BOSS RC-505 Userthread

owi
owi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.09.21
Registriert
30.08.04
Beiträge
715
Kekse
1.074
Ort
Gyhum
http://www.roland.com/support/article/?q=manuals&p=RC-505

das rc 505-manual ist zu haben.
besonders erfreulich darin zu lesen war für mich, dass das gerät auch als midi-slave laufen soll. damit müsste es mit den älteren boss-loopern rc 50 und rc 300 und anderen midi-master-geräten/-anwendungen synchron laufen können. auch die hier immer wieder gestellte forderung nach einer kombination aus multi- und single-mode soll umgesetzt worden sein.
lg
o.
 
Eigenschaft
 
B
basskrokette
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.08.13
Registriert
12.06.13
Beiträge
5
Kekse
0
Sieht ja alles sehr gut aus. hat denn schon jemand die Plastikiste? Mich würde ja interessieren ob die Midi Slave Funktion auch wirklich funktioniert, ob ich Rec./Play über ein externen Fußschalter bediehnen kann (laut Handbuch geht es) und ob die RC 505 mit der RC 300 zuverlässig zusammen arbeitet.
 
owi
owi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.09.21
Registriert
30.08.04
Beiträge
715
Kekse
1.074
Ort
Gyhum
soll ende juli ausgeliefert werden. beobachte mal die beiträge auf youtube und in anderen foren. mehr als die beschreibungen im handbuch hat hier wohl noch niemand.
lg
o.
 
owi
owi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.09.21
Registriert
30.08.04
Beiträge
715
Kekse
1.074
Ort
Gyhum
Sieht ja alles sehr gut aus. hat denn schon jemand die Plastikiste? Mich würde ja interessieren ob die Midi Slave Funktion auch wirklich funktioniert, ob ich Rec./Play über ein externen Fußschalter bediehnen kann (laut Handbuch geht es) und ob die RC 505 mit der RC 300 zuverlässig zusammen arbeitet.

geht alles gut. ich habe es eben probiert und bin erstmal zufrieden.
lg
o.
 
owi
owi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.09.21
Registriert
30.08.04
Beiträge
715
Kekse
1.074
Ort
Gyhum
geht alles gut. ich habe es eben probiert und bin erstmal zufrieden.
lg
o.

einschränkung für den fußbetrieb:
phrase memory-einstellung: ´target track´ lässt (alternativ 1-5) nur die anwahl eines einzigen tracks zu, für den dann unter ´assign´ 1-8 verschiedene steuerungsmöglichkeiten (z.b. mit externen pedalen/midi-controllern) eingegeben werden können.
das umschalten der track-auswahl für eine solche alternative steuerung ist nur manuell möglich, indem der klitzekleine button ´exit´gedrückt gehalten
und simultan der button ´edit´ beim jeweiligen track gewählt wird. danach bezieht sich die assign-steuerung auf den so neu ausgewählten track.

im manual wird zwar darauf verwiesen, dass mit den assign-einstellungen auch andere als die im manual unter ´assign´ beschriebenen
ziele gesteuert werden können. das ist aber nicht so. am gerät lassen sich nur die im manual beschriebenen einstellungen vornehmen.

jetzt bin ich schon weniger zufrieden. für instrumentalisten, die beide hände am instrument benötigen, ist das alles kaum zu bedienen.
schade, denn ansonsten macht das gerät einen guten eindruck...bisher.

hier gibt es ein update:
http://www.roland.com/support/article/?q=downloads&p=RC-505


hier video-tutorials eines users:
http://www.youtube.com/user/GeorgViktorEmmanuel

lg
o.
 
B
basskrokette
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.08.13
Registriert
12.06.13
Beiträge
5
Kekse
0
Das ist wirklich schade, ich werde mir das Teil nächste Woche mal von nem Kumpel ausleihen - der hat die Kiste schon rumzustehen - um zu testen wie gut die rc 300 und die 505 zusammen arbeiten. Ist zwar noch mal 'n Batzen Geld, aber wenn alles so funzt wie beschrieben, habe ich mit beiden Geräten zusammen das perfekte Setup. Hätte dann noch einen Boss FS-6 abzugeben :D Ich hab auch schon mal 10 Mintuten dran rumgespielt, das Plastikgehäuse ist wirklich Kacke, auch die Fader machen einen denkbar schlechten Eindruck. Die LED-Anzeige für die Looplänge bringt imo nichts, wenn die verschiedenen Taktlängen in der Anzeige nicht berücksichtigt werden. So wie es jetzt ist, leuchtet es schön, macht aber wenig Sinn. Hätte mir mehr erwartet, aber wie gesagt, das ist nur der erste Eindruck anch 10 Minuten testen...
 
owi
owi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.09.21
Registriert
30.08.04
Beiträge
715
Kekse
1.074
Ort
Gyhum
mittlerweile komme ich mit dem gerät gut klar. es steht auf einem **** LS-50 Laptop Ständer (höhen- und auch sonst gut verstellbar), (ich sitze auf einem drum-sitz davor,) und wird sowohl mit den füßen (große zehen auf die knöpfchen) als auch per roland fs 200 per controller-meldungen bedient.
der rc 300 steht auf dem boden unter dem rc 505 und ist master, rc 505 slave. midi-start und -stop-meldungen wirken auf beide geräte ein.
die audio-inputs des rc 505 nehmen die eingehenden signale auf. die audio-outs vom rc 505 gehen in die line-ins des rc 300.
es hängt auch noch ein drum-computer als slave dran, bei dem die stop-meldungen ausgefiltert werden.
wahrscheinlich ändere ich das alles noch etliche male, kann aber im moment prima probieren und bin wieder super beglückt über die vielen möglichkeiten.
@ basskrokette: das plastikgehäuse bringt wenig gewicht, was für den betrieb auf dem laptopständer (mit velcro befestigt) vorteilhaft ist.
die fader sind mir stabil genug und schön groß, also mit den zehen prima zu bedienen.
die led-anzeige habe ich ebenfalls auf ´loop-position´stehen. das zeigt zwar nur die längste looplänge (im multi-mode) an, genügt mir aber, denn ich habe ja noch meine ohren, um die unterschiedlichen loops zu unterscheiden. für mich ist die positionsanzeige ausreichend, um die eins des anfangs zu sehen. außerdem blinken sie so schön im takt, dass ich das aus dem augenwinkel wahrnehmen kann, ohne immer auf die tempo-anzeige blicken zu müssen.
fußbetrieb ist ja eigentlich anders und etwas ungewohnt, aber ich kann mich prima mit der neuen bedienungsart arrangieren.
bisher haben die beatboxer die loopstations, die mit pedalen ausgestattet sind, mit der hand betrieben. da habe ich gedacht, dass ich jetzt mal den spieß umdrehe und die knöpfchen der neuen loopstation einfach mit den füßen bediene. groß genug sind die taster ja. auch die effekt-drehregler lassen sich mit den füßen super drehen.
und wenn ich mal die hände vom instrument nehme und etwas einstellen möchte, erreiche ich alles prima, denn die erhöhte position auf dem laptopständer ermöglicht das relativ bequem.
probiere einfach mal alles aus, wenn du gelegenheit dazu hast. du wirst dich darüber freuen, jetzt mit beiden geräten zusammen so viele möglichkeiten zu haben.
lg
o.
 
Zuletzt bearbeitet:
R
romicmusic
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.11.17
Registriert
13.02.14
Beiträge
9
Kekse
0
Ort
Wien
Hallo Allerseits!

Wollte mal fragen ob Jemand von euch auch dieses Problem mit der RC-505 kennt?
In manchen Fällen, wenn man einen 1-Takt Loop einspielt (1.Loop) und danach auf einem anderen Track einen längeren Loop aufnimmt fängt beim neu aufgenommenen Track nach einem Play-Durchgang (grün) plötzlich die grün leuchtende Play-Taste des zu blinken an und man hört von diesem Track keinen Sound mehr... Wenn ich dann den 1.Loop doppelt so lange mache, funktioniert es ohne Probleme.
Das Problem kommt allerdings auch nur dann zustande, wenn der Rhythmus-Track mitläuft. Wenn der Rhythmus-Track deaktiviert ist, dann habe ich das Problem nicht.

In manchen Fällen hatte ich auch schon ein "System Busy" wenn ich z.B. einen Overdub rückgängig machen wollte. Da musste ich dann Alles stoppen, damit ich die Meldung mit "Exit" löschen konnte.
Ich habe das letzte firmware update drauf (1.12)

LG,
Ronald
 
steeve_rockstarz
steeve_rockstarz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.05.21
Registriert
07.01.10
Beiträge
1.063
Kekse
7.327
Ort
Bamberg
Hallo Leute, aktuell hab ich noch den RC 3 zum Loopen aber ich bin unzufrieden mit der Bedienung etc. Wie ist das denn beim RC505 bezüglich Laptop betrieb. Was sieht man denn im Programm kam jemand evtl mal jemand nen Screenshot Posten?

Ach ja, loopen will ich in Zukunft auch neben Gitarre und Bass mal Beats, Sounds und Gesang etc. Nur so zum Spass eigentlich...

LG!
 
owi
owi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.09.21
Registriert
30.08.04
Beiträge
715
Kekse
1.074
Ort
Gyhum
hallo,
der looper erscheint als sound-schnittstelle in deiner daw. das sieht dann von programm zu programm unterschiedlich aus.
lg
o.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
T
TheNepomuk
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.09.17
Registriert
09.02.10
Beiträge
8
Kekse
66
Hallo Leute!

Ich hab auch eine Frage zum Boss RC 505. Mein Problem ist nämlich, dass das Tempo erhöhen und verringern ziemlich schlecht funktioniert. Vor allem lang gezogene Töne, zum Beispiel wenn man am Klavier einen Akkord liegen lässt oder eine Geige bekommen ziemlich hässliche Kratzer und Überspringer.

Interessanterweise passiert das sowohl beim Tempo verringern (da machts ja mehr Sinn), als auch beim Tempo erhöhen, und das auch schon wenn man nur 1 bpm erhöht oder verringert.

Prinzipiell sollte das Feature ja kein Problem sein, bekommt ja jede Handy-app schon sauber hin. Könnte es sein, dass mein Gerät irgendein Problem hat? Kann ich vielleicht an den Einstellungen etwas ändern damit sich das bessert?

Danke!
 
owi
owi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.09.21
Registriert
30.08.04
Beiträge
715
Kekse
1.074
Ort
Gyhum
welche firmware ist im einsatz?
 
T
TheNepomuk
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.09.17
Registriert
09.02.10
Beiträge
8
Kekse
66
Zuletzt bearbeitet:
owi
owi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.09.21
Registriert
30.08.04
Beiträge
715
Kekse
1.074
Ort
Gyhum
ok, dann ist das die neueste firmware.
Tempo von 144.2 auf 145.2 um 1 bpm verändert. Der Ergebnis ist grausig. Ist das so normal?
leider habe ich das gerät nicht mehr, kann aber aus der erinnerung sagen, dass auch mit der älteren firmware version timestreching nicht immer schön anzuhören war. allerdings war es nie so schlimm bei kleinen veränderungen. das muss neu sein.

gibt es hier rc 505 user, die mal etwas dazu sagen können?
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
Könnte es sein, dass mein Gerät irgendein Problem hat? Kann ich vielleicht an den Einstellungen etwas ändern damit sich das bessert?
das lässt sich wohl leider nicht ändern. im handbuch ist jedenfalls nichts darüber gesagt.

hier ist etwas zum thema timestreching beim neueren rc 202 gesagt, wobei ich davon ausgehe, dass sowohl rc 505 als auch rc 202 sich in dem punkt gleichen
(siehe ´issues´)

https://www.soundonsound.com/reviews/boss-rc-202-loop-station

Prinzipiell sollte das Feature ja kein Problem sein, bekommt ja jede Handy-app schon sauber hin.
deshalb bin ich auch von den hardwareloopern nicht mehr so begeistert und loope jetzt mit apple ipad und den apps loopy hd und quantiloop.
da ist timestreching kein problem...neben allen anderen vorzügen, die das arbeiten mit verschiedenen apps zur soundbearbeitung und -verwaltung auf dem ipad mit sich bringen. für die letzten bemerkungen entschuldige ich mich bei all denen, die hardwarelooper besser finden und meine ansicht nicht teilen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben