Bluestitel für Rockcoverband

tom181
tom181
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.07.21
Registriert
21.08.06
Beiträge
1.277
Kekse
1.780
Hallo,

wir möchten in unserer Setlist (Rockcoverband, 2*Git, Bass, Tasten) einige Bluestitel mit aufnehmen, wenn möglich eher in die rockige Richtung. Wir planen ein Blues-Set mit min. 4 Titeln

Bei Blues bzw. Bluesrock kenne ich mich leider nicht soo gut aus (Auftritte/Konzerte im TV finde ich immer klasse) und könnte außer SRV keine Bands aus dem Stehgreif aufzählen....

Habt Ihr einige Vorschläge für uns?

- eher rockig (wie man sich halt ein Blueskonzert vorstellt...)
- wenn möglich mit Klavier/Hammond, Sax ist auch vorhanden
- sollte beim Publikum gut ankommen

Danke!

Gruß

Tom
 
Zuletzt bearbeitet:
rambatz
rambatz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.01.21
Registriert
16.01.10
Beiträge
327
Kekse
929
Joe Bonamassa - z.b Slow Train
Walter Trout
Julian Sas
Hendrik Freischlader
Jonny Winter
Peter Green

Hammond ist eher 70er, das solltest Du mal bei den King´s (Albert, Freddy etc.) nachhören
Sax wüsste ich jetzt eher nicht
 
gidarr
gidarr
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
24.07.21
Registriert
08.01.11
Beiträge
6.188
Kekse
76.870
Ort
Ostalb
Steamhammer spielten Bluesrock, ab und zu auch mit Saxophon. Klick
Speziell dafür bekannt ist auch Supercharge. Klick
George Thorogood sollte auch bekannt sein. Klick
Hammond - im Blues nicht gerade selten - spielt auch Dr. John, hier mit Johnny Winter. Klick
John Earl Walker wird oft von einem Hammondspieler unterstützt. Klick
Oder ein Klassiker von Canned Heat? Klick
 
Rolling Stone
Rolling Stone
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.13
Registriert
19.12.10
Beiträge
251
Kekse
1.068
Ort
38° 53′ 51″ N, 77° 2′ 12″ W
Ein Klavier ist auch hin und wieder auf alten Muddy Waters platten zu hören!
und alter Chicago Blues eignet sich ja auch gut zum rockiger machen ;)
 
A
Azriel
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
11.10.19
Registriert
22.03.09
Beiträge
15.611
Kekse
111.102
Wie wärs mal mit einer ganz verwegenen Idee? Einfach mal den einen oder anderen alten AC/DC-Titel langsamer und bluesiger performen. Have a drink on me würde sich da zum Beispiel fast aufdrängen. Hab ich mal vor ein paar Monaten gemacht und kommt meiner Meinung nach super. Vor allem hat es den Vorteil die Songs kann jeder mitgrölen, wenns mal ans live spielen geht ;)
 
tom181
tom181
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.07.21
Registriert
21.08.06
Beiträge
1.277
Kekse
1.780
Danke für die bisherigen Antworten! Sind gute Ideen dabei

Gruß

Tom
 
H
high life
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.05.13
Registriert
08.12.12
Beiträge
26
Kekse
0

Sicherlich nicht das bluesigste, aber mit Sax spielbar und gut ;).
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben