Boss MT-2 Vs. Boss ML-2 oder doch anderes Distortion Pedal?

von SchecterYeahh, 24.05.08.

  1. SchecterYeahh

    SchecterYeahh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.08
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.05.08   #1
    Hi, ich bin schon seit langem auf der suche nach einem neuen Distortion-Pedal. Das Pedal sollte sehr sehr Metal sein :D. Momentan habe ich das Boss Mt-2 Pedal, aber der Sound gefällt mir nicht wirklich, viel zu hoch und nicht so Metal wie es sein sollte. Ich habe einen Marshall MG15CDR, der wird wahrscheinlich das größte Problem sein, bin aber schon auf Amp suche bei der ich jede Hilfe gebrauchen kann. Ich habe an einen Line 6 Spider II oder III gedacht, auf jeden fall darf der amp den Geldbeutel nicht so belasten. Meine Gitarre ist eine Schecter mit Emg's 81 u. 85. Also bitte empfehlt mir ein gutes Pedal bzw. guter Amp. Vielen Dank im Vorraus
     
  2. malleus

    malleus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    1.406
    Erstellt: 24.05.08   #2
    Der Spider ist IMO kein Stück besser als der Marshall - lass am besten die Finger davon ;)

    Von einem (weiteren) Pedal rate ich dir auch ab. Schau lieber nach einem fußschaltbaren Amp und verkauf den Marshall und das MT-2.
    Wieviel Geld steht dir zur Verfügung? Soll der Amp bandtauglich sein?

    Gruß
    malleus
     
  3. SchecterYeahh

    SchecterYeahh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.08
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.05.08   #3
    danke schon mal im vorraus. also mein budget liegt bei so 300 max. :D nich viel, aber vllt würde ich doch auch mehr investieren. und band vlllt.
     
  4. malleus

    malleus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    1.406
    Erstellt: 24.05.08   #4
    Bandtaugliche Amps bis 300€ gibts aufm Gebrauchtmarkt wie Sand am Meer :great:
    - Peavey Bandit
    - Marshall Valvestate
    - Tech 21 Trademark 60
    - Hughes & Kettner Attax
    - Roland Cube 60
    - Vox AD-50 VT (XL)
    - ...

    Wenn du bereit bist ein wenig mehr zu investieren, wären sicherlich auch folgende Amps für dich interessant:
    - Randall G3
    - Engl Thunder
    - Marshall JCM 800
    - Marshal JCM 900
    - Peavey Triple XXX
    - Marshall 6101
    - Marshall DSL 401
    - Line6 Spider Valve
    - ...

    Benutz am besten mal die Suchfunktion des Boards. Da wirst du fündig, was weitere Amps betrifft ;)

    Gruß
    malleus
     
  5. SchecterYeahh

    SchecterYeahh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.08
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.05.08   #5
    Vielen Dank für die Vorschläge werd gleich mal alle unters Auge nehmen. Sind die jetzt auch alle mit Fußschalter?
     
  6. malleus

    malleus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    1.406
    Erstellt: 24.05.08   #6
    Ne...nur ein paar :rolleyes:
    So'n Fußschalter kostet aber auch nicht die Welt - 20 bis 30€ maximal ;)
     
  7. slaytallicer

    slaytallicer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.07
    Zuletzt hier:
    18.01.15
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Jettingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 27.05.08   #7
    Ja, lass bitte bloß die Finger vom SpiderII!!!
    Habe das Ding mal in einem Gemeinschaftsproberaum über 1 Jahr als Amp benutzt... Taugt nicht wirklich viel.

    Aus dem MT-2 kann man generell viel Metal rausholen (Die Jungs von Six Fee Under und JBO benutzen u.a. das Ding auch). Man muss allerdings viel rumprobieren, bis man die Mischung aus Metalbrett, Bandtauglichkeit und nicht übermäßigem Sägen gefunden hat...

    Während ich auf besagtem Spider mit dem MT-2 gespielt hab, ging da einfach nichts vernünftiges, viel zu schnell Matsch oder bei höherer Lautstärke Säge... Daher hab ich auch mal einen nicht ganz positiven Beitrag dazu verfasst. Allerdings spiel ich das Ding grad auf nem Peavey Bandit (glaub ich... gehört auch nicht mir) und damit gehts ganz gut, auch was Durchsetzungsfähigkeit angeht.
     
