Boss NS2 vs. ISP Pedal (Video's)

von ArminH, 16.08.07.

  1. ArminH

    ArminH Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.07
    Zuletzt hier:
    5.07.08
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 16.08.07   #1
    Ich habe mal drei kleine Videos zu YouTube geladen - sie zeigen die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der beiden Noise Gate Pedale.

    Ich habe alle Geräte mit Batterien betrieben - weil es dann alles absolut Brummfrei bleibt.

    http://www.youtube.com/watch?v=ZkB4csSmoRU
    Hier kann man hören das eigentlich beide Gates ganz gut arbeiten - aber das NS2 verändert etwas den Ton (weniger Höhen, etwas leiser, etwas komprimierter - ist natürlich in Echt besser zu hören als auf dem Video)


    http://www.youtube.com/watch?v=LQKP8FK6J-A
    Hier wird nicht gespielt (Git Volumen auf 0) - beide Noise Gates haben KEINEN True Bypass und fügen deshalb auch im ausgeschaltetem Zustand etwas Rauschen dem Signal hinzu. Das NS2 nur ganz leichtes dunkles Rauschen - das ISP dagegen ein stärkeres Rauschen.
    Das Heilmittel ist dafür ein True Bypass Loop Pedal wie z.B. das hier verwendete Lehle.


    http://www.youtube.com/watch?v=VRcQV6j3-zU
    Beide haben m.E. eine ausreichende Geschwindigkeit - der Boss ist einstellbar (steht hier auf der schnellsten Einstellung) der ISP ist nicht einstellbar.
     
  2. Auspuff

    Auspuff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.07
    Zuletzt hier:
    2.09.11
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Moos
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 16.08.07   #2
    Hey,

    ich überlege mir auch gerade, ein solches Pedal zu kaufen. Ich spiele einen Marshall TSL 100 und benutze außer meinem Digitech Digidelay und meinem Crybaby keine anderen Effekte. Doch auch ohne diese Effekte rauscht es im Lead Channel ziemlich arg, im Crunch recht wenig und im clean so gut wie gar nicht. Es scheint ja, als würde das ISP besser abschneiden ?! Aber ich werde beide natürlich erstmal austesten !

    Doch jetzt noch eine Frage : Wie genau wird das Noisegate angewendet ? hänge ich es einfach in den Loop ? Oder vor den Amp ? also im Loop würde mir das logischer erscheinen......hoffe, ihr könnt mir helfen !

    LG, OLI
     
  3. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
  4. Maggisus

    Maggisus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    4.11.16
    Beiträge:
    764
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    82
    Erstellt: 16.08.07   #4
    Super Video. Sieht mann doch deutlich was die Dinger bewirken.

    Mfg
     
  5. mrnouseforaname

    mrnouseforaname Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Zuletzt hier:
    30.09.10
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    385
    Erstellt: 16.08.07   #5
    @auspuff:
    um rauschen zu unterdrücken, schaltet man das noisegate normalerweise zwischen preamp und endstufe. so mach ich es zumindest (recht erfolgreich :D )
    die zweite möglichkeit wäre, es hinter alle effekte, also direkt vor dem input am amp, zu schalten, das empfiehlt sich zum beispiel bei externen zerren etc.
    aber auch hier gilt: ausprobieren!

    der test ist ganz interessant, obwohl ich bei meinem isp kein wirkliches rauschen feststellen konnte (hab aber ehrlich gesagt auch noch nicht explizit danach gesucht, wird aber nachgeholt!) werde wohl eines tages auch mal das bossteil antesten, aber das isp-gerät sieht einfach hammer aus...
     
  6. Dirtbag

    Dirtbag Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.06
    Zuletzt hier:
    5.09.16
    Beiträge:
    1.096
    Ort:
    Hessen, Landkreis Kassel
    Zustimmungen:
    464
    Kekse:
    5.000
    Erstellt: 16.08.07   #6
    sauber gemacht ArminH!!!!

    willste zufällig oin von den dingern los werden ich suche dringen nen gebracutes


    mfg
    dirtbag
     
  7. Dirtbag

    Dirtbag Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.06
    Zuletzt hier:
    5.09.16
    Beiträge:
    1.096
    Ort:
    Hessen, Landkreis Kassel
    Zustimmungen:
    464
    Kekse:
    5.000
    Erstellt: 16.08.07   #7
    ich wollte noch wissen ob zwischen den boss ns-2 made in japan und dem "normalen" (weiß net wo das hergestel wir) nen unterschied beteht??

    und was haltet ihr von dem pearl su-19???
    und wie läuft das eig. ab mit den mxr smart gate da hat man doch nur 3 einstellung ist das net zu unflexsibel bei dme boss kann man ja regeln also von null auf 10.

    ich meinen das so wenn es rauscht und stellst das mxr auf die mittlere stufe. das deckt das rauschen zu wenig ab, dann machst du es auf die hochste und das deckt zu viel ab. und bei dem mxr gibts ja koin zwischen ding . oder verstehe ichd as was falsch?
     
  8. ArminH

    ArminH Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.07
    Zuletzt hier:
    5.07.08
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 16.08.07   #8

    Für den Test habe ich die Noise Gates vor dem Amp geschaltet - dann wird natürlich das Eigenrauschen extrem verstärkt.

    Wenn der ISP im Loop ist - ist er Rauschfrei.

    Der Boss NS2 scheint zwei 'Entrauschstufen' zu haben. Zunächst verhält es sich wie der ISP - und schaltet dann nach ca. 1 sec den Ausgang (fast) ganz ab - macht dann nochmal leicht 'Plop' und dann ist ganz Ruhe - dieses Feature fehlt dem ISP.
    Was ich übrigens gut finde - denn teilweise nervt dieses 'Plop' und wenn die Schwelle nicht richtig eingestellt ist, macht das NS2 merkwürdige Geräusche.

    Mein persönliches Ergebniss ist, das ich auf jeden Fall das ISP behalten werde.
     
Die Seite wird geladen...

mapping