Bias einstellen - JVM 410h

  • Ersteller DarkStar679
  • Erstellt am
DarkStar679

DarkStar679

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
06.02.17
Beiträge
3.282
Kekse
10.376
Ort
Saarland
ich hätte da die frage zur bias einstellung, weil ich etliche widersprüchliche angaben hier im forum lese, oder auf youtube sehe.

da werden mA gemessen, andere messen mV,

die einen stellen 30 ein, ohne angabe der einheit, andere 75....

was wäre denn korrekt?
welche einheit wird gemessen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Myxin

Myxin

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
25.07.04
Beiträge
16.728
Kekse
54.341
Ort
münchen
Du stellst das DMM auf mV (Gleichspannung).
Bei einem 1 Ohm Messwiderstand entspricht 1mV dann 1mA.

30mA pro EL34 sind ein guter Wert (ich persönlich lande meistens eher drunter).
75mA pro Paar EL34 kann man auch machen, ist dann halt heißer.
 
DarkStar679

DarkStar679

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
06.02.17
Beiträge
3.282
Kekse
10.376
Ort
Saarland
hat heißer oder kälter einfluß auf den klang, oder die lebensdauer?
 
Myxin

Myxin

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
25.07.04
Beiträge
16.728
Kekse
54.341
Ort
münchen
hat heißer oder kälter einfluß auf den klang, oder die lebensdauer?

Beides.
Wenn du den Bias heißer einstellst, dann leben die Röhren weniger lange.
Der Klang ändert sich natürlich auch, deshalb würde ich immer nach Gehör einstellen mit einem Auge auf die Messwerte.
Bei heißerem Bias klingt es "fetter" in den Mitten, fängt aber auch etwas an untenrum zu "dröhnen", bei kälterer Einstellung wird es tendenziell etwas schriller, "sägender" und einfach kraftloser.
 
DarkStar679

DarkStar679

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
06.02.17
Beiträge
3.282
Kekse
10.376
Ort
Saarland
danke für die info.
ich denke die 75 sind eher meine richtung.
 
Myxin

Myxin

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
25.07.04
Beiträge
16.728
Kekse
54.341
Ort
münchen
ich denke die 75 sind eher meine richtung.

Das hängt von vielen Faktoren ab, u.a. auch, welche Röhren du drin hast, welches Cab, welche(r) Speaker usw.
Hör es dir einfach mal an mit verschiedenen Einstellungen.

Und bitte nicht vergessen: Im Amp liegen lebensgefährliche Hochspannungen an!
 
DarkStar679

DarkStar679

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
06.02.17
Beiträge
3.282
Kekse
10.376
Ort
Saarland
marshall 1960AV + BV
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben