Boss Katana - Footswitch-Alternativen zum GA-FC ?

  • Ersteller Matthias333987
  • Erstellt am
M
Matthias333987
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.01.23
Registriert
04.05.20
Beiträge
52
Kekse
0
Hallo,

weiß jemand ob man den originalen teuren Footswitch des Boss Katana einfach durch einen anderen ersetzen kann, zb in dem man andere Stecker verwendet ?

Schöne Grüße !
 
thorwin
thorwin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
17.10.19
Beiträge
1.336
Kekse
5.841
Ort
Darmstadt
So weit ich weiß, spricht der Fußschalter so eine Art MIDI, ist also nicht einfach ein n-facher Fußschalter.
 
C_Lenny
C_Lenny
Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
03.06.06
Beiträge
22.193
Kekse
207.413
Ort
Zentrales Münsterland
eine Art MIDI, ist also nicht einfach ein n-facher Fußschalter.
Nur zur Klärung: Ich hatte den ursprgl. Titel um (u.a.) "GA-FC" erweitert, weil ich nach dem Startpost vermutete, dass es sich um eben diesen für den Katana 100 prädestinierten Boss-Footswitch-Typ handelt müsste. Da es aber seitens des TS bisher nur "Katana" heisst, hinter dem sich aber unterschiedliche Versionen verstecken könnten, sei folgendes angemerkt:

Dem nachstehenden Bild ist zu entnehmen, dass die Anschlusspanels von 100W und 50W-Version des Katana (MKII) unterschiedlich sind:

1670016384234.png

Nur der Katana 100 kann mit dem hier erwähnten Footswitch
Boss GA-FC

umfangreicher gesteuert werden, während für den Katana 50 der "spartanischere" Doppelfußschalter
Boss FS-6

mit der eher "typischen" Tip-/Ring-Belegung einer TRS-Klinke empfohlen wird (wäre aber auch am Katana 100 mit dann natürlich weniger Steuerungsmöglichkeiten einsetzbar).

Geht es also hier um den Katana 100, so wäre auch ich der Ansicht, dass es zumindest für den GA-FC nicht einfach (unmöglich?) ist, Alternativen aufzufinden, denn: Ich gehe davon aus, dass die deutlich mehr erforderlichen Schaltsignale zwar auch via TRS-Klinke übertragen werden, aber im Katana dann erst via Schaltung bzw. Software "übersetzt" werden.

Just my 0.02$ - daher gerne ggfs. kompetentere Meinungen :) .

LG Lenny

P.S. @Matthias333987 : Nähern wir denn jetzt wieder der bereits vor 16 Monaten erfolgten Amp-Beratung - so langsam wird's einem nämlich schwindelig bei Deinen aktuellen "Wankelmütigkeiten all over the MB" ;)
 
Grund: siehe P.S.
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
  • Interessant
Reaktionen: 3 Benutzer
M
Matthias333987
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.01.23
Registriert
04.05.20
Beiträge
52
Kekse
0
Danke für die Klärung.
Die grün markierten sind aber mit EXP Pedal (?) gekennzeichnet, daneben steht GA-FC, also hat das wohl nur der 100 ...?
Footswitch meine ich dann den langen, der dann wohl nur eine Klinke (?) drann hat ...
Grüße
 
Tokaier
Tokaier
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
05.11.21
Beiträge
149
Kekse
636
Spiele den auch mit Artist 2 und bin der Meinung , daß man einfach ein wenig länger sparen sollte. Das Teil ist wirklich toll und alles andere will ich nicht mehr haben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
M
Matthias333987
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.01.23
Registriert
04.05.20
Beiträge
52
Kekse
0
schließt man den mit einem normalen Klinke kabel an ?
Beitrag automatisch zusammengefügt:

P.S. @Matthias333987 : Nähern wir denn jetzt wieder der bereits vor 16 Monaten erfolgten Amp-Beratung - so langsam wird's einem nämlich schwindelig bei Deinen aktuellen "Wankelmütigkeiten all over the MB" ;)
Denke mal das wirst du wohl mir überlassen müssen, wann, wie oft etc ich mich mit anderen austausche , nech ?!
 
