"Billigklampfe" Griffbrett abschleifen?

von Delouane, 26.06.05.

  1. Delouane

    Delouane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.04
    Zuletzt hier:
    6.07.06
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.06.05   #1
    Guten Abend allerseits,

    habe noch eine Billigklampfe einer No-Name Marke hier rumstehen. Bin mit dem Klang an sich ganz zufrieden, nur gefällt mir eines absolut nicht: Das hässlich schwarz überlackierte Griffbrett. An den Kanten ist der Lack teils schon abgesplittert, sieht also wenn man genau hinschaut nicht mehr so schön aus. Daher ist mir die Idee gekommen es einfach abzuschleifen...
    Meine Frage nun, könnte das Auswirkungen auf den Klang haben?
    Wie schleife ich am besten und vor allem wie behandle ich das Holz danach am besten, denn einfach wieder schwarzen lack drüberkleistern kommt ja wohl nicht in frage. Um welches Holz es sich handelt kann ich kaum sagen... Billigklampfe halt ;)
    Wär froh um ein paar Ratschläge, denn wenn sowas meist in die Hose geht oder sich kaum lohnt spar ich mir die Zeit...;)
     
  2. History

    History HCA-Gitarrengeschichte HCA

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    13.896
    Erstellt: 28.06.05   #2
    Hallo Delouane,

    versuch's doch erst mal mit Verdünnung (Terpentinersatz etc.).
    danach behandelst Du das Griffbrett mit Öl, (ich benutze dazu Ballistol ;) )

    Auswirkungen auf den Klang wird's bestimmt nicht haben :)
     
  3. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 28.06.05   #3
    Schon mal dran gedacht, dass Griffbretter aufgleimt sind und so Sachen wie Verdünner und Ballistol (das ist für Metalle, nicht für Holz!) sich durchs Griffbrett bis zum Leim vorarbeiten könnten?

    Andererseits: 1 Billigklampfe weniger auf dieser Welt wär ja auch nicht schlecht. ;)
     
  4. History

    History HCA-Gitarrengeschichte HCA

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    13.896
    Erstellt: 29.06.05   #4
    Ballistol eignet sich sehr wohl zur Holzpflege, steht auch auf der Dose.....und noch vieles mehr ;) . Ich bearbeite meine Griffbretter schon seit Jahren damit. (unter anderem auch das Ebenholz meiner LP Custom)
    Ich finde den Einsatz von Verdünner wesentlich schonender und effektiver als Schleifpapier. Gerade bei billigen Gitarrren wird minderwertiges Palisander verwendet, und das ist sehr grobporig. Man müßte da schon ziemlich viel wegschleifen.
    Ich hab auch schon bei besonders hartnäckigen Resten von Klebstoff Nagellack-Entferner eingesetzt (gaaanz vorsichtig), die alte Triumphator-Decke hat es gut überstanden :)
     
  5. Delouane

    Delouane Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.04
    Zuletzt hier:
    6.07.06
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.06.05   #5
    Danke für den Hinweis, dann werd ich das "gute Stück" :D heute mal von seiner Parkposition neben dem Kleiderschrank :evil: holen und ihm auf die Pelle bzw. das Griffbrett rücken, falls die Sache misslingt gibts Brennholz für das Lagerfeuer am Wochenende :-D


    ---Nachtrag

    Ach wie gut, ds ich ein Mädchen bin...verünnung bzw. Terpentineratz hat leider nicht den gewünschten Effekt gebrcht, der Nagellack zusammen mit ei paar Nagelfeilen war da schon vielversprechender ;)
     
  6. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 30.06.05   #6
    hehe,

    das gleiche is bei meiner auch, da splitter auch die Farbe ab.
    Aber ich trau mich nicht wegzuschleifen :rolleyes:

    Wie isses geworden ?
    Pics vorher/nachher?
     
  7. Delouane

    Delouane Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.04
    Zuletzt hier:
    6.07.06
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.07.05   #7
    Bin ganz zufrieden, hab das gesamte Griffbrett mit Nagellackentferner ordentlich saubergemacht, das Holz drunter war mir für meine Verhältnisse etwas sehr hell, deshalb hab ich mir kurzum etwas Teakholz-Pflegeöl von unseren Gartenmöbeln geschnappt und es damit 2 Mal richtig eingefettet.
    Ist nun wieder schön nachgedunkelt. Bilder kann ich ab mitte der Woche ins Netz stellen.... kein Kunstwerk aber nicht schlechter als vorher.... :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping