Bettwanzen im Akkordeon?

von Cladiolu, 21.09.20.

  1. Cladiolu

    Cladiolu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.20
    Zuletzt hier:
    23.09.20
    Beiträge:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 21.09.20   #1
    Liebes Forum,

    ich bin umgezogen und musste feststellen, dass es in der neuen Wohnung Bettwanzen gibt! Jetzt weiß ich nicht, ob und wie ich mein Akkordeon dagegen behandeln kann, falls sich die Viecher dareinsetzen..

    Kann ich es im Koffer in einen Plastiksack und dann in die Kühltruhe stellen? Das würde sie auf jeden Fall töten, aber hält das Akkordeon das aus?

    Viele Grüße
     
  2. cantulia

    cantulia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.14
    Zuletzt hier:
    19.10.20
    Beiträge:
    112
    Ort:
    Bonn
    Kekse:
    5.632
    Erstellt: 21.09.20   #2
    Zitat Wikipedia:

    "Ernährung


    Bettwanzen sind Blutsauger"

    und keine Akkordeon, Wachs oder Filzfresser, auch keine Holzwürmer.

    l.G.
    Roland
     
  3. Akkordeonengel

    Akkordeonengel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.16
    Zuletzt hier:
    18.10.20
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Westslowakei
    Kekse:
    6.773
    Erstellt: 22.09.20   #3
    Hallo Cladiolu,

    herzlich Willkommen im Akko-Forum. Der Akkordeonkoffer könnte ein Versteck der Bettwanzen sein. Es ist gepolstert, hat viel Platz zwischen den Schichten, aus der Sicht dieses Insekts ein ideales Versteck. Meine Meinung:
    • Wenn möglich, sollte das Akkordeon einige Monate in einer völlig anderen Umgebung (z.B. ein Warenhaus, Lagerhalle mit einer stabilen Innentemperatur) außerhalb Ihrer Wohnung aufgestellt werden.
    • Führen Sie während dieser Zeit eine Desinfektion in der Wohnung durch.
    • Behandeln Sie dann den leeren Akkordeonkoffer chemisch.
    • Setzen Sie das Instrument selbst keinen extremen Temperaturbedingungen aus: Zerlegen Sie es und überprüfen Sie sein Inneres, insbesondere den Filzen unter den Resonatoren (Stimmstöcke), Klappen, Tonkanzellen der Stimmstöcke. Entfernen Sie Staub und Schmutz im Inneren des Instruments.
    • Das Instrument muss dann kontinuierlich gespielt werden.

    Ich wünsche Ihnen viel Glück bei Ihren Bemühungen.

    Viele Grüße, Vladimir
     
  4. Bass Fan

    Bass Fan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.04.14
    Zuletzt hier:
    19.10.20
    Beiträge:
    3.027
    Ort:
    Rhein-Main & Far East
    Kekse:
    20.224
    Erstellt: 23.09.20   #4
    Wäre es nicht zielführender, die Bettwanzen in der neuen Wohnung fachgerecht zu bekämpfen, ev. durch einen Profi? Das schont am Ende Mensch und Akkordeon.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Cladiolu

    Cladiolu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.20
    Zuletzt hier:
    23.09.20
    Beiträge:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 23.09.20   #5
    Danke für eure Antworten. Wir haben bereits einen Kammerjäger engagiert, aber der kennt sich mit solchen spezifischen Fragen nicht aus und kann auch das Akkordeon nicht einfach mit Chemie behandeln. Den Koffer könnten wir sicher behandeln, nur das Akkordeon selbst macht mir Sorgen. Nun ja, vielen Dank jedenfalls für die Hinweise, Vladimir!
     
  6. Tobias R.

    Tobias R. Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    19.10.20
    Beiträge:
    691
    Ort:
    Minden
    Kekse:
    7.164
    Erstellt: 23.09.20   #6
    An der Stelle auch der Hinweis - ich gebe zu, dass ist jetzt nur Reportagenwissen meinerseits - dass die Viecher u.U. auch mit Hitze behandelt werden. D.h. der Raum wird mit heißer Luft ordentlich auf Temperatur gebracht und die Biester sterben ab; das Ganze muss wohl mehrfach gemacht werden.
    Der Vorteil ist klar, dass hier keine Chemie zum Einsatz kommt, der Nachteil, dass nicht alle Gegenstände die Hitze vertragen. Insbesondere Akkordeons bzw. Musikinstrumente allgemein mögen das nicht. Eine alte Atlantic mit geklebten Stimmplatten mag das noch eher verkraften als die Mehrheit der Instrumente mit gewachsten Stimmplatten.

    Gruß und viel Erfolg,
    Tobias
     
  7. 120

    120 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.19
    Zuletzt hier:
    20.10.20
    Beiträge:
    176
    Kekse:
    444
    Erstellt: 23.09.20   #7
    Frag mal bei einem Restaurator oder Instrumentenrestaurator an.
    Antiquitäten wie auch Harmonien sind gern von Holzwürmern befallen.
    Da kommt man chemisch von der Oberfläche aus nicht weiter.
    Hitze und Kälte geht auch nicht immer.
    Mit unter werden größere Bauteile soweit ich erinnere schonend mit Gas behandelt.
    Wenn der Kammerjäger ähnlich vorgeht reicht es aber vielleicht auch es in den Räumen stehen zu lassen.
     
  8. HotBiker

    HotBiker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.14
    Zuletzt hier:
    19.10.20
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Roth
    Kekse:
    817
    Erstellt: 23.09.20   #8
    Wanzen & Volksmusik = Wanzenpresse :m_akk:(auch wenn hier mit Wanzen die Wampe gemeint ist)
     
  9. 120

    120 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.19
    Zuletzt hier:
    20.10.20
    Beiträge:
    176
    Kekse:
    444
    Erstellt: 23.09.20   #9
    Über Nacht oder mehrere n die leere Badewanne erhöht reinstellen auf glatten Füßen. Am Wannenrand sollen die Wanzen auch nicht hochkommen. Sind Wanzen drin müßten die dann in der Wanne zu finden sein.
    So kann man es mit auch mit Urlaubsgepäck machen wenn man fürchtet Bettwanzen mitzubringen.
     
  10. mrairbrush

    mrairbrush Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.13
    Zuletzt hier:
    14.10.20
    Beiträge:
    704
    Kekse:
    4.200
    Erstellt: 29.09.20   #10
    Ozonbehandlung allerdings in hoher Konzentration in geschlossenen Behälter. Ozon ist ein Reizgas.
     
Die Seite wird geladen...

mapping