Marshall JCM900 + Boss DS-1

von DrDistl, 15.08.08.

  1. DrDistl

    DrDistl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.08
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.08.08   #1
    Hallo Leute,
    wie lassen sich das Topteil Marshall JCM 900 100 Watt und die Boss Distortion DS-1 am besten kombinieren. Hat da jemand Erfahrung??
    Die Röhrenzerre allein ist zwar hervorragend, aber auf den Klang des DS-1 möchte ich ungerne verzichten. Meine Versuche (Cleankanal oder Gainkanal, DS-1 im Loop oder davor) waren bisher nicht zufriedenstellend.
    Vielleicht hat jemanden einen TIP??

    Beste Grüße aus der Hallertau!!
     
  2. DenniZ_10000

    DenniZ_10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    1.339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 15.08.08   #2
    Ich habe schon oft gehört und auch selber die Erfahrung gemacht, dass das DS-1 vor einem Marshall oft ganz komisch klingt. Das DS-1 muss nun mal mit dem amp harmonieren und wenn es das nicht tut, dann kann man da nicht viel machen.

    Ich würde das DS-1 vor den amp schalten und dann den Verstärker auf den Clean Kanal schalten.
    Davor, weil ich Verzerrer im Loop ziemlich bescheiden finde und der Clean Kanal, weil das DS-1 ein Distortion und kein Overdrife Effekt ist.
     
  3. ranganga

    ranganga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Zwischen HN und HD ;) im Badner Land
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    477
    Erstellt: 15.08.08   #3
    mein OS2 klingt vor meinem Marshall auch nicht wirklich so wie vor dem Laney Gh50 meines Bandkollegen... das klingt da voller... dafür klingt mein TS7 im Hot mode irgendwie cooler ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping