BOSS CE-2 bypass LED ohne funktion - weiß jemand rat?

von Patzwald, 15.08.08.

  1. Patzwald

    Patzwald Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    3.763
    Erstellt: 15.08.08   #1
    nabend,

    mein guter alter boss CE-2 chorus vom anfang der 80er bzw end 70er hat ein problem:

    die status led leuchtet weder beim effekt an noch beim treter des tasters!

    chorus effekt läßt ich ein und aus schalten - ganz normal - nur status wird nicht via led angezeigt.

    weiß jemand rat? bisher nir gefunden das sowas öfters bei boss udn gerade bei den älten vorkommt.

    bitte um hilfe bzw wo ich suchen soll schematics vorhanden.

    möchte das led gerne wider beleben das der chorus auf mein board kommt.

    danke im vorraus :great: bewertungen folgen später ;)
     
  2. DenniZ_10000

    DenniZ_10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    1.339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 16.08.08   #2
    Vielleicht ist einfach nur die LED kaputt oder eine Lötstelle hat sich gelößt. Zweites müsstest du durch Aufschrauben herausfinden können. Ersteres nur durch ausprobieren.
     
  3. Patzwald

    Patzwald Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    3.763
    Erstellt: 16.08.08   #3
    zitiere mal eine antwort von tonesucker aus dem musikding forum:

    "
    Was genau für ein Netzteil betreibst Du denn an dem CE-2?
    Das CE-2 verlangt im Originalzustand und im deutschen Stromnetz ein Boss ACA-230G Netzteil. Dieser Typ hat ca. 14V DC unbelastet und wird vom CE-2 selbst mittels Zenerdiode und einer sogenannten Strombremse aus einer Diode und einem Widerstand auf ca. 11V real heruntergedrosselt (näheres findest Du bei Interesse über die SuFu unter Stichwort `"Boss CE-2"` oder Strombremse).

    Die Leuchtdiode wird im CE-2, wie der Chorus-Effekt selber, von einem Taster und einem Flip-Flop geschaltet. Da sich der Effekt noch ein- und ausschalten läßt, ist das Flip-Flop noch in Ordnung. Dieses schaltet einen Transistor vor der LED. Außerdem sitzt vor der LED noch eine 5.1V-Zenerdiode und an der Basis des Transistors eine weitere Diode. Alle diese Halbleiter-Bauteile könnten theoretisch defekt sein, wenn die Leuchtdiode nicht schaltet.

    Kläre aber erstmal die Frage nach dem Netzteil. Häufig haben übrigens Vorbesitzer an dem CE-2 manipuliert, da es sich mit ein paar Tricks auch mit einem normalen 9V-Netzteil betreiben läßt. Bei meinem eigenen fehlte z.B. die 11V-Zenerdiode am Eingang.

    Wenn es aber unmanipuliert ist, lohnt sich in diesem Fall ausnahmsweise das originale ACA-230G. Damit klingt das CE-2 unschlagbar, nicht zuletzt aufgrund der erhöhten effektiven Spannung, die intern dann immerhin noch ca. 11V(!) aufweist.

    Gruß

    "

    falls noch andere leute probleme mit alten boss tretern haben.

    @deniz_1000

    aufgeschraubt habe ich ihn schon, nur um einfach ins blaue zu löten ist er mir viel zu wertvol nd schade! trotzdm danke für den tip, wäre ich selbst kaum drauf gekommen ;)
     
  4. DenniZ_10000

    DenniZ_10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    1.339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 16.08.08   #4
    Das ist ja klar. Ich dachte nur, dass man man vielleicht schon erkennen kann, dass ein kabel nicht richtig fest ist oder sch gar gelöst hat.

    Die Variante mit dem Netzteil könnte natürlich auch sein, aber da wär ich nie drauf gekommen. Scheint aber ein verbreitetes Problem zu sein.
     
  5. Patzwald

    Patzwald Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    3.763
    Erstellt: 16.08.08   #5
    so, es funktioniert auch ein STABILISIERTES netzteil mit 12V und RICHTIGER polung

    DANN funktioniert das LED einwandfrei!!!!

    war also nix defekt sondern nur FLASCHES netzteil bzw zu wenig spannung.
     
  6. Patzwald

    Patzwald Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    3.763
    Erstellt: 16.08.08   #6
Die Seite wird geladen...

mapping