Boss DS-1

  • Ersteller Matzegecko
  • Erstellt am
M
Matzegecko
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.09.09
Registriert
18.07.05
Beiträge
32
Kekse
0
Hab ein Boss_1 Kann das sein das das ding nur Sägig klingt
Habs am mischpult und am fender Fr212r Probirt.
Da sind keind druckvollen bässe zu hören viel zu hoch alles
kann man da was machen.
Der vorbesitzer hat gesagt er hätte irgenwelche Dinger da drin ausgetauscht damit der wärmer klingt ich find den sound schrecklich.
 
Eigenschaft
 
K
kusi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.04.20
Registriert
19.08.03
Beiträge
1.774
Kekse
2.262
Ort
schweizz
wow, welch sinnvoller erster post... :rolleyes:

willkommen im board!

viele machen bei ds-1 den fehler, dass sie den tone-regler zu weit aufdrehn, ab 12.00uhr ist da imho sense.

also ich find den ds-1 vor nem angezerrten marshall-amp recht geil, solange man es mit dem gain nicht übertreibt...


mfg kusi
 
RaphaelSchwarz
RaphaelSchwarz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.02.21
Registriert
07.02.05
Beiträge
347
Kekse
917
Also direkt ins Mischpult klingt das natürlich furchtbar, da müsste mindestens eine gute Speakersimulation dazwischen.

Zerrer vor einem Transistoramp...vor meinem Transistoramp (Rath) klingt keine einzige meiner Zerren richtig gut (im Clean-Kanal allesamt genau wie von dir beschrieben, im verzerrten teilweise leidlich brauchbar) - das tun sie nur vor meinen Röhrenamps.

Von daher würde ich sagen, dass dein DS-1 nicht zu deinem restlichen Equipment passt. Ich glaube auch nicht, dass ein "unverbasteltes" besser klingen würde.
 
O
OFFFI
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
10.01.07
Registriert
30.06.04
Beiträge
2.968
Kekse
1.152
Wenn du den zerrgrad zu weit aufreist fängt das ding an mschlecht zu klingen. (ich kenne jetzt die regler am ds-1 nicht, aber am ds-2 dürften die ähnlich sein) proier mal. amp clean. Eq alles mittig volume auf halb 9 tone auf 11 und zerre auf 8 uhr

das dürfte nicht sägen sondern eigentlich gut klingen
 
Slider
Slider
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.04.20
Registriert
09.01.04
Beiträge
1.359
Kekse
1.130
Hab das Teil auch, klingt mir auch zu dünn und sägig, auch wenn Tone auf 9 Uhr ist oder so :evil:

Wie das Ding allerdings vorm angezerrten Röhrenamp klingt, weiß ich nicht, aber ich denke da ist dieses Gerät echt brauchbar, so als Treble Booster :D

Erstma
 
Seattlecry
Seattlecry
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.06
Registriert
14.07.05
Beiträge
23
Kekse
0
Ort
Nagold
hört sich das ds-2 viel besser an oder gibt es kaum unterschiede?

mfg
Seattlecry
 
M
Matzegecko
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.09.09
Registriert
18.07.05
Beiträge
32
Kekse
0
Wie macht ihr das ich habe beim Fender pwr in da kann ich mit dem ds-1 reingehen,
aber da geht ja den nur distortion.
Oder geht ihr in input 1 oder 2.
Und kann mihr wer einen distortion empfehlen der nich so dünn und sägig glingt
mit mehr druck.
Ich sag jetzt mal so ganz dumm wie bei den Ärzten wenn die Live spielen
ich entschuldige mich schon mal für die dumme frage.
Ach ja noch eins gibt es ne möglichkeit den Fender am Mischpult anzuschließen ohne das der dann brummt und hat schonmal wer probirt die boxen auszuchalten und dann nur in mixer reinzugehen weil das ding doch für mein zimmer recht laut ist.

ik weiß viele fragen auf einmal aber ich muß alles wissen sonst krieg ich Depresionen.
 
H
Hans_3
High Competence Award
HCA
Zuletzt hier
27.08.21
Registriert
09.11.03
Beiträge
16.570
Kekse
57.655
dArchAngel schrieb:
Also direkt ins Mischpult klingt das natürlich furchtbar, da müsste mindestens eine gute Speakersimulation dazwischen.

Zerrer vor einem Transistoramp...vor meinem Transistoramp (Rath) klingt keine einzige meiner Zerren richtig gut

Völlig richtig. Genau dies sind die beiden Ursachen, wenn selbst einigermaßen gute Verzerrer so richtig gruselig zum Weglaufen klingen (plus - wurde auch schon gesagt - Klangregelung zu weit aufgedreht = ebenfalls Müll). Gerade der DS-1 findet oder fand sich in den Setups vieler bekannter Gitarristen (u.a. Vai und Satriani). Schlecht klingen tut er jedenfalls von sich aus nicht.

Hier ein kurzes Hörbeispiel dazu:

Bei Durchgang 1) hört man das fiese Kratzen eines falsch kombinierten Verzerrers (hier ein DS-1). So ähnlich unbrauchbar klingt es bei Direkteinspielung aber oft auch vor Transistor-Amps. So unbrauchbar wird es auch beim Threadsteller Matzgecko klingen.

Bei 2) klingt das viel satter und glatter, so wie es sein soll (z.B. mit einem Röhrenamp). Hier ist allerdinges eine Speakersimulation dazwichen: Git > DS1 >Behringer Ultra G Soundkarte.

Rechts speichern unter 0,4 MB
 
kettecobain
kettecobain
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.09.21
Registriert
13.06.04
Beiträge
984
Kekse
3.061
Ort
Gotha
ich hatte mit selber kombination immer nen recht guten sound auch wenn ich jetzt auf ds-2 umgestiegen bin weil mein ds-1 kaputt ging! hast du auch den clean kanal am amp an? einfach in input 1 und dan per footswich oder am amp den knopf drücken vielleicht spielst du mit 2 drive kannälen??? ich hatte tone bei mir immer auf 11 uhr sonst wurdes zu dumpf auch wenn ich am amp nicht allzuviele bässe drin hab ( bass 5, middle 6, trebble 7) ich finde die behauptung das zerrer an transen immer scheiße klingen irgendwie dumm! ich hatte noch nie mit keinem meiner zerrer (rat, sd-1, ds-1, ds-2, grunge...) so nen miesen sound wie bei dem ersten teil von dem soundsample... hat immer ordentlich geklungen! :cool:
 
O
OFFFI
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
10.01.07
Registriert
30.06.04
Beiträge
2.968
Kekse
1.152
wo jetzt die unterschiede zwischen ds-1 und 2 liegen kann ich nicht sagen, ich kann nur sagen, der turbo modus rechtfertigt den aufpreis nicht
 
M
Matzegecko
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.09.09
Registriert
18.07.05
Beiträge
32
Kekse
0
Naja mit dem Fender hab ich das jetzt hinbekommen aber mit dem Mischpult

kann man das vergessen klingt echt wie das 1 sound beispiel.
 
TheColaKid
TheColaKid
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.08.10
Registriert
22.03.05
Beiträge
169
Kekse
84
Ort
Abensberg
Wenn jmd seinen DS-I günstig abgegen will, würde ich mich opfern!
 
kettecobain
kettecobain
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.09.21
Registriert
13.06.04
Beiträge
984
Kekse
3.061
Ort
Gotha
für das mischpult bräüchtest du noch nen speaker simulator wie zB den von behringer oder ne di box für gitte am besten wie die h & k red box (heißt die so??)
 
H
Hans_3
High Competence Award
HCA
Zuletzt hier
27.08.21
Registriert
09.11.03
Beiträge
16.570
Kekse
57.655
kettecobain schrieb:
für das mischpult bräüchtest du noch nen speaker simulator wie zB den von behringer oder ne di box für gitte am besten wie die h & k red box (heißt die so??)

War bereits inklusive Soundbeispiel erwähnt worden.
 
kettecobain
kettecobain
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.09.21
Registriert
13.06.04
Beiträge
984
Kekse
3.061
Ort
Gotha
hab nur auf seine frage geantwortet! hätte er es bei dir gelesen hätte er auch nicht nochmal gefragt! ausserdem habe ich noch ein produkt genannt das ihm bei der soundfindung helfen könnte wenn er nicht den speaker simulator von behringer benutzen möchte weil er ihm nicht gefällt o. ä. :great:
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben