Beurteilung meiner ersten Aufnahme

von Eisy, 22.03.07.

  1. Eisy

    Eisy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    274
    Erstellt: 22.03.07   #1
    Hallo Recordinggemeinde,

    seit einiger Zeit beschäftige ich mich nun auch mit dem Thema Recording und habe mir zu diesem Zweck ein kleines Heimstudio eingerichtet. Habe nun meine erste Aufnahme im Kasten und würde gerne Meinungen/Kritik von euch zu dieser Aufnahme hören. Die Spuren sind noch so gut wie unbearbeitet, habe lediglich die Spuren ins Panorama gesetzt und die Lautstärken angepasst. Da noch ein paar Instrumente/Spuren fehlen, habe ich das Bearbeiten mit EQ/Kompressor etc. erstmal außen vor gelassen. Trotzdem würde ich gerne schon mal eure Meinung dazu hören :rolleyes:

    Danke und schönen Abend noch,
    Eisy

    Hier klicken (Rechtsklick -> Speichern unter...)
     
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 22.03.07   #2
    Hi und Hallo.

    Für deinen ersten Versuch ist es ziemlich gut. Aus meiner sicht gesehen kann:
    • Das Schlagzeug eine nuance lauter
    • Bass Gitarre ist nicht mein Geschmack. Nimmt in der tiefe viel Platz ein.
    • Schlagzeug klingt noch sehr künstlich
    Der Anfang gefällt mir auf jedenfall gut. Was ist das für eine Rassel ? Ein Tambourine ?

    Geb uns am besten noch ein paar Infos wie die einzelnen Instrumente recordet worden sind. Auf bald, bye.
     
  3. Atomwolle

    Atomwolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 22.03.07   #3
    4feetsmaller hat ja schon ein paar Tipps gegeben...
    Was ich auch empfehle ist das Schlagzeug etwas lauter zu drehen...
    Paar Equipment Infos und Aufnahmetechnik Infos wären cool :)

    Mfg
    Wolle

    EDIT: Ach ja, manchmal sind mir kleine Unstimmigkeiten vom Tempo aufgefallen, aber da muss man schon gut hinhören also kein wirklich großer Stress :) Habt ihr das ganze mit Klick gemacht?
     
  4. Eisy

    Eisy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    274
    Erstellt: 22.03.07   #4
    Danke für eure Meinungen.

    @4feetsmaller: Die Rassel ist ein Tambourine, ja ;) Und das zieht sich eigentlich auch durch's ganze Stück, hab's aber nur dezent in den Hintergrund gesetzt. Ich werde wahrscheinlich auch noch ein paar weitere Percussion-Instrumente einspielen, zumindest für den Strophenteil.

    Die Akusitk-Gitarre habe ich stereo abgenommen, mit einem Kleinmembrankondensator am Steg und nem Großmembran in Höhe des 12. Bundes. Die E-Gitarren und den Bass habe ich alle trocken eingespielt und dann mit VST Amps rumprobiert (AmpliTube 2, werde aber demnächst auf das GearBox Plugin umsteigen). Die E-Gitarrenspuren sind alle mindestens gedoppelt, einige sogar dreimal, viermal eingespielt. Den Bass habe ich auch gedoppelt, vielleicht klingt der deswegen auch ein bisschen "dumpf". Der Sound gefällt mir auch noch nicht so gut, ich hätte da lieber noch nen etwas straighten Sound oder vielleicht leicht angezerrt. Das Schlagzeug habe ich in GuitarPro einprogrammiert und dann durch die Battery 3 Demo gejagt. Hast du noch nen Tipp, wie ich das Schlagzeug nen Tick "echter" machen kann?

    @Atomwolle: Also die Sachen habe ich alle selber eingespielt, mit Klick.

    Hat noch jemand Tipps für mich? Bin für jeden dankbar!

    Bis denne
     
  5. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 22.03.07   #5
    Wenn ich die Drums programmiere, mach ich es zur Zeit auch so wie du. Bei deinem Midi Editor kannst du die Anschlag-Dynamik einstellen. Das heißt, das du für jede Komponente (Snare, Hi Hat usw.) die Lautstärke einstellst. Dadurch wirkt das Schlagzeug nicht so trocken und viel lebendiger. - ich hoffe man könnte mich verstehen.

    Bye :great:
     
  6. Atomwolle

    Atomwolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 23.03.07   #6
    Oder hast du denn nicht zufällig irgendnen Kumpel der Schlagzeug spielt und dir das Lied mal in Real einspielen würde? Das wär doch die beste Lösung ;) :)

    Mfg
    Wolle
     
  7. Eisy

    Eisy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    274
    Erstellt: 23.03.07   #7
    Die Möglichkeit habe ich nicht, deswegen bin ich leider auf's Programmieren der Drums angewiesen... :(
     
Die Seite wird geladen...

mapping