Boss NS-2 Loop-Verkabelung mit parallelem Effektweg?

von ShebasTiHan, 01.03.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. ShebasTiHan

    ShebasTiHan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.10
    Zuletzt hier:
    23.01.18
    Beiträge:
    353
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    72
    Erstellt: 01.03.16   #1
    Hi Leute,

    ich nutze derzeit mein Boss NS-2 wie folgt (weitere Effekte lasse ich zur Übersicht außen vor):
    Gitarre ==> NS2 In ==> NS2 Send ==> Amp In ==> Amp Send ==> NS2 Return ==> NS2 Out ==> Amp Return

    Das Ganze läuft aber an einem Amp, der einen seriellen Effektweg hat.
    Nun will ich mir einen neuen Amp anschaffen, der einen parallelen (Anteil regelbar) Effektweg hat.

    Funktioniert das obige Setup ohne Probleme an einem parallelen Effektweg? Oder bekommt das NS2 Probleme, wenn nicht mehr das ganze Signal reingefüttert wird? Kann dadurch irgendwas kaputt gehen?

    Bonusfrage:
    Der Amp bietet die Möglichkeit, den Effektloop abzuschalten, sodass das NS2 quasi in der Luft hängt. Was passiert in dem Fall?
     
  2. Tobi Elektrik

    Tobi Elektrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.07
    Zuletzt hier:
    1.08.18
    Beiträge:
    1.566
    Zustimmungen:
    584
    Kekse:
    5.591
    Erstellt: 01.03.16   #2
    1. Kaputt geht da nichts. Du musst Dir aber im klaren sein, dass ein Teil des Preamp-Signals ohne Gate-Effekt am zugemischten, parallelen Loop vorbei"rauscht".
    2. Wenn der Loop abgeschaltet ist, stört das das NS-2 überhaupt nicht. Du nimmst lediglich den Gateeffekt komplett aus Deiner Signalkette.
     
  3. ShebasTiHan

    ShebasTiHan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.10
    Zuletzt hier:
    23.01.18
    Beiträge:
    353
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    72
    Erstellt: 01.03.16   #3
    1.) Okay, das hatte ich gar nicht aufm Schirm. Dann macht ein Noisegate im Loop ja eigentlich nur Sinn, wenn man das Mixverhältnis auf 100% Wet stellt. Danke dafür.

    2.) Wie genau kann ich mir das NS2 vorstellen, bzw. was passiert da zwischen NS2 In und NS2 Send? Ist das quasi einfach eine Durchgangsverbindung und das eigentliche Filtern passiert erst "weiter hinten im Pedal"?
     
  4. Tobi Elektrik

    Tobi Elektrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.07
    Zuletzt hier:
    1.08.18
    Beiträge:
    1.566
    Zustimmungen:
    584
    Kekse:
    5.591
    Erstellt: 02.03.16   #4
    Genau, erst 100% wet sind auch 100% Gate-Effekt.

    Richtig: Zwischen "Input" und "Send" des NS-2 passiert mit dem Signal erstmal gar nichts und es wird unbearbeitet an den Eingang Deines Amps weitergeleitet. Es wird hier lediglich abgegriffen, um den eigentlichen Gate-Effekt zu steuern. Dieser setzt zwischen "Return" und "Output" des NS-2 ein.

    Hast Du vielleicht zufällig noch einen Preamp-Out und Poweramp-In oder sowas an Deinem Verstärker? Dann könntest Du Dein NS-2 dort einschleifen.
     
  5. Pie-314

    Pie-314 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.10.14
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Eichstätt / Bayern
    Zustimmungen:
    3.866
    Kekse:
    37.521
    Erstellt: 02.03.16   #5
    @ShebasTiHan

    Kennst Du das hier schon? Bringt Dir die Grafik was? :-)

    Noise Gate Schleife.png


    Nachtrag:

    Ich sehe gerade, dass Du es eh schon so machst, und Deine Frage eine andere ist.
    Bitte ignoriere meinen Beitrag einfach. :-D

    Vielleicht nützt die Grafik aber mal einem Leser mit einem ähnlichen Problem. :-)
     
  6. ShebasTiHan

    ShebasTiHan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.10
    Zuletzt hier:
    23.01.18
    Beiträge:
    353
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    72
    Erstellt: 02.03.16   #6
    @Tobi Elektrik:
    Alles klar, genau das wollte ich wissen. Also wo der Gate-Effekt des NS2 greift.
    Was meinst du mit Preamp-Output / Poweramp-Input? Das entspricht doch eigentlich Send/Return am Amp? So nutze ich mein NS2 zumindest (entsprechend der Grafik von Pie-314).
     
  7. Tobi Elektrik

    Tobi Elektrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.07
    Zuletzt hier:
    1.08.18
    Beiträge:
    1.566
    Zustimmungen:
    584
    Kekse:
    5.591
    Erstellt: 02.03.16   #7
    Es gibt einige Verstärker, die haben neben dem expliziten FX-Loop noch einen Preamp-Out und Poweramp-In. Das entspricht in der Tat einem nicht regelbaren, seriellen Effektloop. Wollts nur mal angesprochen haben, weil manch einer diese Option übersieht...
     
Die Seite wird geladen...

mapping