Binding "nachrüsten"?

von evil_rabbit, 25.09.06.

  1. evil_rabbit

    evil_rabbit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    5.12.06
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.09.06   #1
    Mahlzeit,

    hab mir eine hübsche Gibson Les Paul Studio zugelegt um für´nen vernünftigen Preis´nen modernen, fetten Gibson-Ton zu bekommen. Mission erfolgreich - der Sound ist echt oberste Spitze von dem, was ich bisher gespielt hab!!! Bin sehr zufrieden.

    Leider werde ich immer etwas reumütig, wenn ich dann diese Standart Modelle mit den geilen Bindings sehe und wünsche mir sowas irgendwie auch!!! Wie bei jedem Gitarrist, dieses *will haben* gefühl halt. Leider kostet so´ne Standart aber zuviel Kohle!

    Ich hätte gern ein dunkelrotes Binding zu meiner Schwarzen Schönheit....kann man das irgendwie beim Gitarrenbauer nachrüsten lassen? Hat jemand in dem Bereich erfahrungen? Wie sieht´s in etwa mit den Kosten aus?

    Danke für Tipps!
     
  2. LongLostHope

    LongLostHope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.476
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    626
    Kekse:
    8.981
    Erstellt: 25.09.06   #2
    Hi,

    also nachrüsten wird sehr schwierig, da du dazu erstmal Platz für das Binding schaffen müsstest, sprich ne Kante aus dem Korpus fräsen. Und ob das die Lackierung mitmacht, ohne Risse zu bilden ist auch fraglich.
    Ergo, es könnte sein, sie muss komplett abgeschliffen und neu lackiert werden.

    Für das geld hättest dann aber gleich ne std kaufen können ;)

    Ich würd einfach eins aufkleben....
     
  3. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.813
    Zustimmungen:
    1.310
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 25.09.06   #3
    Damit du wenigstens eine grobe Vorstellung davon bekommst, was auf dich oder den Gitarrenbauer deines Vertrauens zukäme, kannst du ja mal in diesem Thread bzw am besten gleich hier nachschauen ;) .
     
  4. evil_rabbit

    evil_rabbit Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    5.12.06
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.09.06   #4
    :-(
    uff....kann doch echt nicht wahr sein....irgendwie trifft´s immer mich! Kennt ihr das? Man hat´ne Idee und denkt sich "das müsste doch irgendwie machbar sein oder da gibt´s bestimmt wen, der das günstig machen kann!" und durch recherche erfährt man jedesmal, dass genau das Gegenteil der Fall ist?!?!?!? argl....währe ja auch zu schön gewesen! So geht´s mir ständig.....ich glaub ich sollte mich selbständig machen! hehe

    Trotzdem danke!
     
  5. LongLostHope

    LongLostHope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.476
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    626
    Kekse:
    8.981
    Erstellt: 25.09.06   #5
    Es gibt aber soviel ich weiß Pseudo- Bindins zum aufkleben.

    Würde ich zumindest mal probieren. Kostet bestimmt nicht die Welt, daher kannst es wenns scheiße aussieht ja wieder wegmachen.
     
  6. dunkelelf

    dunkelelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.161
    Erstellt: 25.09.06   #6
    Die einfachste Methode wird sein, du nimmst flexibles Klebeband für zum Abkleben von Formen (gibts im Speziall-laden) klebst das Binding sauber ab, klebst den Rest der Gitarre ab, autosprühlack in Dunkelrot. Sprayen, Trocknen, Klarlack und dann 2000er Schmiergelpapier und polieren, polieren, polieren, polieren, polieren, polieren, polieren, polieren, polieren, polieren, polieren, polieren, polieren, polieren, polieren, polieren, polieren, polieren, polieren, polieren, polieren, polieren, polieren, polieren, polieren, polieren, polieren, polieren, polieren, polieren, polieren, polieren, polieren, polieren, polieren, polieren, polieren....
    und fertig is das ganze...
     
  7. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.813
    Zustimmungen:
    1.310
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 25.09.06   #7
    Wobei dann allerdings klar ist, daß das Pseudo-Binding nicht mehr seine ursprüngliche Funktion des Kantenschutzes wahrnehmen kann, sondern reiner Schmuck ist, der sogar aufgrund der Lage seinerseits stark für Kratzer/Absplitterungen anfällig sein wird.
     
  8. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 25.09.06   #8
    Eventuell ein Fake-Binding, wo man einfach das blanke Holz sieht, das mit Klarlack lackiert wurde?
    Spass würde mir das ganze aber nicht machen. :)
     
  9. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 25.09.06   #9
    Also ein Fake Binding ist doch schon irgendwie arm, oder? Ausserdem würde das minimal überstehen, man bleibt dran hängen, etc.
    Und so wie Dunkelelf das beschrieben hat würde das mit dem Lackieren nicht klappen. So Späßchen wie Gitarre vorher an oder ganz abschleifen, und im letzteren Fall noch eine Grundierung auftragen sollte man nicht vergessen ;)
     
  10. AngusYoung<ACDC>

    AngusYoung<ACDC> Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.05
    Zuletzt hier:
    25.10.11
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    126
    Erstellt: 25.09.06   #10
    N'abend

    hab mal ne frage zu nem allgemeinen binding

    und zwar: wodrauß besteht so ein binding? hab mir eins bei rockinger bestellt aber dat is viiiell zu dünn:mad: jetzt wollte ich mal frage was für material dafür verwendet wird:confused:

    mfg

    Angus
     
  11. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.813
    Zustimmungen:
    1.310
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 25.09.06   #11
    Früher überwiegend aus Holz oder Zelluloid, heute meistens aus Kunststoff (Vinyl), bei Warmoth gibt es die in Perlmutt-Imitat, schwarz, weiß, creme oder elfenbein. Holz-Bindings gibt es heute natürlich auch noch, wird bei E-Gitarren aber eher weniger verwendet.
     
  12. Bluesmaker

    Bluesmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    621
    Erstellt: 25.09.06   #12
    Hi, guckst Du da: (Das Thema wurde gerade behandelt ...)

    https://www.musiker-board.de/vb/technik/74926-binding-hinzufuegen.html
     
  13. J

    J Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    3.09.08
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.10.06   #13
    Moin,
    weiß jemand wo man solche Fake-Bindings herbekommt? Oder muss man da irgendwie improvisieren? Also ich suche ein Fake-Binding für den Korpus.
     
  14. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 02.10.06   #14
    Du solltest dich vielleicht erst mal mit dem Begriff "Fake-Binding" auseinandersetzen, um zu verstehen, was das eigentlich ist...
     
  15. Defiler

    Defiler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    5.12.10
    Beiträge:
    673
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    226
    Erstellt: 03.10.06   #15
    Wie siehts egtl. mit nem Griffbrettbinding aus, ginge das denn?
     
  16. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.813
    Zustimmungen:
    1.310
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 03.10.06   #16
    Ungeachtet der schon erörterten Frage, ob es das an sich bringt, wirst du da wirklich nur noch ein Fake anbringen können, weil die echten neck bindings noch schwerer nachzurüsten wären, als am Body. Es gibt hauptsächlich zwei Methoden: die eine bringt das Binding schon am Griffbrett an, bevor dieses mit dem Hals verklebt wird (--> Beispiel), bei der anderen werden Griffbrett und Hals schon im passenden Zuschnitt verbunden und dann das Binding eingepaßt (--> Beispiel). Theoretisch könnte ein versierter Handwerker zwar auch einen schmalen Streifen aus dem Griffbrett ausfräsen, das Entfernen der Bünde und des Sattels ist aber auf jeden Fall Bedingung und bei der erforderlichen Präzision ist das auch nix für den Durchschnitts-Schreiner, schon gar nicht für den Freizeit-Bastler.
    Bleibt also wie gesagt was gemaltes oder geklebtes, was wahrscheinlich nicht von großer Beständigkeit sein wird und ich denke mir, daß man selbst da in Bezug auf das Aussehen noch einiges falsch machen kann. Ich fürchte, das läuft irgendwie doch auf eine neue Gitarre raus :rolleyes: .
     
Die Seite wird geladen...

mapping