BOSS DS-1 oder Marshall GV2

von smörebröt, 11.07.08.

  1. smörebröt

    smörebröt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.08
    Zuletzt hier:
    8.06.09
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 11.07.08   #1
    Hallo alle Musikliebhaber,
    bin mir nicht sicher welches Distortionpedal ich mir holen soll... in die nähere auswahl sin der Boss DS-1 treter und der Marshall Guvnor gekommen... ICh spiele ne jackson dinky aufnem Hartke Piggyback (60 watt röhrenministack)... bin unsicher weil mir vom Sound beide gut gefallen (Marshall sogar ein bisschen besser) aber hab jetzt bei ein paar youtube comments gelesen das das teil nichts taugt also boss ds-1... wie gesagt ich würde eher zum Guvnor tendieren und will mir noch en paar andere MEinungen ein holen...

    greez
    smörebröt
     
  2. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 11.07.08   #2
    Beide sind stabil. Und hör nicht auf irgendwelche Nasen bei Youtube: Kauf das, was DIR am besten gefällt, du musst es ja auch benutzen...
     
  3. -Dexter-

    -Dexter- Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.03
    Zuletzt hier:
    25.09.16
    Beiträge:
    164
    Ort:
    Schwedt
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    394
    Erstellt: 11.07.08   #3
    Mit dem DS-1 ist es so ne Sache.
    Ich finde den Sound des Pedals als reines Distortion Pedal, also: Cleaner Amp, dann Zerre per DS-1 dazu zu "bissig" und durchdringend, finde es allerdings absolut genial um den ohnehin verzerrten Ampsound (Bei meinem Screamer im Leadkanal) noch mehr Gain/Sustain hinzuzufügen um das ganze schön "singen" zu lassen.

    Hatte es dann erst gegen den Tubescreamer ausgetauscht, der jetzt das selbe für meinen Geschmack noch etwas "brillianter" tut. ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. slugs

    slugs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    14.02.16
    Beiträge:
    1.513
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.398
    Erstellt: 11.07.08   #4
    Wenn dir der Marshall ein bisschen besser gefällt, dann nimm ihn!

    Das Teil beist auch nicht so, wie das DS-1.
     
  5. smörebröt

    smörebröt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.08
    Zuletzt hier:
    8.06.09
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 11.07.08   #5
    SCchonma danke für die Hilfe...
    ich weis.. er sollte schon bissig sein weil ich will damit sachen spielen wie paranoid-black sabbath, deep purple usw. in diese richtung.... ich denke das wird mit dem Guvnor auch gehen....
     
  6. themarvellous

    themarvellous Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    28.08.15
    Beiträge:
    772
    Ort:
    Daheim
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.144
    Erstellt: 11.07.08   #6
    Ich würd Dir den Marshall empfehlen,
    der klingt nicht so steril und "unbeteiligt" wie die Boss-Kiste...
    Bei Deinem Musikgeschmack wäre doch vlt. der MXR Zakk Wylde Overdrive was für Dich.
    Wenn Du Ihn noch nich ausprobiert hast, würd ich Dir dazu raten...
    Sonst bestell Dir doch einfach ne Auswahl inkl. der beiden genannten nach Hause, probiere Sie sorgsam und gewissenhaft in Ruhe aus, und behalte nur den Favoriten...

    MfG & Rock on...

    Marv:rock:
     
  7. smörebröt

    smörebröt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.08
    Zuletzt hier:
    8.06.09
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 11.07.08   #7
    geht das??? also ein pedal nach hause bestellen und wenns nicht gefällt zurück?
     
  8. slugs

    slugs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    14.02.16
    Beiträge:
    1.513
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.398
    Erstellt: 11.07.08   #8
    Jup. Das geht. Egal ob bei Musik-Service oder beim großen T
     
  9. smörebröt

    smörebröt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.08
    Zuletzt hier:
    8.06.09
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 11.07.08   #9
    wie läuft das dann ab? schickt man denen dan ne e-mail wo drinsteht das das pedal nicht gefällt un man es zurückschicken will?? un dann bekommt man sein geld wieder versendet das ding?

    ok hab mir gerade die 30-tage back dingens bei thomann durchgelesen.. weis jetzt wies geht
     
  10. slugs

    slugs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    14.02.16
    Beiträge:
    1.513
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.398
    Erstellt: 11.07.08   #10
    Ich weiß nicht, wie es beim MS ist, hab nur Erfahrungen mit dem großen T.
    Und die waren immer positiv. Ein Anruf, 1 Tag später war der RÜcksendegutschein da, 2 Tage später wars Geld wieder aufm Konto.
     
  11. smörebröt

    smörebröt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.08
    Zuletzt hier:
    8.06.09
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 11.07.08   #11
    cool dan werd ich demnächst ma guvnor un ds1 testen
     
  12. Dr.Berst

    Dr.Berst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.08
    Zuletzt hier:
    27.08.14
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    261
    Erstellt: 11.07.08   #12
    Also grad dieses Paranoid-Riff geht mit dem DS-1 hervorragend!!!

    Aber die "Schicken lassen-Testen-Entscheiden-Rest zurückschicken-Variante" ist natürlich am sinnvollsten.

    grüße.
     
  13. smörebröt

    smörebröt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.08
    Zuletzt hier:
    8.06.09
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 11.07.08   #13
    danke für tips...
    @ dr. Berst: was bringt den dein top für ne leistung? ziemlich cool das kleine teil aber ma hat ja garkeine einstell möglichkeiten auser Volumen... reicht dir das? und kann amn mit dem ding auch auf die bühne?
     
  14. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
  15. smörebröt

    smörebröt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.08
    Zuletzt hier:
    8.06.09
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 11.07.08   #15
    danke
     
  16. Dr.Berst

    Dr.Berst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.08
    Zuletzt hier:
    27.08.14
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    261
    Erstellt: 11.07.08   #16
    genau. frage beantwortet.

    ich hab das gute stück nur für zu hause. auf der bühne spiel ich ihn nicht. allerdings würde er für kleine sessions oder club-gigs durchaus reichen. kommt auf die musik an.

    aber mit der sufu findet man dazu eine milliarde kommentare und anregungen...;)

    grüße.
     
Die Seite wird geladen...

mapping