C_Lenny
C_Lenny
Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
03.06.06
Beiträge
22.193
Kekse
207.413
Ort
Zentrales Münsterland
Denke mal das wirst du wohl mir überlassen müssen, wann, wie oft etc ich mich mit anderen austausche , nech ?!
Da liegst Du falsch, spätestens dann, wenn Deine Nachfragen in dieser seit 16 Monaten an verschiedensten Orten im MB schwelenden Ampberatung irgendwann mal die Nerven der fleissigen Helferlein zerreissen (Boardregel #1).

normalen Klinke kabel
Wie wäre es, wenn Du in solchen Fällen auch mal selbst nach Ergebnissen googeln würdest, statt (nicht nur) hier ständig andere vor Deinen Karren zu spannen :bang:. Keine Minute dann findet man diese Quelle :

1670019468107.png


1670019771876.png


LG Lenny
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
M
Matthias333987
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.01.23
Registriert
04.05.20
Beiträge
52
Kekse
0
  1. Leider weiß ich aber trotzdem noch nicht, ob man sich da einen anderen Footswitch dranbasteln kann, und das ist ja die Frage.
 
thorwin
thorwin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
17.10.19
Beiträge
1.336
Kekse
5.841
Ort
Darmstadt
Siehe meine erste Antwort. Der GA-FC spricht irgendein serielles Protokoll (ähnlich MIDI) über ein Standard TRS-Kabel
 
C_Lenny
C_Lenny
Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
03.06.06
Beiträge
22.193
Kekse
207.413
Ort
Zentrales Münsterland
ob man sich da einen anderen Footswitch dranbasteln kann
Wenn Du den GA-FC meinst, sage ich in Ergänzung zu @thorwin 's Vorpost -> Nein.

Ich könnte jetzt noch auf die Head-Ausführung des Katana 100 abheben, die neben der GA-FC-Konnektivität über einen MIDI-In Anschluss verfügt, welcher weitere Schaltmöglichkeiten eröffnen, aber erstens wären entsprechende Midi-Controller-Boards teurer als das GA-FC, und zweitens würde ich damit das nächste Fass in Deiner unendlichen Ampsuche aufmachen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Schibbahner
Schibbahner
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
18.09.21
Beiträge
36
Kekse
0
  1. Leider weiß ich aber trotzdem noch nicht, ob man sich da einen anderen Footswitch dranbasteln kann, und das ist ja die Frage.
Ich habe den GA-FC für meinen Katana 100MK2 seinerzeit bei MS in Köln geholt und hatte nach einer Alternative gefragt, da war die Aussage ein ganz klares Nein, funktioniert nicht. Ich möchte das Teil auch nicht mehr missen. An der CH1/CH2 Buchse habe ich zusätzlich den BOSS FS-5U als Taster dran. Auf CH2 liegt mein Lead-Sound, so lässt sich dieser wunderbar steuern, Fuß drauf, solange er gebraucht wird.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
M
Matthias333987
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.01.23
Registriert
04.05.20
Beiträge
52
Kekse
0
Danke Leute :)
Wens interessiert; Ein youtuber meinte das würde schon gehen, weiß aber nicht ob ich ihn richtig verstanden habe...
Grüße
 
Casiphone
Casiphone
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.23
Registriert
09.02.22
Beiträge
81
Kekse
0
Ich hab unter anderem einen alten gebrauchten Fenderverstärker mit einem ganz schlichten 2 Knopf Footswitch, und hab den mal Spaßeshalber an meinen Katana 50 MK2 angestöpselt.
Konnte Problemlos zwischen den beiden Kanälen hin und her wechseln.
Ich meine aber, dass die Leuchte nicht ging auf welchem Kanal ich grade bin.
(Ist schon eine Weile her, weiß nicht mehr ob es die Leuchte am Verstärker war oder die auf dem Pedal)
 
thorwin
thorwin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
17.10.19
Beiträge
1.336
Kekse
5.841
Ort
Darmstadt
Ja, am Katana 50 geht jeder normaler Doppelfußschalter. Am Katana 100 aber nicht, bzw. wenn du mehr als 2 Kanäle schalten willst, brauchst du den GA-FC
 
chris_kah
chris_kah
HCA PA- und E-Technik
HCA
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
18.06.07
Beiträge
7.476
Kekse
88.313
Ort
Tübingen
  1. Leider weiß ich aber trotzdem noch nicht, ob man sich da einen anderen Footswitch dranbasteln kann, und das ist ja die Frage.
Die Frage wurde mehrfach deutlich beantwortet: NEIN der GA-FC kann nicht so einfach durch einen anderen ersetzt werden
Beim anderen Fußschalter JA, und da ist die Belegung ja auch am Gehäuse angegeben.

Ein youtuber meinte das würde schon gehen, weiß aber nicht ob ich ihn richtig verstanden habe
Aha. Ein Experte auf YouTube. Weil sich da ja vor allem Experten tummeln (ja gibt es auch welche) ... Und vielleicht hast du das auch noch falsch verstanden.

Warum das nicht so einfach geht:
hier werden 6 Taster und 2 Expression Pedale, die auch noch anschließbar sind über eine 3-polige Leitung übertragen.
Dafür verwendet man normalerweise einen Mikroprozessor, der hier ziemlich sicher in der Fußleiste verbaut ist - und zwar, weil der Mikrocontroller billiger ist als allein der vielpolige Anschlussstecker, der sonst nötig wäre - vom Spezialkabel ganz zu schweigen. Der Mikrocontroller hat auch einen eingebauten AD Wandler für die Expression Pedale und setzt auch die Werte in ein serielles Protokoll um.

Selbst wenn der Fußtaster ein genormtes Protokoll (z.B. MIDI) verwenden würde und das sogar dokumentiert wäre, wäre ein Selbstbau in der Summe teurer als das fertige Teil.

Und es wird nicht besser, wenn du noch häufiger fragst.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
G
gammy89
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
27.09.13
Beiträge
420
Kekse
928
Evtl. kommt meine Empfehlung schon etwas (zu) spät, aber für den Boss Katana (in meinem Fall 50 MKII) kann ich dir diesen Fußschalter absolut empfehlen:
https://www.thomann.de/at/xsonic_airstep_kat_edition.htm

Preislich jetzt nicht unbedingt viel günstiger als der Boss Switch, aber durchaus mächtig. Ich habe den selbst seit ein paar Monaten mit meinem, wie gesagt 50 MKII, im Einsatz (für den der Boss GA-FC nicht funktioniert) und er ist wirklich top. Man kann sowohl zwischen den einzelnen Presets schalten (4 Stück, also A1, A2, B1, B2) als auch in einem Preset die einzelnen Effektmodule (Boost/Drive, FX, MOD, Delay und Reverb) ein- und ausschalten (und sogar zwischen den jeweils 3 Varianten grün, orange, rot) umschalten. Da er über die USB-Buchse angeschlossen ist, kann man gleichzeitig noch ein Expression-Pedal anschließen, und zusätzlich auch noch per Smartphone-App an den Sounds basteln, was beim Katana normalerweise ja auch nicht geht...für mich wirklich eine Offenbarung :love::



 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
M
Matthias333987
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.01.23
Registriert
04.05.20
Beiträge
52
Kekse
0
Danke für deinen Tipp; wusste doch das es noch alternativen gibt ;-) , und das Teil funzt ja u.a. auch am Katana 100.
allerdings sind 175.- schon etwas happig, zumal der Boss GA-FC gebraucht für unter 100.- zu haben ist.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
M
Matthias333987
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.01.23
Registriert
04.05.20
Beiträge
52
Kekse
0
@gammy89 was für Musik machst du mit dem Katana, und wie bist du damit zufrieden ?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
G
gammy89
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
27.09.13
Beiträge
420
Kekse
928
allerdings sind 175.- schon etwas happig, zumal der Boss GA-FC gebraucht für unter 100.- zu haben ist.
Ja, ist wirklich nicht günstig, wenn man bedenkt, dass der ganze Amp so um die 300 € kostet, aber zusammen mit einem 20 € Expressionpedal, hab' ich so für unter 500 € eigentlich alles, was man braucht (siehe gleich weiter unten). :)
Und der Airstep bietet mit der Bluetooth Funktion und dem Tap Tempo für das Delay einiges, was der Boss FS nicht kann.

@gammy89 was für Musik machst du mit dem Katana, und wie bist du damit zufrieden ?
Ich spiele damit vor allem Covers, teilweise im Punkrock Die Toten Hosen, Bad Religion, Green Day, etc. aber auch einiges von Neil Young, Eric Clapton, probiere mich immer wieder mal im Blues; spiele aber auch regelmäßig eigene Songs, die dann eher Richtung Instrumental Rock bzw. "Post-Rock" gehen.

Metal würd' ich auch gern spielen, dafür übe ich aber zu wenig, bin dafür vor allem zu langsam, das kann der Katana aber auch sehr gut:


Soundmäßig bin ich damit absolut und 100% zufrieden - die Amps und Verzerrer klingt super, er bietet alle Effekte, die man sich so denken kann und immer, wenn die Lust auf neue Pedale kommt (mit Ausnahme eines Verzerrers; dazu gleich mehr), schau ich ins Tone Studio und finde den passenden zum Probieren. Da ich eben recht viele Stile spiele(n möchte) bzw. mich als Gitarristen noch nicht gefunden habe, habe ich davor immer wieder Pedale gekauft und probiert (Chorus, Phase, Univibes, Delays, etc.), was einerseits ins Geld geht und auch viel Zeit kostet (Pedale suchen, Angebote, Gebrauchtmarkt durchsuchen, etc.).

Ich könnte mir vorstellen, dass ich mir irgendwann wieder einige, wenige Effektpedale kaufe, falls sich bestimmte als sehr wichtig für "meinen" Sound herauskristallisieren, aber für mein Niveau bzw. meine Ansprüche sind die eingebauten Effekte mehr als ausreichend. Wenn man gewisse Effekte noch nicht wirklich kennt und nur ein wenig experimentieren möchte oder mal für ein Lied etwas bestimmtes braucht, reicht das meiner Meinung nach vollkommen aus.
Mit dem Fußschalter und dem Expression-Pedal bzw. wenn man dazu bereit ist, sich mit dem Computer hinzusetzen und im Tone Studio zu arbeiten, ist das für mich ein optimales all-in-one-Paket. Ich habe nach und nach auch fast alle meiner Pedale verkauft und so den Katana und den Airstep schon mehr als herinnen.

Das einzige, was noch vor dem Amp sitzt, sind ein Tuner (EHX 2020, zum schnellen Tunen während dem Üben, Proben), Digitech Drop (wenn ich schnell mal eine Bass-Linie in den Looper einspielen möchte oder schnell mal ein anderes Tuning brauche; wäre übrigens auch im Katana und für zuhause würde mir das reichen, so hab ichs aber immer dabei und schnell verfügbar auch ohne PC), ein Looper (+Drummer, Nux JTC) und momentan suche ich noch nach einem analogen Verzerrer, den ich gerne vor dem Katana platzieren möchte. Notwendig wäre er auf keinen Fall, aber ich möchte da noch ein wenig probieren und suche da nach etwas bestimmten, dass ich dann auch direkt vor mir liegen und bei Bedarf ohne PC tweaken kann. Hintergrund ist
1., dass ich den Katana momentan nicht zur Probe mitnehme und so zuhause meinen Sound auf dem Pedal einstellen und dann zur Probe mitnehmen kann (dort geht's in einen Cleanen Röhrenverstärker mit Reverb) und
2. dass ich beim 50er keinen Effects Loop habe, was mich beim Spielen mit Looper etwas einschränkt.

Solltest du noch auf der Suche sein, würde ich dir den Katana 100 empfehlen, da er im Vergleich zum 50er einen Effects-Loop hat, manchmal hätte ich den gerne, bspw. eben für den Looper...
 
M
Matthias333987
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.01.23
Registriert
04.05.20
Beiträge
52
Kekse
0
Solltest du noch auf der Suche sein, würde ich dir den Katana 100 empfehlen, da er im Vergleich zum 50er einen Effects-Loop hat, manchmal hätte ich den gerne, bspw. eben für den Looper...
Würdest du den Katana 100 MKI auch empfehlen ?
Ich schätze den FX Loop könnte man in deinen 50er auch einfach einbauen.
1., dass ich den Katana momentan nicht zur Probe mitnehme und so zuhause meinen Sound auf dem Pedal einstellen und dann zur Probe mitnehmen kann (dort geht's in einen Cleanen Röhrenverstärker mit Reverb
Welcher Röhrenverstärker ist das, und wie findest du die beiden klanglich im Vergleich ?

Metall ist überhaupt nicht so meins, die anderen Sachen schon.
Ich frage mich, ob man mit dem Katana überhaupt schöne warme, leicht glockige Töne hinbekommt.

Wenn du einen analogen und sehr vielseitigen Verzerrer suchst, ist vlt. der Boss Guitar Driver GL-100 das richtige für dich;
man kann da alles mögliche einstellen.
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben