Box für vorhandenes PA Equipment...

von Custom27, 02.01.08.

  1. Custom27

    Custom27 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.06
    Zuletzt hier:
    18.10.08
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.01.08   #1
    hallo da draussen!
    ich suche für unseren proberam eine PA box die zu unserem vorhandenen equipment passt und nicht mangels leistungsverträglichkeit vor getaner arbeit abraucht!! das mit den ganzen Ohm und RMS und Watt leistungen hatte ich auch mal drauf nur is das nen weilchen her sonst würd ich ja selbst das passende finden! :D

    also folgendes:
    wir haben eine DAP Palladium P-2000 endstufe
    und ein Behringer Eurorack UB-2442-FX-Pro.
    :great:
    als einziger anspruch gilt das die box es aushält. wir haben keine ansprüche an den klang nur an die lautstärke.(wie immer :rolleyes:)
    ich habe mal geguckt und diese peavey pro12 gefunden. weiß allerdings nicht ob diese auf dauer die leistung verträgt.

    wir hatten bis vor einiger zeit 2 skytec boxen die uns abgeraucht sind...eines tages kam einfach nix mehr raus und ein fachmann sagte das die völlig hinüber wären. :screwy:

    ich bedanke mich schonmal für alles was mir weiterhilft!
    grüße! :)
     
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 02.01.08   #2
    Funktionieren würden die schon,aber empfehlen würde ich die nicht.
    Wenn es absolut günstig sein soll dann RS12 etwas besser dann LDE122 brauchbare Mittelklasse geht dann hier und hier los,ab hier wird es dann langsam interessant.
    Die Endstufe ist aber für etliche Kandidaten ne Nummer zu gross,also Vorsicht.
     
  3. Custom27

    Custom27 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.06
    Zuletzt hier:
    18.10.08
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.01.08   #3
    deswegen... war auch mein gedanke! 300-350W rms sollten es schon sein oder?

    wieso würdest du die peavey nicht empfehlen?
     
  4. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 02.01.08   #4
    Der HT klingt sehr harsch die Box macht einen unausgewogenen Eindruck,gerne löst sich auch mal die FW bei Dauerlast in Rauch auf,dieses Problem haben aber fast alle günstigen Boxen,wenn Sie an der Kotzgrenze betrieben werden.
    Beide günstigen Kandidaten sind dann aber nicht geeignet.
    Die Gefahr bei der potenten Endstufe besteht schnell mal über die Leistungsgrenze der billigen Komponenten zu fahren.
    Mein Tip wäre eindeutig die LDE122,selbst für diese Box ist die Endstufe ein bis zwei Nummern zu gross.
     
  5. Custom27

    Custom27 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.06
    Zuletzt hier:
    18.10.08
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.01.08   #5
    wir überlegen jetzt die endstufe zu verkaufen und uns stattdessen eine kleinere anzuschaffen! gibts da in der preisklasse bis (ich sag mal) 250€ ne brauchbare alternative? und vom leistungsniveau im bereich der peavey pro 12 oder der lde122?... :rolleyes:
     
  6. Custom27

    Custom27 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.06
    Zuletzt hier:
    18.10.08
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.01.08   #6
    wie mir grad auffältlt haben die beiden boxen recht unterschiedliche ansprüche... die eine hat 4 die andere 8 ohm... müsste man sich wohl enscheiden! ;)

    für die lde122 wäre diese doch ganz ordentlich oder? für die peavey dürfte es nochmal ne nummer kleiner sein.

    :D
     
  7. SB

    SB Licht | Ton | Elektro Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.096
    Ort:
    Bavarian Outback (AÖ)
    Zustimmungen:
    642
    Kekse:
    18.958
    Erstellt: 03.01.08   #7
    Bei der Peavey hängts ein Bisschen davon ab, wie weit man der Programmleistung trauen kann...aber ich sag mal in Richtung E800 sollte man da trotzdem gehen, allerdings ist natürlich die TA-Serie etwas hochwertiger, und vielleicht sollte man die Box wirklich nicht überstrapazieren, sonst passiert wahrscheinlich genau das, was Rockopa schon prophezeit hat.
    Für die LD würde ich eher die TA1400 nehmen, darfst ja nicht vergessen, dass die Box 8 Ohm hat. Sonst wirds schon eng.


    Gruß Stephan
     
  8. Custom27

    Custom27 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.06
    Zuletzt hier:
    18.10.08
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.01.08   #8
    jetz mal von ner anderen seite... wieviel watt sollte eine aktivbox haben um sich im proberaum zu behaupten ohne dabei in die knie zu gehen? reicht da eine aktivbox von fame mit 200watt? um 2 mikros per pult drüber laufen zu lassen?
    hab mit aktivboxen so gut wie keine erfahrung...

    wir hatten einmal aushilftechnisch nen the box MA120 MK II aktivmonitor von thomann mit 120watt. der war laut genug! ich hatte aber angst der würd mir jeden moment um die ohren fliegen!
    machen die 80watt mehr leistung und die top-preis-leistungs-marke fame da vllt den kleinen aber feinen unterschied?
     
  9. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 05.01.08   #9
    Die Frage lässt sich nicht pauschal beantworten. Grundsätzlich geht es nicht um die Leistung, sondern den erzielbaren Schalldruckpegel (dB SPL) den die Box erreichen kann.

    Ob da nun 120dB in einem Meter Distanz reichen oder nicht, hängt von der Probelautstärke ab, der Anzahl/Aufstellung der Boxen, dem Klang (was bringt hoher Pegel, wenn die Box nur noch Klirr liefert?) und der Möglichkeit, Feedbacks zu unterdrücken. Mit einer gut klingenden Box geringerer Leistung kann man da mehr erreichen als mit einer auf dem Papier lauteren, die aufgrund ihres gebirgigen Frequenzganges früher Feedbacks produziert, außer Bumm und Zisch (= Bass und Höhen) nix kann und bei höheren Pegeln anfängt zu kreischen.

    So gesehen würde ich persönlich Fame nicht gerade als "Top-Preis-Leistungs-Marke" einordnen. Das ist derselbe low-budget Hausmarken-Krempel, der halt woanders the box oder whatever heißt...


    der onk mit Gruß
     
  10. Custom27

    Custom27 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.06
    Zuletzt hier:
    18.10.08
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.01.08   #10
    das top-preis-leistungs-merkmal hab ich einfach mal bei fame von den gitarren mit übernommen...dachte die geben sich in jeder hinsicht mühe! :D

    also wir haben schon ne gewisse lautstärke beim proben ( nen engl fireball und nen blackmore klingen halt erst laut richtig gut und unser drumer kann und will nich leise spielen! da pass ich mich als bassist halt an... ;))
    aber die aufstellung der einzelnen boxen is wohl durchdacht und einige ratgeber dazu wurden seiner zeit auch zur hilfe genommen sodass sich sämtliche frequenzen auch gut und ungehindert im raum verteilen können...
    was wäre denn eine GUTE aktivbox im bereich bis 300€? also eine gut klingende, die dadurch dann unter umständen besser hörbar ist als leistungsstarke billigware?
     
  11. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 05.01.08   #11
    Gutes wirst Du in dem Preisbereich nicht finden. Mit der hier http://www.musik-service.de/Lautsprecher-Box-dB-Technologies-Basic-200-prx395744977de.aspx hat man zumindest einen passablen Einstieg, wobei die Box jetzt nicht sehr laut kann. Lauter und besser klingend musst Du den Etat mindestens verdoppeln...


    der onk mit Gruß
     
Die Seite wird geladen...

mapping