Blue Note

von SpLiNtEr, 08.07.04.

  1. SpLiNtEr

    SpLiNtEr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    14.11.05
    Beiträge:
    1.225
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.07.04   #1
    Also erstmal die Barre Akkorde die

    -1----------
    -1----------
    -2---------
    -3---------
    -3--------
    -1--------

    so gegriffen werden nenn ich Römisch 1 also I und die die

    -1-------
    -3-------
    -3-------
    -3-------
    -1-------
    -1-------

    so gegriffen werden Römisch 2 also II

    wollte das vorweg mal schreiben da ich gemerkt hab das hier viele mit I und II nix anfangen können also bei der Pentatonik I weiß ich schon wo die Blue Notes sind unzwar so ( die in ( ) gesetzten zahlen sidn die blue notes

    -------------------------------------5--8----
    -------------------------------5--8----------
    ---------------------5--7--(8)--------------
    ---------------5--7-------------------------
    ------5--6-(7)-------------------------------
    -5--8----------------------------------------

    so wie sieht das jetzt bei II aus?die normale Pentatonik geht ja so

    -----------------------5--8-----------------
    ------------------6--8--------------------
    ------------5--7---------------------------
    ------5--7------------------------------
    -5--8-------------------------------------
    -------------------------------------------

    wo sind da die Blue Notes?Reicht wenn ihr einfach sagt E Saite 5 oder A Saite 3 oder so wäre nett danke =)
     
  2. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 08.07.04   #2
    achtung, beim ersten ist eine der Blue-Notes falsch gesetzt! Auf der A-Saite müsste die 6 in Klammern sitzen und nicht die 7 :)

    beim zweiten wären die bluenotes aufm 6.bund der D-Saite und auf dem 9.Bund der B-Saite :)

    Gruß,
    BlackZ
     
  3. SpLiNtEr

    SpLiNtEr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    14.11.05
    Beiträge:
    1.225
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.07.04   #3
    Cool danke jo hab außversehen die sieben geklammert ;-)

    :rock: keep on rocking :rock:

    oder so
     
  4. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.141
    Zustimmungen:
    1.115
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 08.07.04   #4
    Also ich hätt's dir etwas schwerer gemacht ;) ;) - dann hast du in Sachen Blue Note das Handwerkszeug für weitere Positionen nämlich auch gleich:

    # Die Blue Note befindet immer sich eine verminderte Quinte über dem Grundton - einfacher: 1/2 Ton unter der Quinte.

    Die Quinte merkt man sich optisch so: Immer zwei Bünde höher auf der nächste Saite, das ist ja auch von den Powerchords hinlänglich bekannt.

    z.B.

    ------(Q)7-----------------
    (G)5----------------------


    bzw. die Ausnahme zwischen 3. und 2. Saite

    ------(Q)8-----------
    (G)5--------------
     
  5. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 09.07.04   #5
    Man kann aber doch nicht von "der" Blue note sprechen. Sind doch mehrere..

    ich kenn das klassisch so, dass die Blues Pentatonik als Blue Notes die Septimen der Tonika und der Subdominante hat. Also identisch mit der Mollpentatonik ist. Aber durch das Spielen über Dur Akkorden dann die "blaue" Reibung bekommt. (bei Blues in C z.B. das E und das Es gleichzeitig).

    Als erweiterte Blue Note dann noch den Tritonus, also die von dir erwähnte verminderte Quinte.

    So wie hier beschrieben:

    http://www.worldjazz.ch/blue_note.htm


    Oder ist da was faul dran?
     
  6. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.141
    Zustimmungen:
    1.115
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 09.07.04   #6
    Völlig richtig ergänzt. Muss natürlich gesagt werden und ist zum Verständnis der Blues-Skala (sofern sie über Dur gespielt wird) wichtig. Da der Fragetab vom Splinter sich offenbar auf den Tritonus bezog, hab ich's dabei belassen.

    Blue Notes (=b) über Akkord A-Dur 7(9)

    -5-------b8--------
    -5-------b8-----
    b5----7--b8----
    b5----7------
    -5-b6-7-------------
    -5-------b8-------

    Letztlich reichts, wenn man es einmal verstanden hat, da ja nun immerhin die Hälfte dieser Leiter aus abweichenden Blue Notes bestehen.

    Beim Spielen kann man die Theorie dann getrost vergesssen. Da ist dann allein entscheidend, ob man Blues-Feeling besitzt, mit dem man das Material zum Klingen bekommt... ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping