Boss GT-Pro, oder POD XT Pro?

von Sabaism, 24.02.07.

  1. Sabaism

    Sabaism Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    10.12.13
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Fulda
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 24.02.07   #1
    Hallo!

    Bin leider etwas verwirrt, hatte eigentlich nen POD XT Pro geordert, is aber momentan nicht lieferbar, also hab ich ihn erst ma wieder stoniert.
    Jetzt ist in mir die Frage aufgekommen, ob ich nicht doch lieber ein GT Pro von Boss nehmen soll...Am Pod gefällt mir die erweiterbarkeit mit Model Packs, am Gt-Pro die möglichkeit meinen Preamp einzuschleifen.
    Vom POD haben mir die Soundsamples zugesagt, beim GT-Pro interessiert micht der intelligente Pitsch Shifter...
    Ich weiß garnet mehr was ich machen soll.
    Ich brauche das Gerät hauptsächlich....nein eigentlich ausschließlich für Studio anwendungen, da ich nur im Studio und nie Live spielen, daher möchte ich ein Gerät das am besten auf das Arbeiten im Studio mit allen Konsequenzen wie Reamping und dergleichen zugeschnitten ist.
    Mich stört etwas das man beim Boss "nur" die Amp_Modells von der Frontplatte hat und nichts wereitern kann, den POD kann man mit den Modelpacks recht gut zuschneiden.

    Musikalisch ist Neoclassic Metal alla Malmsteen, Symphony X und diverse 80er Bands meine Große liebe, ich stehe auf einen Sehr definierten und direkten Sound mit viel Attack und transparenz, zumal man diese Eigenschaften ja nun mal bei schnellen Läufen braucht, ich habe mich spieltechnisch ziemlich ins sweepen verliebt....
    Cleane Sachen sind bei mir meist diverse Balladen wie Dust in the Wind, Layla, Tears in Heaven, auch ab und zu ausflüge wie Spanische Romanze, eine weitere große Leidenschaft ist der Funk, auch wenn ich da noch viel für machen muss, aber ich zocks ganz gerne, daher wäre ein schöner cleansound wichtig.
    Bei mir geht Soundtechnisch Transparentz eindeutig vor Druck...auch wenn beides in Kombination natürlich super wäre.
    Effektmäßig bin eher spartanisch, delay spielerein wie die Echo Etude oder halt bisl Clean Sound mit Chorus, die Standard sachen halt, der intelligente Pitsch shifter is ne feine Sache aber meist nur spielerei.

    Nun ich hoffe das meine Angaben hilfreich waren und hoffe nun auf eure Hilfe, weil ich weiß echt nicht mehr was ich machen soll....
    Wenn jemand noch nen anneres Produkt im kopf hat soll er es ruhig nennen.
    Ach ja ich spiele eigentlich nur über Pult, Hifi Anlage, Studiomonitore oder Kopfhörer, also eigentlich nie mit nem rihtigen Amp.

    Falls noch ne Angabe fehlt einfach fragen..

    Gruß Joey
     
  2. Battosai

    Battosai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.04
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    65
    Erstellt: 24.02.07   #2
    Hi, ich persönlich mag die Boss GTS sehr, spiele selbst ein GT-8. Wenn du ein Soundfrickler bist, kannst du an diesem auch in gewissem Maß einen eigenen neuen Moddelling Amp programmieren, aber die Vielzahl an Zerrer/Amp Kombis hat mich bisher davon abgehalten - brauch ich einfach nicht ;)
     
  3. S.T.

    S.T. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.07
    Zuletzt hier:
    28.03.07
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 27.03.07   #3
    Hei!! Ich spiele über Das GT-Pro! Bin eigentlich mehr ein TC electronics fan, aber das Ding ist echt der Hammer. Das POD gefällt mir persöhnlich nicht so. Ich find auch die Anschlussmöglichkeiten des GT-Pro hammer. Ich bin echt zufrieden mit dem GT-PRO, es geht auch sehr schnell um einen neuen Sound einzustellen(sobald man mal weiss wo was ist). Da bin ich sehr froh darüber, da ich viele Studiojobs habe. Da geht es ja meist nicht um die eigene Musik... Da heisst es manchmal auch Schlager oder so, und da brauche ich ein Flexibles Gerät.
     
  4. Sabaism

    Sabaism Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    10.12.13
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Fulda
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 27.03.07   #4
    Also ich habe mir zwischenzeitlich den POD XT Pro geholt und es bisher (ca. 3 Wochen) nicht bereut.
    Ich hab die beiden Geräte getestet und probegespielt, ein Bekannter von mir hat glücklicherweise das Boss.
    Da mir der Grundsound wichtiger war als die ganzen möglichkeiten habe ich mich halt doch fürn POD entschieden, weil mir bei dem der Grundsound halt besser gefällt, was aber wohl Geschmackssache ist, aber in meinen Ohren klang das BOSS sehr künstlich und gepresst, naja ich konnte es ja nu net tagelang testen, aber mir hat es nicht so gut gefallen.

    Gruß Jo
     
Die Seite wird geladen...

mapping