Box zu Warwick Profet 4

von Kursha, 05.02.07.

  1. Kursha

    Kursha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    14.06.07
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.07   #1
    Also, ich könnte von einem Bekannten den Warwick Profet 4 (400Watt auf 4 Ohm) für ca. 250€ bekommen.
    Er ist 2 Jahre genutzt, scheint aber außer, dass das Case etwas abgenutzt ist jedoch völlig in Ordnung. Jetzt wollte ich fragen was für eine Box ihr mir dazu empfehlen würdet.
    Ich hatte an die Warwick W411Pro gedacht und wollte fragen ob das eine sinnvolle Kombination ist oder ob ihr mir andere Boxen empfehlen könnet, die etwa in der gleichen Preisklasse liegen.
     
  2. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 05.02.07   #2
    Welche Musikrichtung willst du denn anstreben ?
    Möchtst du nur eine Box -> 4ohm oder möchtest due erst eine und dann später erweitern ? -> einzeln dann 8ohm.
    Ich habe 2 Jahre einen ProFet IV gehabt und fand in gut.

    Das mit den Boxen wird ein "Fass ohne Boden" wenn wir nicht wissen, wo das hingehen soll (auch preislich) :o

    Diese HIER wird immer wieder gelobt und empfohlen
     
  3. Bilbo01

    Bilbo01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    213
    Ort:
    Nordhessen
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    241
    Erstellt: 05.02.07   #3
    Hallo,

    also, ich habe eine FMC 123 Neo (ohne Horn) dran, bin absolut zufrieden, schöner knackiger bis rockiger Sound. Für das Geld (ca. 450,-€) wirklich zu empfehlen. 500 Watt an 4 Ohm, also volle Leistung :rock: mit etwas Reserve.

    Gruß, Bilbo.
     
  4. Skilast

    Skilast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.05
    Zuletzt hier:
    27.01.14
    Beiträge:
    81
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.07   #4
    Habe die FMC Neo 212, kostet ca. das gleiche, sind halt 2x12 + Horn anstatt der 4x10 + Horn.
    Wiegt auch nur 25 Kilo anstatt der 41 Kilo der Warwick, das Kreuz dankt.:rolleyes:
    Mit Character Switch ist das Ding wirklich super variabel, von drückenden Rock Sound bis Funky Slap Krams ist so ziemlich alles drin, die 12'er Neodyms sind da sehr variabel, deswegen habe ich die, nach längerem Gespräch mit Hans, als Standalone-Variante mit 4 Ohm bestellt und habe es bis heute nicht bereut.
    Und mit den 500 Watt denke ich kommt man überall aus, es sei denn man will die Maulwürfe ausm' Boden treiben anstatt Bass zu spielen.:D

    P.S.: Was Support angeht, FMC = erste Sahne.Habe erst letztens ne' Halterung geschrottet, eine Mail, Überweisung und wenige Tage später hatte ich das Ersatzteil im Postfach.Und als mir anfangs der Höhenregler durchgeschmorrt ist hatte ich auch sofort umsonst Ersatz bekommen, sogar höher dimensioniert als den Standard den er sonst verbaut, ohne Aufpreis.:great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping