionen, noch ein paar zusätzliche Klänge verfügbar, sodass man nicht unbedingt ein zweites Board braucht, wenn man hauptsächlich Klavier spielen will und zu schwer ist es auch nicht.

    Gebraucht sollte man das übrigens schon unter 1000€ bekommen, wahrscheinlich sogar mit Restgarantie.
     
  4. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 21.03.06   #4
    unterstütze ich eindeutig! wobei da immer zu beachten ist, dass die tastatur etwas... naja... ist ;)
    aber sonst kommt zu dem preis imho eigentlich nur noch das yamaha p140 (wems gefällt; mir nicht ;)), das roland rd300sx (soll aber auch net soo die prickelnde tastatur haben) und vielleicht das kurzweil pc1x (das gefällt mir sehr ;)) in frage...

    kommt aber auch sehr drauf an, was du mit dem gerät machen willst...
    wenns dein einziges board auf der bühne sein soll kommst du wahrscheinlich mit dem rd300sx und dem pc1x weiter als mit den andern beiden; wenn du noch nen zweites board hast kommts drauf an...
    also die frage: was hast du vor? ;)
     
  5. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 21.03.06   #5
    Wegen fehlender Anschlüsse nur bedingt band- und livegeeignet.
     
  6. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 21.03.06   #6
    damit wäre das dann geklärt ;)
     
  7. JeffVienna

    JeffVienna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.03
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    721
    Erstellt: 21.03.06   #7
    Ich würde den Nachfolger des Yamaha P-90 abwarten. Dürfte mit an hoher Wahrscheinlichkeit in den nächsten Wochen erscheinen (Musikmesse?) und die Vorteile des P-140 (Sound, Tastatur - ich weiß, ist alles subjektiv) mit den Vorteilen des P-90 (brauchbare Connectivity) vereinen.
     
  8. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 21.03.06   #8
    das bringt aber auch nur was, wenn mans wirklich NUR als pianogerät (also mit einem weiteren keyboard für den rest den man sonst noch so braucht zusammen) benutzen will...
    ne besonders große soundauswahl wirds ja wohl nicht bieten...
     
  9. draco

    draco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.04
    Zuletzt hier:
    6.11.06
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 21.03.06   #9
    Ich hebe hier noch einmal das Kurzweil PC1X hervor!
    Neben einer guten Tastatur, bietet es eine gute Auswahl an Brot-und-Butter-Sounds. Eigentlich das beste Stagepiano in diesem Preisrahmen (zumindest wenn man mich fragt ;) ).
    Es gibt auch andere in diesem Forum die meiner Meinung sind (wie zB DiStAnCe :D)

    Gruß
    Jerko
     
  10. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 22.03.06   #10
    @Jerko: 100 % rechtgeb !

    Micha
     
  11. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 22.03.06   #11
    Jo, für Bandzwecke würde ich auch was leichteres nehmen, weil's da eher auf Schnelligkeit und Timing ankommt als auf den Trainingseffekt. Mein Tip wäre wie Draco das Kurzweil PC1X: https://www.thomann.de/de/kurzweil_pc1x_mastersynth.htm?sid=b4980de623041f978007eea441785f6e
    auch wenn das ca. 200 € über deinem Buget liegt.
    Gebraucht kriegste das bestimmt billiger.

    Oder du wartest bis zur Musikmesse auf den Nachfolger des P90. Der hat wahrscheinlich noch mal frischere, neuere Sounds (hoffentlich den Pianoklang aus dem S90ES! Bitte, bitte, bitte, Yamaha!).
     
  12. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 22.03.06   #12
    Sagen wir mal so, wenn du auf Gewicht und Sound Wert legst und tastaturmäßig auch mal schmerzfrei sein kannst, dann wäre das RD-300SX durchaus was für dich.
    Mit 15kg ist es das leichteste Piano, abgesehen von den Casios, klingt ganz gut, dafür ist eben die Tastatur kein Welthit. Man kann durchaus gut drauf spielen, aber es gibt reihenweise Pianos, die sich besser anfühlen.
    Ich persönlich würde das RD-300SX als Ersatz für mein RD-150 durchaus anpeilen, wenn nicht eine Doepfer-Expanderlösung bei besseren Tasten und mehr Flexibilität noch leichter wäre.
    Alternative von Roland wäre das RD-170: Billiger, schwerer, bessere Tasten und vermutlich weniger Sounds. Trotzdem nicht verkehrt.

    Das P90 find ich auch nicht schlecht, wobei mich so zähe Tasten live eher nerven.
     
  13. danielw

    danielw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    184
    Erstellt: 22.03.06   #13
    Ja, und dazu bitte eines der wunderbaren Rhodes und Wurlis aus dem S90ES!
     
  14. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 22.03.06   #14
    right, das wär was.
     
  15. holtman

    holtman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.04
    Zuletzt hier:
    28.01.13
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.06   #15
    weiss einer, wo man die voices (speziell die rhodes) des s90es probehören kann (mal vom geschäft abgesehen ;))? hab auf der yamaha-seite nix gefunden...
     
  16. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 23.03.06   #16
  17. hugo_aka_oguh

    hugo_aka_oguh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.06
    Zuletzt hier:
    29.05.10
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.06   #17
  18. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 23.03.06   #18
    Der erste Rhodes-Klang hat ziemlich grausames Velocity-switching. Der Rhodes-Patch ab 0:41 klingt hingegen auf den ersten Eindruck ziemlich cool und jazzig. Der Rest ist mir zu glockig.
     
  19. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 23.03.06   #19
    schau doch mal bei yamaha usa, vielleicht haben die was.
     
  20. holtman

    holtman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.04
    Zuletzt hier:
    28.01.13
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.06   #20
    danke für die tipps, war schon 'n bissken was dabei. werde aber dann doch mal irgendwo zum probespielen hinfahren müssen ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping