bin auf der suche nach nem amp für metal/rock

von ColonelAlzheimer, 30.05.08.

  1. ColonelAlzheimer

    ColonelAlzheimer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.08
    Zuletzt hier:
    10.01.13
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.05.08   #1
    hallo
    ich suche nach nem neuen verstärker der für rock/metal gut geignet is
    was meint ihr soll ich mir ein halfstack oder ein combo kaufen?:confused:
    sollte aber nich zu teuer sein fürs halfstack würd ich max. 600-650 und fürs combo max. 400-450 ausegeben
    lg stefan
     
  2. vesti

    vesti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    186
    Erstellt: 30.05.08   #2
    Ich denke, du solltest dir erstmal einen besseren "Threat-Titel" ausdenken!
     
  3. Kramusha

    Kramusha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    9.11.15
    Beiträge:
    2.574
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    11.822
    Erstellt: 30.05.08   #3
    Nachdem du einem Mod einen neuen Threadtitel zugeschickt hast :-)ugly:), teilst du uns dann bitte mit:

    -Zuhause, Probe, Gigs?
    -Ist der Drummer ein Viech oder normal laut?
    -Musikrichtung detaillieren (Evtl. Bands als Vorbilder?)

    Ich würd das Halfstack nehmen ;)

    Lg Stefan :)
     
  4. ColonelAlzheimer

    ColonelAlzheimer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.08
    Zuletzt hier:
    10.01.13
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.06.08   #4
    also ich brauch den verstärker fürn proberaum
    der drummer is normal laut
    also der verstärker sollte:
    -nen effektloop
    -2 kanäle
    -nen anschluss für n externen lautsprecher
    -ein paar effekte haben
    -einen fußschalter anschluss
    haben

    und sollte ein röhrenverstärker sein (wenn er nen guten sound hat geht auch n transistor)

    https://www.thomann.de/de/kustom_hv100.htm
    ich hätte da einen und würd ma gerne wissen was ihr davon haltet
    schonma danke im vorraus
    LG Stefan
     
  5. ralek

    ralek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.06
    Zuletzt hier:
    18.05.16
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    621
    Erstellt: 01.06.08   #5
  6. Adrenochrome

    Adrenochrome Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    976
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    4.049
    Erstellt: 02.06.08   #6
    Hi.
    Schön, dass du gut klingende Transistoramps nicht ausschließt, denn PCL bietet echt eine Menge Leistung für's Geld! Da hat so mancher günstiger Röhrenamp das Nachsehen.

    Wie wär's mit nem Stagemaster 75 Top? Das kostet grad' 'mal 300€, sprich Budget für ne Box ist auch noch drinne. Ansonsten gibt's da noch jemanden, der einen gebrauchten Stagemaster 75 Combo für 270€ verkauft - ein wirklich unschlagbarer Preis!

    Was bietet der Stagemaster 75:
    - 2 Kanäle - Clean und Lead, wobei vor allem der Lead Kanal sehr flexibel ist (britisch, amerikanisch, klassische Rockzerre, 80er Metalzerre, "moderne" Metalzerre - lediglich leichtes Ancrunchen ist nicht so sein Fall)
    - Fußschalteranschluss (mono - ein Schalter)
    - regelbarer FX loop
    - kaum Grundrauschen (!)
    - einen guten Federhall
    - Dynamik
     
  7. ColonelAlzheimer

    ColonelAlzheimer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.08
    Zuletzt hier:
    10.01.13
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.06.08   #7
  8. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 02.06.08   #8
    das ist jetzt nicht dein ernst oder:screwy:

    er soll doch nicht schön aussehen, sondern gut klingen
    stell dir mal vor MesaBoogie hätte die Recti´s in das gehäuse eingebaut
    dann müssten die ja eigentlich ladenhüter sein, oder nicht:D

    der VintageAmp/PCL wurde vom Soundgenie JürgenRath entwickelt und designed.
    der amp kann wirklich was, klingt verdammt genial und bietet eigentlich ein sehr gutes
    bis unschlagbares preisleistungsverhältnis. dazu noch z.b. ne gebrauchte marshall 1960 412er box und du hast ein wirklich sehr gutes setup für alle bandraum und liveanwendungen.

    klar kannste dir auch nen amp kaufen der cool aussieht. das bringt halt nur nichts, wenns nicht cool klingt;)
     
  9. Adrenochrome

    Adrenochrome Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    976
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    4.049
    Erstellt: 02.06.08   #9
    Du kannst den Amp auch zum Beispiel über Germer Guitars bestellen und gratis deine genaue Farbwahl angeben. Meine sind zum Bleistift alle gruftschwarz...
     
  10. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 02.06.08   #10
    iCh find auch nicht, dass er auf diesem Bild hübsch aussieht. Du kannst ihn dir aber auch direkt bei PCL bestellen und dann alles selbst bestimmen: Welche Farbe die Frontplatte hat, welche das Tolex etc. Wenn du einen bestimmten Look im Kopf hast - die schneidern ihn dir hin.
     
  11. G.A.S.Mann

    G.A.S.Mann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.733
    Zustimmungen:
    170
    Kekse:
    5.429
    Erstellt: 02.06.08   #11
    Und er passt haargenau auf eine hochkant gestellte 212er-Box von Harley-Benton. Das sieht dann wirklich ordentlich aus, klingt ordentlich und ist gscheit zu transportieren (ich fahr Berlingo, da macht die 412er nix, aber die meisten Kofferräume sind damit überfordert).

    Die HB-212er gibts mittlerweile auch immer mal wieder gebraucht. Wenn du an der billigen z.B. einen Speaker gegen einen Governor von Eminence ersetzt, wird das ne echt ordentliche Box.
     
  12. ColonelAlzheimer

    ColonelAlzheimer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.08
    Zuletzt hier:
    10.01.13
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.06.08   #12
  13. Adrenochrome

    Adrenochrome Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    976
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    4.049
    Erstellt: 02.06.08   #13
    Hi.
    Ich würde eher eine 2x12"er nehmen. Am besten dann noch eine mit 4Ohm,
    damit auch wirklich die volle Endstufenleistung genutzt wird.
     
  14. ColonelAlzheimer

    ColonelAlzheimer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.08
    Zuletzt hier:
    10.01.13
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.06.08   #14
  15. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 02.06.08   #15
    Auch wenn ich Laneyfan bin: Nein, kann es nicht. Der Stagemaster ist qualitativ eine viel höhere Hausnummer.
     
  16. Adrenochrome

    Adrenochrome Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    976
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    4.049
    Erstellt: 02.06.08   #16
    Keine Ahnung. Ich hab das Ding noch nie angespielt, aber allein die Tatsache, dass die PCLs in Deutschland (aus in weitestegehend in Deutschland produzierten Bauteilen) handgefertigt werden, lässt doch vermuten, dass sie alleine schon Qualitativ dem Laney überlegen sind. PCL ist folglich eine Firma, die von der Qualität ihrer Produkte lebt.
    Die Laney Amps hingegen sind "Made in China", hier kommt es um Profit zu machen auf die Quantität und nicht auf die Qualität des Produktes an.

    Denk mal drüber nach ;)
     
  17. ColonelAlzheimer

    ColonelAlzheimer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.08
    Zuletzt hier:
    10.01.13
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.06.08   #17
    und welche box würdet ihr mir empfehlen?
    am besten eine an der ich darn "rumbasteln" muss so wie G.A.S.Mann das mit der hb box meinte
     
  18. G.A.S.Mann

    G.A.S.Mann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.733
    Zustimmungen:
    170
    Kekse:
    5.429
    Erstellt: 02.06.08   #18
    Die Harley-Benton-Box passt halt von den Maßen her perfekt und ist günstig, außerdem bietet sie ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
    Die Vintage-Version für 199,- mit den Celestion V30 ist auf jeden Fall ne box, die du auch ohne Bastelei nehmen kannst, nur muss man da glaub ich recht lange warten.
    Die Box mit den no-name-Speakern ist auch ok, außerdem könntest du die ja auch neu kaufen und ggf. innerhalb von 30 Tagen zurückschicken.
    Wären die Tube-Town-Rex-Boxen nur ein paar Zentimeter breiter, würde ich dir auf jeden Fall die empfehlen, qualitativ sicher ne Ecke höher als die HB, aber kosten halt auch mehr.
    Da gibts auch die abgeschrägte 212er, aber da bist du mit einer gebrauchten 412er günstiger dran.
    Wenn du nach einer 412er schaust, nimm eine Marshall 1960, die gibts gebraucht für ca. 350,-. Und mach dir wegen der Impedanz am Stagemaster keinen Kopf, ich hab den jetzt schon live mit einer 8-Ohm-212er und mit einer 16-Ohm-412er gespielt, der ist laut genug.
     
  19. AintNoEddie

    AintNoEddie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    12.11.16
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Proberaum
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    998
    Erstellt: 02.06.08   #19
    Würde wohl so sein, ja! :twisted:
     
  20. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 03.06.08   #20
    sorry ich vergaß, man hört ja heutzutage mit den Ohren :D

    auch wenns OT ist...
    was auch immer wieder lustig kommt....

    stell dir nen diezel oder nen recti auf die bühne und spiel mit nem modeller (im idealfall mit nem Behringer Vamp) direkt in die PA, bzw. über ne endstufe/powerampIn in die boxen. die leute kommen nach dem gig zu dir und bewundern dich, wie toll doch der amp klingt, und dass man da jeden cent des preises mithört:D
    und dann erzähl ihnen mal, dass das grad nur diese kleine mickrige plastikbohne war, auf der auch noch behringer steht:D:cool:
     
Die Seite wird geladen...

mapping