Billiges set für Semi-profi: schwierig :)

von barhoumist, 14.11.06.

  1. barhoumist

    barhoumist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.06
    Zuletzt hier:
    14.04.09
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.06   #1
    Hallo Leute,

    Das Forum ist richtig cool, bin zum ersten mal da. Ich bin ein Semi-profi Schlagzeuger in Metal,progressive Bereich,seit einem Jahr in deutschland und hab schon ne band gegründet(nicht schlecht :great: ). Wollte fragen wo man in Deutschland ein günstiges Schlagzeug am besten kaufen und das auch durchhält für unsere Auftritte :), eins haben wir schon für den proberaum...

    Warte noch auf eure Antworten!
     
  2. Hamburger Jung

    Hamburger Jung Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.06
    Zuletzt hier:
    26.06.07
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Hinterm mond gleich links
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.06   #2
    Wo liegt denn dein Budget?
    Sollte es ein Komplettset sein, oder nur kessel
     
  3. barhoumist

    barhoumist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.06
    Zuletzt hier:
    14.04.09
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.06   #3
    Ich wollte etwas gegen die 400/500€ (bin student :) ) und brauche hauptsächluch die kessel und ein hihat ständer erstmal
     
  4. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.260
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 14.11.06   #4
    Hä? nennst dich selbst n Semiprofi und gibts Budgetanganben von 400/500Euronen? Hmmmm, sicher, in der Preiskategorie gibts auch brauchbare Sets (um DrummerinMR zu zitieren: BASIX COSTUM!! :D), aber ob das die Asprüche eines "Semiprofis" erfüllt, daran lässt sich zweifeln. Soll denn das Set mit oder ohne Becken sein? Ansonsten aufm Gebrauchtmarkt Augen offen halten :great:

    Gruß, Ziesi.

    Edit: Ah, hab grad gesehn nur Shellset ^^ => Gebrauchtmarkt.
     
  5. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 14.11.06   #5
  6. Hamburger Jung

    Hamburger Jung Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.06
    Zuletzt hier:
    26.06.07
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Hinterm mond gleich links
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  7. barhoumist

    barhoumist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.06
    Zuletzt hier:
    14.04.09
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.06   #7
    danke für die coole antworten!
    es kann sein dass ein semi-profi student ist und vor kurzem aus frankreich kommt dann hat er ziemlich große probleme ;)
    ich werde die links angucken, scheint intressant zu sein!
     
  8. JoJoAction

    JoJoAction Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    876
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.231
    Erstellt: 14.11.06   #8
    Darf ich raten?
    Benjamin K.?
     
  9. Hammu

    Hammu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.06
    Zuletzt hier:
    21.02.15
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Essen, NRW
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    338
    Erstellt: 19.11.06   #9
    Es gibt gerade bei Thomann (im neuen Flyer November 2006) ein "Gretsch Catalina Maple Allround" (lackiert, 22,10,12,16!!, 14 Snare) für 649 Euro. Ich kenne nur das "normale" Catalina mit Mahagonikesseln, aber selbst das ist schon klanglich sehr gut. Und du hast 30 Tage Money Back Garantie, wenn es dir nicht gefällt.
    @ drummer Ziesi: Das Basix Custom erfüllt sehr wohl auch Semi Profi Ansprüche!!
    Und: http://cgi.ebay.de/ROGERS-DRUM-SET-...1QQihZ018QQcategoryZ46618QQrdZ1QQcmdZViewItem
     
  10. JoJoAction

    JoJoAction Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    876
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.231
    Erstellt: 19.11.06   #10
    Jau! Definiere Semi-professionelle Ansprüche. Das ist doch wirklich Schwachsinn, was hier immer geschrieben wird. Das Basix ist und bleibt ein Anfängerset (von mir aus mit sehr guten Klangeigenschaften). Das Material, die Verarbeitung und auch der Sound kommen natürlich nicht an ein (Semi-)Profisets ran. Sonst wäre es auch nicht so billig.
    Selbst das Tama-Superstar wird hier - zurecht - als Einsteigerset gehandelt, welches aber schon um einiges besser ist als das Basix.
     
  11. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 19.11.06   #11
    jojo:

    sorry... ich konnte mein set erst neulich wieder neben ein mmx stellen und zudem neben ein starclassic.
    (fotos siehe drummerforum.de ) erst wurde ich mitleidig angesehen, "och das arme basix, neben dem mmx und starclassic" kaum saß der erste dran (es war IPO, moderator ausm drummerforum) wurde das alles zurückgenommen und man hat sich drum gerissen am basix zu spielen (ich weiß noch die strahlenden augen von gsälzbär als er dahinter "gehüpft" ist *g* das mit seinen guten 2m an ner 20er BD *hihi*)
    man braucht sich mit diesem set nicht zu schämen und kann sich damit auf JEDE bühne trauen. Was hardware angeht stimmt es absolut, dass es nicht semiprof. ansprüchen genügt, aber auf den klang lass ich nichts kommen!
    das nächste mal wird es gegen ein altes tama superstar antreten, da sind wir schon sehr gespannt drauf.
    ich sage nicht, dass es klingt wie ein mmx oder starclassic b/b , dazu sind die hölzer und wandstärken zu verschieden, ich sage aber, dass es bei guter stimmung sich neben diesen sets nicht zu verstecken braucht und auch nicht merklich (also um welten) schlechter klingt.
    mit verbunden augen hätte wohl niemand so recht sagen können was grad wie wo gespielt wird und wie teuer das ist!


    vielleicht kann HAMMU dazu auch noch was sagen, er spielt ja auch neben seinem basix noch ein mmx :)


    wenn du gute hardware willst: nimm ein tama superstar, am bestens eins für 850 euro, denn da stimmt das preis/leistungsverhältnis
     
  12. JostVonSchmock

    JostVonSchmock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    449
    Erstellt: 19.11.06   #12
    @barhoumist,

    Ich verkaufe im Musiker-Board eigenen Flohmarkt mein Premier Genista Shellset aus Birkenkessel. Schau es dir vielleicht mal an. :great:
     
  13. Hammu

    Hammu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.06
    Zuletzt hier:
    21.02.15
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Essen, NRW
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    338
    Erstellt: 23.11.06   #13
    Jawohl, ich spiele sowohl ein Pearl MMX (alte Serie mit Powerhoops, auf R.I.M.S.-System umgebaut) und ein Basix Custom 2005. Und zwar wechselnd, nach Lust und Laune. Sowohl die anderen Bandmitglieder und auch Mixer von Fremdfirmen bescheinigen mir stets einen guten Sound, egal welches Set ich am Start habe. Natürlich höre ich schon einige Klangunterschiede (allein schon wegen der verschiedenen Holzarten: MMX=Maple, dünne Kessel mit Verstärkungsringen; Basix=Birke, dickere Kessel, ohne Verstärkungsringe - beide Sets mit Remo Ambassador Fellen auf den Toms und Emad Bassdrumfellen), die sind aber (wie schon oben erwähnt) scheinbar von Nichtdrummern nicht wirklich zu hören. Desweiteren bezweifele ich, das diese Klangunterschiede wirklich den fast vierfachen Preisunterschied rechtfertigen. Natürlich ist es schön ein teures Set wie das MMX zu besitzen und zu spielen, aber wenn man knapp bei Kasse ist, tuts das Basix ebenso.

    Noch ein Wort zu den Hardwareteilen: Stabile Qualität (Fußmaschine ist m.E. sogar etwas zu klobig, aber da nimmt man ja sowieso irgendwann eine Maschine der angesagten Marken - DW, Iron Cobra, etc.), alles mit Memoryclamps und Kunststoffdurchführungen, Snareständer mit zentraler Korbverstellung, HiHat mit drehbaren Füßen und Zugstärkeeinstellung, Tomhalter mit Kugelgelenk, Toms mit R.I.M.S.-System. Alle Böckchen (auch die Bassdrumklauen) mit Gummi unterlegt. Alles was man braucht also.
    Ach, und die Lackierung ist bei beiden einwandfrei (rot, Maserung durchscheinend).

    Ich mag beide Sets, da stehe ich zu.
     
  14. barhoumist

    barhoumist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.06
    Zuletzt hier:
    14.04.09
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.12.06   #14
    Hi drummers,

    danke für eure antworten, waren sehr hilfreich!!
    hab die kessel(bd22x18, sdrum14x6,5,3 hängetoms10,12,14, 1standtom16) von basix conceptline gekauft und tama hardware(hihatmachine, snareständer,beckenständer) dazu
    eine gebrauchte doppelfußmachine von pearl!

    was glaubt ihr?
     
  15. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 03.12.06   #15
    dann hast du nicht gut mitgelesen
    es ging nicht um basix concept sondern um basix custom ;)
    mit dem concept hast du eher nen griff daneben getätigt... im vergleich zum custom zumindest ;)
     
  16. Hammu

    Hammu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.06
    Zuletzt hier:
    21.02.15
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Essen, NRW
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    338
    Erstellt: 12.12.06   #16
    Naja, die Conceptline war quasi der Vorläufer der Custom Line (ich nehme mal an, es ist gebraucht und war sehr preiswert?). War, glaube ich auch schon aus Birke und Mattschwarz lackiert, aber ohne freischwingende Tomhalter. Und die Hardware war deutlich schlechter.
     
  17. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 13.12.06   #17
    soweit ich weiß sind basix concepts aus "mahagoni" (was natürlich wiedermal edit: "philip. mahogany" sein wird *g*)
    um genau zu sein:
    "8 Lagen Mahagoni, 1 Lage Birke"
     
  18. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.260
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 13.12.06   #18
    Nochmal: Mahogany is das Englische Wort für Mahagonie. Ein Basix Concept und ein Pearl Reference was auch immer haben beide "Mahogany" Holz. Dass das Concept aus Phillipinischem Billig Mahagonie ist ist mir auch klar und weiß auch was du mit deinem Post meintest, liebe DrummerinMR, aber wir wolln doch den Rest der User nicht unnötig verwirren :great::D
     
  19. MB-West

    MB-West Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    30.11.14
    Beiträge:
    1.890
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    507
    Erstellt: 14.12.06   #19
    ihr zwei habt doch was am Laufen ;)
     
  20. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.260
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 14.12.06   #20
    *hrhrmm* *räusper* :D:D

    Fettes SORRY for OT, aber des musste sein :p
     
Die Seite wird geladen...

mapping