blue notes in maj-akkorden

von lumingen, 24.05.05.

  1. lumingen

    lumingen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.05
    Zuletzt hier:
    8.07.05
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.05.05   #1
    hallo erstmal,

    ich bin neu hier im forum und hoffe, dass mein beitrag an der richtigen stelle erscheint.
    also... die frage, die mich derzeit beschäftigt ist: Kann man eigentlich in maj-akkorden die b7, b5 und #9 auch betont spielen, sozusagen als blue notes?

    ciao, lumingen
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 25.05.05   #2
    Nö, das klingt net. b7 und #9 gehen da nur als unbetonte Durchgangstöne (z.B. bei Chromatik).

    Der b5 geht klanglich auch betont. Allerdings nicht als b5 sondern als lydischer Ton #11. Beispiel in C:

    F# statt F = #11, heißt, dass das F ersetzt wird.

    F# statt G = b5, zwar derselbe Ton, Bezeichnung b5 deutet aber fälschlich darauf hin, dass die 5= G ersetzt werden soll durch F# und der derTon F erhalten bleibt. Das klingt aber auf gar keinen Fall.
     
  3. whir

    whir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    10.06.16
    Beiträge:
    1.108
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    292
    Erstellt: 25.05.05   #3
    Hans_3, ich verstehe deine Antwort nicht ganz. Die b7 (ich nehm mal an das soll kleine Septime heißen) ist doch sowieso fast immer Akkordton im Blues, also kann man sie auch spielen. #9 kommt auch manchmal im Akkord vor.
     
  4. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 25.05.05   #4
    Ja, aber wenn du einen Majorakkord spielst, sagen wir mal Cmj7 und dann noch irgendwo die kleine Septime reinpackst beißt sich das...
    (Ich würde im Blues aber auch keine Majors spielen...)
     
  5. whir

    whir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    10.06.16
    Beiträge:
    1.108
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    292
    Erstellt: 25.05.05   #5
    Ja, aber von Maj7 war auch nicht die Rede. Major = Dur.
     
  6. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 25.05.05   #6
    Ach sooo,
    klar, das mache ich oft...Song in ? Dur und zum Beispiel in Riffs/Solos auch Blue notes einbauen...mach ich fast immer...
     
  7. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 25.05.05   #7
    Ne, ich gaube der meint maj7. Hans hat da schon Recht. Wenn man hierzulande von einem MajorAkkord spricht ist meist der Maj7 gemeint.
     
  8. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 25.05.05   #8
    Vielleicht ist auch von Major Akkord, seinem Vorgesetzten, die Rede...
     
  9. whir

    whir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    10.06.16
    Beiträge:
    1.108
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    292
    Erstellt: 25.05.05   #9
    Na wenn das so sein sollte, hat mein Einwand natürlich keine Grundlage.
     
  10. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 27.05.05   #10
    Woher willst Du denn das wissen? Der Threadsteller hat ja nur 1 x gepostet... ;)

    Aber wenn mit maj tatsächlich nur Dur gemeint sein sollte:

    b7 und #9 kann man bestens als betonte Zieltöne einsetzen

    Die Bluenote b5 hingegen ist eine reine Tension-Note, die immer nach Auflösung verlangt
     
  11. whir

    whir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    10.06.16
    Beiträge:
    1.108
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    292
    Erstellt: 27.05.05   #11
    Ich les halt gerne erstmal, was da steht, und nicht was vielleicht gemeint sein könnte. Zumal es eigentlich jedem selbst klar sein sollte, dass kleine und große Septime gleichzeitig bestenfalls ziemlich schräg klingt, was es noch zusätzlich unwahrscheinlich macht, dass Maj7 gemeint ist.
     
  12. lumingen

    lumingen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.05
    Zuletzt hier:
    8.07.05
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.05.05   #12
    erst einmal danke für eure antworten
    nun ja, was "maj" betrifft, habe ich den maj7- akkord gemeint, also zB in C: C-E-G-B-D (wobei mit dem amerikanischen B unser H gemeint ist)
    aebersold nämlich lehrt, dass man über einen maj7-akkord die blues-tonleiter spielen kann. und in der kommen ja die blue notes #9, b5, b7 vor.
     
  13. whir

    whir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    10.06.16
    Beiträge:
    1.108
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    292
    Erstellt: 28.05.05   #13
    Das ist aber Maj9. Ich komm langsam nicht mehr mit :D
     
Die Seite wird geladen...