Blue Voodoo

von Battery, 09.11.03.

  1. Battery

    Battery Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    5.04.04
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.11.03   #1
    salve,

    hat jemand von euch zufällig schon mal den crate blue voodoo 120H (2 kanäle, 120 watt, mit goldlogo) angetestet oder hat erfahrungen damit ???
    giebt es in dieser priesklasse noch "bessere" amps ??? ich bräuchte einen metalamp (clean + crunch nicht wichtig).

    txh
    salute
    luk-E
     
  2. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 09.11.03   #2
    Sollte es ne Vollröhre sein oder doch n Modellingamp oder Solidstate oder Hybrid?

    Randall hat n neues Top. Das hat Endstufe und man kann bis zu 3 Vorstufenröhren(Module) sich reinbauen lassen. Also ein Amp nach deinen Wünschen ganz individuell. Finde ich persönlich ne coole Idee. Du kannst aus 12 verschiedene Module deinen Sound raussuchen.
    -> -> -> http//randallamplifiers.com/mts/rm100.asp
    Schau dir die Module an! Da ist bestimmt was dabei für dich!
    Ich weiß leider nicht wieviel der kostet! Denke, das du für ein Modul und das Top für 1300,- bekommst. Schlimmstenfalls!

    Wenn du dir n Modamp holen willst, dann den HD-147, der hat ziemlich viel Gainreserven!

    Ein Hybridamp? Dann Randall V-Max!

    Was ein Solidstatetop doch lieber? JA dann guck dir doch mal das Warhead oder den Cyclone von Randall an!
     
  3. Larson

    Larson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    4.06.06
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 09.11.03   #3
    Dazu steht, soweit ich weiß, etwas auf www.planet-guitar.net unter "Tests".
     
  4. Mecht

    Mecht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    27.06.16
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    36
    Erstellt: 10.11.03   #4
    Ich hab den BV120H vor ein paar Wochen getestet und hab ihm ganz schönen Sounds entlocken können. Allerdings eher clean und crunch hat er mich begeistert. So ein High GainMonster ist er nicht.

    Du schreibst aber, dass dir diese Sounds nicht wichtig sind....

    Dann teste mal den Peavey XXL. Ist sozusagen der Solidstate li''l' Brother vom Triple XXX. Klingt sehr gut und ist viel billiger!
     
  5. Battery

    Battery Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    5.04.04
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.11.03   #5
    salve

    @mneo: er sollte vollröhre sein und wirklich ein volles brett bringen da mein amp die anderen sounds abdeckt.

    @larson: auf planet guitar würde der blue voodoo 300 getestet (300 watt, 3 kanäle) der blue voodoo 120h ist sozusagen die version für arme. ausserdem bin ich von planet guitar nicht so überzeugt (vorallem die soundsmples der tests sind "zu" gut aufgenommen, da man meist den puren verstärkerton nicht hören kann)

    salute
     
  6. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 11.11.03   #6
    Ja dann setz dich mal mit den lieben Herren von Beyer's Musik in Verbindung und frag nach, wann sie den Randall RM100 bekommen, oder ob der überhaupt nach Dt. geliefert wird.

    Da hast du dann deine Vollröhre ganz nach deinen Wünschen. Denn der RM100 hat Vollröhrenendstufe und dann kannst du, wie schon gesagt, deine Module(Vorstufen; aus 12 verschiedenen Soundmodulen) selbst aussuchen und dir reinmachen lassen. Bis zu 3 Module gehen in den Amp rein. Du kannst aber auch nur eins reintun. Du hast also ein bis drei "verschiedene" Amps in einem Amp. Ich find das ne tolle Lösung, für Leute die kein Geld haben sich 12 Amps zu kaufen. Es ist sozusagen ein Ampmodelling mit Röhre oder ein viel billiger Roadking, wie mans halt sieht.

    Würds mir kaufen, aber ich hab mich in den Überschall verliebt und bin da sehr treu wink ) . Der RM4(also das 19"-Format des RM100 als reine Vorstufe) wäre für ein Upgrade des Überschalls ne Überlegung wert, wobei das erstmal noch warten kann(übernächstes Jahr).
     
  7. Battery

    Battery Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    5.04.04
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.11.03   #7
    klingt nicht schlecht, der randall, nur ist der hier in der schweiz fast nicht zu bekommen.

    ne andere möglichkeit wäre einene 19" preamp zu kaufen und den als vorstuffe für meinen boogie zu benüzen. ist das überhaupt möglich ?

    salute
    luk-E
     
  8. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 12.11.03   #8
    Klar, das geht wenn Du einen Effekt-Loop hast. Einfach den Preamp in den Return stöpseln. Je nach auslegung des Amps geht das Signal dann mehr oder weniger direkt in die Endstufe.

    Wenn's das volle Metalbrett sein soll, dann probier doch mal Engl aus. Der Powerball hat die wohl extremste Zerre, die man im Moment kaufen kann. Sogar Clean/Crunch geht sehr gut.
    Alternativ gibt's noch den Savage120, der ist flexibler, leider auch teurer, und den Ritchie Blackmore, der geht mehr in die Marshall Richtung.

    Den Randall hab ich, zugegebenermaßen nur relativ kurz, auf der Musikmesse gespielt. Fand ihn zwar einigermaßen gut, aber die Sounds waren nicht wirklich umwerfend.
     
  9. Sloopy

    Sloopy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    17.01.04
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.11.03   #9
    also ich hatte mal den blue voodoo, allerdings das 60er top mit ner
    marshall 1960. (die inzwischen bei einem der forumuser hoffentlich
    gute dienste verrichtet ;-))
    die meinung von mecht kann ich nicht bestätigen, mein eindruck
    war eher andersrum.
    der hat ne super zerre, viel gain und hat die marshall jcm 800/900 der bandkollegen locker an die wand gespielt. sehr giftig und dominant und
    sehr viel "basschub".
    allerdings bin ich mit dem cleankanal trotz getrennter eq's nicht
    warmgeworden. der klang immer irgendwie mulmig.
    deshalb hab ich den dann wieder weggegeben.
    allerdings, wenn man sich die harmony-central bewertungen ansieht,
    fragt man sich - wie so oft:
    sind die geschmäcker so verschieden oder gibts da montags- , mittwochs-
    und freitagsamps..... ???
     
  10. Battery

    Battery Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    5.04.04
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.11.03   #10
    salve und danke für die sehr hilfreichen antworten !!!

    ich denke es geht wie so oft nichts übers ausprobieren. ich werde wohl oder übel wider mal zu produktiv gehen müssen um den fireball und den blue voodoo anzutesten. hättet ihr mir sonst noch einen vorshclag welchen amp ich testen soll ? vorausetzungen: sehr guter metal sound (clean+crunch wichtig), vollröhre, topteil. wen jemand noch ein preamp kennt der dieselben kriterien erfüllt wäre ich auch nicht abgeneigt.

    vielen dank und salute
    luk-E from Hell
     
  11. Fussel

    Fussel Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    19.01.15
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    11
    Erstellt: 14.11.03   #11
    Wenn sie ihn dahaben:
    Savage 120 sollte Pflicht sein ... ein echtes Brett ...
     
Die Seite wird geladen...

mapping