  8. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 27.05.08   #8
    mit nem 10-band eq bekommt man ausm mt-2 eigentlich so gut wie jeden metal-sound raus, die klangregelung ist da ja ganz toll gemacht. ich spiele zum beispiel mit nem loch bei 2kHz und je einem bei 80Hz und 30Hz dafür voll 125Hz aufgedreht und 1kHz auch ziemlich aufgedreht. 250Hz etwas runtergedreht und den rest neutral. beim mt-2 hab ich den mittenfrequenzregler voll aufgedreht und den mittenregler selst ganz runtergedreht. rest je nach amp einstellen. wenn dein mg genügend leistung hat kannst du eigentlich mit dem mt-2 direkt in die endstufe reingehen, vielleicht ergibt sich dann n besserer sound. andernfalls kommte umhin dir nen amp zuzulegen. der besagte peavey bandit wäre eine lösung für dein problem.
     
  9. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 27.05.08   #9
    Das MT2 - naja, Geschmackssache. Manche lieben es, manche hassen es. Ich hasse es...

    Die Alternative: Zoom Tri-Metal. Aehnlich verrueckte Gain-Levels, aber ohne Matsch und viel durchsetzungsfaehiger (und auch nicht so nasal 80s-maessig)...

    ODER, bei 300 Euro Budget, Ampkauf. Wenn's metallig werden sollte ist der Bandit wirklich ne gute Wahl (oder ein Laney LV300).

    Wenn's gebraucht geht, vielleicht ne Randall Combo (RG50/100/200) :)
     
  10. lord_of_war69

    lord_of_war69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.08
    Zuletzt hier:
    1.07.09
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Hohentengen am Hochrhein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    255
    Erstellt: 28.05.08   #10
    Dann hast du aber vermutlich eine mehr als nur schäbige Box gehabt ;) Dass der Spider bei zu viel Lautstärke matscht, das ist wahr, allerdings würde ich deswegen nicht gleich Line6 boykottieren. Mein Spider II ist nach wie vor ein wirklich ausgezeichneter Übungsamp für zu Hause und bringt auch einen ganz ordentlichen Sound. Noch ein MT-2 dranzukloppen halte ich 'eh für schwachsinn; Das Ampmodeling hat Gain genug (Ein halbvolles Gain reicht locker aus, um noch gescheite Harmonics zu erzeugen). Dass der Amp sägt und gleichzeitig matscht, halte ich für einen Widerspruch in sich selbst, du nicht auch? Sägen tut ein Amp im Übrigen nur dann, wenn man zu viel Gain und Lautstärke für die Belastbarkeit der Box schaltet, wofür ich, mal aus dem Bauch heraus gesagt, dein MT-2 verantwortlich machen würde. Vielleicht liegt's auch an deiner Gitarre, an der Luftfeuchtigkeit oder an Prozessorüberhitzung oder sonst was, aber ich bekomme mit meinem Spider II, einer (eigentlich auch schäbigen) HB412er an meiner Warlock mit EMGs einen wirklich ganz ordentlichen Sound hin, auch bei höheren Lautstärken. Man könnte ja jetzt auf die Idee kommen, dass ich einfach keinen Geschmackssinn für Metal habe, aber ich gebe diese Meinung ab, obwohl ich eigentlich Krankenstein, Rectifier, Triamp und Co. gewohnt bin ;) Solange du damit nicht in einer Halle oder Open Air spielst, ist der Sound auch von der Lautstärke her noch gut genug zu handhaben, dass der Sound vom Amp nicht irgendwann schwammig wird.

    Ich muss mich meinem Vorredner anschließen und auch sagen, dass ich mit dem MT-2 nicht wirklich viel anfangen kann. Da ist mir eine Röhrenzerre weit lieber.

    Verscherbelt nicht Bugera jetzt ganz ordentliche Röhren-Topteile für lau?
     
  11. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 28.05.08   #11
    ordentlich würd ich dei nciht nennen. den 6260 find ich doch ziemlich unangenehm, obwohl ich ein wenig sägende sounds eigentlich mag. der bugera kling mir zu grobkörnig und fuzzy vor. da muss man auf jeden fall mindestens mit nem zusätzlichen eq beigehen.
     
  12. slaytallicer

    slaytallicer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.07
    Zuletzt hier:
    18.01.15
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Jettingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 29.05.08   #12
     
  13. RiF

    RiF Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.08
    Zuletzt hier:
    26.04.14
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    92
    Erstellt: 29.05.08   #13
    Verscherbel das MT-2 und MG15CDR und schau dir mal die Bugera Amps an. Liegen 100-200 EUR über deinem Budget, ich finde die Teile aber für das Geld unschlagbar (zumindest für Musik der ruppigeren Art). Ich habe einen 6260 und er hält dem Vergleich mit meinen Engls und Marshalls absolut stand. In Punkto Metal geht er oft sogar noch einen Schritt weiter.
     
