Billige Amps für Konzerte

von Uni, 13.08.04.

  1. Uni

    Uni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    14.11.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.04   #1
    Hi!
    Ich verdiene selber noch kein Geld und wollte Fragen, wie viel Geld ich für Amps investieren muss, damit ich auch damit Konzerte spielen kann. Reicht es da, wenn ich mir für 240€, 400 Watt Boxen von Behringer kauf, und zum verzerren meinen kleinen 15 Watt Marshall Combo da mit reinschalte? Oder was würdet ihr vorschlagen?

    Danke schon mal im Vorraus!
     
  2. Fendi

    Fendi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.08.06
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 13.08.04   #2
    Hallo Uni,

    dein 15 Watt teil dürfte für Liveauftritte auch mit Zusatzbox etwas schwach auf der Brust sein. Es ist eigentlich immer das gleiche... für 250 EUR darf man nicht erwarten, daß man Top Equipment bkommen kann, aber einen Amp den man auch für kleinere Auftritte benutzen kann, sprich laut genug ist, kannst du evt. schon bekommen.
    Wieviel Geld hast du denn genau zur Verfügung?
     
  3. MeatMuffin

    MeatMuffin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.06.06
    Beiträge:
    1.353
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    305
    Erstellt: 13.08.04   #3
    ???

    Die Behringer Boxen:

    1. haben keine eigene Endstufe, also wenn du deinen wohlmöglich noch schlecht klingenden 15W Amp an eine 400W (!) Box hängen willst, ist das genauso laut, wie vorher.

    2. sind ums mal milde auszudrücken sehr "unprofessionell", d.h. es gibt viele Boxen, die viel besser klingen.



    Eine möglichkeit wäre, mit dem 15W Amp in eine PA zu gehen. (Sei es mit Mic oder LineOut), was gelinde gesagt ehrlich gesagt, scheiße klingen wird.


    Mein Tipp: Investier mehr Geld, in einen gebrauchten Röhrencombo (ca. ab 30W), einen lauten Modellingamp oder in ein gutes Multieffektgerät, da viele Clubs schon Verstärker vor Ort haben.
     
  4. E-Wok

    E-Wok Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    1.678
    Ort:
    Stadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.04   #4
    also ich hab schonmal einen guten Auftritt gesehen, bei dem der Gitarrist nen alten Minimal-Peavey hatte, mit schätzungsweise so einer leistung zwischen 15 und 20 Watt.

    Dank guter Abnahme und PA hats gereicht und klang richtig gut.

    Wenn du natürlich Heavy Metal mir ordentlich Wumms machen willst, brauchst trotz Abnahme auch was größeres.
     
  5. kettecobain

    kettecobain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    945
    Ort:
    Gotha
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    1.416
    Erstellt: 13.08.04   #5
    Leg noch 25 € drauf und kauf dir nen Fender FM 212 R: gieler Sound und höllisch laut, wenns nicht reicht kannste immernoch ein mic davorstellen!
     
  6. Fendi

    Fendi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.08.06
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 13.08.04   #6
    Klar, möglich ist es schon, aber es ist nicht immer gewährleistet, daß man abgenommen wird, vorallem bei kleinen Gigs. Aber meistens ist doch eine ausreichende PA vorhanden bzw. muß man sich halt selber eine ausleihen wenn man keine eigene hat.
    Für ne Transe würd ich aber schon so 50-60 Watt empfehlen. Man will ja auch proben mit dem Teil können.
     
  7. Metallic

    Metallic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.04
    Zuletzt hier:
    12.03.05
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    26
    Erstellt: 13.08.04   #7
  8. cyanite

    cyanite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 14.08.04   #8
    für kleinere KOnzerte sollte ein Halfstack ausreichen? :D
    lol, der war nicht schlecht...

    Zum Thema:

    Solang es mit PA abgenommen wird geht so ziemlich jeder amp, der ganz ok klingt, da brauch man dann nicht besonders laut stellen. Wenns ohne PS auskommen muss, würd ich dir empfehlen mal 400€ zusammen zu sparen, da gibts zB einen Spider 2 212 (150W) - damit biste für kleine Gigs sicher gewappnet...
     
  9. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 14.08.04   #9
Die Seite wird geladen...

mapping