Bitte um Bewertung und Meinung, Titel: "Nope"

von word2sword, 30.08.20.

  1. word2sword

    word2sword Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.19
    Zuletzt hier:
    24.10.20
    Beiträge:
    33
    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.08.20   #1
    Hi zusammen,

    Nach längerer Abwesenheit Mal wieder ein neuer Text mit der Bitte um Meinung und Bewertung.

    Geht im Kern um die Gedanken die man sich oft vorher schon macht um dann auf die Nase zu fallen ;)

    Danke schonmal.

    Nope.
    Du gehst die Straße entlang,
    mir durch den Kopf- Wunderschön.
    Kann nicht aufhören, dich anzusehen.
    Du Stichst heraus, mir ins Auge.
    Grinst mich an, weil ich wohl tauge.
    Sehe dich an, reagierst du Uber?
    Fahr auf mich ab, komm zu mir rüber.
    Babe über uns schreibt man Liebeslieder.
    Blauer Treibsand. Deine Augen.
    Lass mich versinken.
    Mit dir würde es mir so hart taugen.
    Gedanken kreisen um dich ,
    wie deine Zunge um volle Lippen.
    Will dich küssen, musst nicht 2 mal bitten.

    Dich zu haben, Ehre keine Bürde.
    Höchstes Ziel, wert jede Hürde.
    Dein Look ist wirklich Edel,
    “Sweet and Tight" -
    Dein natürliches Label.
    Wie ein Butterfly Weich und zart,
    Landest du in meiner Hand.
    Will dich behalten,
    balle sie zur Faust.
    Innen weich, Außen hart.
    Hand in Hand, nur mit dir.
    Auf der Straße, am Strand,
    der ganzen Welt.
    Das was für mich zählt.

    Kleine, gemeinsam mit mir ,
    nicht mehr Alleine.
    Fasse den Mut, Geh auf dich zu.
    Scheiß auf Tinder, bei dir
    will ich bleiben, Familie und Kinder.
    Male mir unserere Zukunft aus.
    Verdammt viel Spass, dann:
    Familie, Kinder, Hund und Haus.
    Hier und jetzt, nur mit dir sein.
    Atme tief aus, atme tief ein.
    Blicke dich an, frage dich,
    Lust was zu machen?
    und du sagst:
    Nein!
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  2. RED-DC5

    RED-DC5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.16
    Zuletzt hier:
    1.12.20
    Beiträge:
    683
    Ort:
    Hessen
    Kekse:
    6.318
    Erstellt: 30.08.20   #2
    Ach ja , die Liebe . Schööön Schmetterlinge im Bauch
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Frank-vt

    Frank-vt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.10
    Zuletzt hier:
    30.11.20
    Beiträge:
    1.276
    Ort:
    Leipzig
    Kekse:
    509
    Erstellt: 30.08.20   #3
    Wenn du Schmetterlinge im Bauch willst, schieb dir Raupen in den Ar... :moose_head:
    (konnte mir das jetzt nicht verkneifen :D)

    Der Text gibt mir nix, ist nicht meine Art Sprache, wirkt für mich irgendwie "gestückelt" (k.A. wie ich das bezeichnen soll).
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. hobz biz-zejt

    hobz biz-zejt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.18
    Zuletzt hier:
    30.11.20
    Beiträge:
    35
    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.08.20   #4
    Hast du den Text oder eine Vorgängerversion schon mal hochgeladen?
    Ich kann mich an einen Text erinnern mit der Zeile "Scheiß auf Tinder, mit dir will ich Kinder..." und anderen Zeilen, die denen hier ähnlich sind.

    Ist kein Vorwurf. Interessiert mich nur, weil ich da auch einige Gedanken zu hatte und nicht mehr weiß, ob ich dazu was geschrieben hatte oder nicht.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. word2sword

    word2sword Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.19
    Zuletzt hier:
    24.10.20
    Beiträge:
    33
    Kekse:
    0
  6. hobz biz-zejt

    hobz biz-zejt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.18
    Zuletzt hier:
    30.11.20
    Beiträge:
    35
    Kekse:
    0
    Erstellt: 31.08.20   #6
    Den "neuen" Text, also diesen hier, find ich deutlich besser als den anderen.
    Ist natürlich nicht die gleiche Geschichte und nicht 1 zu 1 zu vergleichen, aber dieser hier ist kürzer und lockerer, nicht so gewollt und übervoll mit einer langen Geschichte, sondern mehr so szenisch und assoziativ.

    Musikalisch geht das so Richtung Hip-Hop, oder?
    Ich kenn mich damit nicht aus, merke aber dass die Sprache so ganz anders ist als das wie ich mich ausdrücken würde. ;-)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. LynxKitten

    LynxKitten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.18
    Beiträge:
    201
    Ort:
    Mittelhessen
    Kekse:
    966
    Erstellt: 05.09.20   #7
    Musste einige gedankliche Sprünge mehrmals lesen, bis die Sätze Sinn machten. Aber schon einige elegante Wendungen drin.
     
  8. Jongleur

    Jongleur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.10
    Zuletzt hier:
    30.11.20
    Beiträge:
    1.277
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    6.952
    Erstellt: 17.09.20   #8
    Es fällt mir leider noch schwer, deinem Text in diesem Stadium zu folgen.


    Du gehst die Straße entlang, ................. xXxXxxX
    mir durch den Kopf- Wunderschön............ XxxX - XxX
    Kann nicht aufhören, dich anzusehen........XxXXx, xXxX
    Du Stichst heraus, mir ins Auge.................xXxX, XxXx
    Grinst mich an, weil ich wohl tauge............XxX, XxXxXx

    Sehr, sehr unruhiges Gebilde. Nicht nur die Metrik und der Syntax, auch der szenische Ablauf ist sehr unruhig. Ein durchgehender Rhythmus könnte dir anfangs helfen, deine Gedanken zu ordnen. Nehmen wir mal xXxXxXx:

    Du stichst mir in die Augen
    Ich falle ab vom Glauben
    Dass schöne Fraun nichts taugen
    Für 'n Taugenichts wie mich

    Du gehst durch meine Träume
    mit superlangen Beinen
    ein guter Grund zum Weinen
    Wenn man allein erwacht

    Du gehst mir durch die Sinne
    Wenn ich dich seh, verinnen
    die Stunden wie Sekunden
    Zeit sprüht und glüht und rast

    Dir folgen meine Blicke
    Dir folgen meine Schritte
    All meine Objektive -
    Du bringst mich in den Knast usw. usf.....

    Über derartige Rhythmen finde ich oft erst mein Thema. So bilden sich langsam Wiederholungen heraus, die sich lohnen - oder eben nicht! Der eigentliche Text ist noch relativ weit weg.

    Selbst wenn der Text als Rap gedacht ist, würde ich zunächst über Ruhe die Abläufe suchen. Tempo kann man später durch Streichungen leicht wieder erhöhen.

    Erst wenn ich meinen Groove bzw. Flow, meine Struktur halbwegs gefunden habe, fang ich an, die geeigneten, genretypischen Worte für die Story zu wählen.

    Aber da hat wohl jeder seine eigene Methode...
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
mapping