  14. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 29.05.08   #14
    da wär cih vorsichtig, ich würd erstmal ein paar vergleichsamps anspielen, zum eispiel dei besagten engls peaveys und marshalls. ich finde de 6260 kann da eigentlich nciht so gut mithalten. als röhrenendstufe aber sicherlich zu gebrauchen. meinen valveking benutz ich seit neustem auch nur als endstufe, sprich in den fx return rein mit meinen pedalen. mit ner zerre nem eq und nen noisegate kann man da echt gut metal spielen. mir fehlt nur noch ne angenehmere box.
     
  15. Tobzen

    Tobzen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.08
    Zuletzt hier:
    23.06.08
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Giessen (Hessen)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.05.08   #15
    Moin,

    ich hatte bis vor ca einem halben Jahr noch einen Combo "Attax 80" von H&K, dazu nen MT-2. Da ich früher vor gut 12 Jahren schon mal die Vorgängertretmine hatte, war ich voll euphorisch auf dat Dingen. Hat mich aber im Proberaum dann nicht mehr überzeugt, der Sound ist zwar fast auf alles regelbar, aber naja... Irgendwas passte da nicht. Jedenfalls hatte ich mir dann vor ein paar Monaten den Randall RH 150 G3 gekauft. Der hat einen fetten Werkssound, ich benötige den MT-2 gar nicht mehr. Ich kann Dir nur zu diesem Top raten, für 450 Tacken ist das ein fettes Ding mit einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis.
     
  16. go211

    go211 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    541
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    570
    Erstellt: 30.05.08   #16
    Was die Bodentreter anbelangt, so war ich neulich sehr angetan von der Zvex "Box of Metal" :)
     
  17. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 30.05.08   #17
    So, seit heute hab ich endlich wieder ein Tri-Metal... geniales Teil, der MT2 geht daneben klaglos unter :).

    Der z.vex Box of Metal klingt ja auch sehr schoen von der Beschreibung und den Clips her, hab ich aber leider noch nicht zum anspielen in die Finger gekriegt... hat irgend jemand vielleicht ein paar User Samples von dem Ding?
     
  18. NeoArmageddon

    NeoArmageddon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.09
    Zuletzt hier:
    3.08.09
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.08.09   #18
    Hab das Ding mit der dazugehörigen Box seit vorgestern und kann da nur voll und ganz zustimmen. Der 2. Gain Kanal ist der Hammer! (Der 1. ist natürlich auch klasse). Und den Clean finde ich, hat auch einen ausgezeichneten Sound. Der Amp steckt eigendlich fast alles wa sman mit Distortionpedalen machen kann in die Tasche.

    Edit: Sehe gerade das der Thread entwas älter ist als ich zuerst gesehen habe... habe michd a wohl um 1 Jahr vertan... sry^^
     
  19. Honny

    Honny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    294
    Ort:
    Diez
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    95
    Erstellt: 03.08.09   #19
    ich habe lange zeit den rh-300 gespielt und kann nur sagen: am anfang war ich genauso begesitert wie ihr! mega sound. vor allem die bässe drücken wie die sau!
    aber so ein amp passt nicht in ein bandgefüge, wenn der andere gitarrist einen vollröhrenamp spielt. es gibts abolsut nichts besseres als den sound eines vollröhrenamps. deshalb bin ich auch auf ein rack umgestiegen.
    zu den pedalen:
    ich halte nicht viel von pedalen, habe aber früher beide gespielt.
    der MT-2 is um Meilen besser als der ML-2!
    ich finde dass der ML-2 einen sehr billigen, klierenden sound hat. der MT-2 lässt sich da wesentlich besser einstellen. aber wie gesagt: nichts geht über vollröhre!!!
     
  20. metal-skull65

    metal-skull65 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.09
    Zuletzt hier:
    8.12.09
    Beiträge:
    26
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 06.08.09   #20
    Tach auch...

    Also das MT2 hab ich auch entsorgt ^^
    ...Du könntest noch das Übermetal probieren...
    Oder auch 2 RAT ten in serie..(haut dich wech,ehrlich)
    Habe auch schon 2 OD1 (den ersten nur leicht anboosten den zweiten auf 12 uhr ^^) und einen DS nach einander geschaltet,klar, ohne noisegate geht da gar nix...aber brett ohne ende...
    zur zeit reicht mir aber die firma zoom,rein im pignose und dann im marshall...lechz

    verstärker ist da schon schwierig aber ich plädiere dafür einen günstigen zu holen mit 2x 12zoller wegen den bumms (brauchste ja).
    ich stelle das eigentlich nur clean passend der rest kommt über die pedale dann...

    check it out in deinen store ^^^...und nerv die ruhig ein bisschen ...so vonwegen 2 ratten nacheinander geschaltet (aber immer das erste pedal nur mässig einstellen,gell)

    hoffe es hilft dir weiter...
     
Die Seite wird geladen...

mapping