W411pro, 4 oder 8 Ohm?

von Lumaca, 11.12.06.

  1. Lumaca

    Lumaca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.06
    Zuletzt hier:
    22.08.08
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    309
    Erstellt: 11.12.06   #1
    Holla,

    Ich werde mir bald das Warwick ProFet 5.1 Basstoptteil holen.
    Dazu hatte ich mir die W411pro ebenfalls von Warwick gedacht.

    Nun gibts die in der 4- und 8 Ohm Variante und ich bin am grübeln welche nun besser ist.
    Zum einen Bringt der Profet an der 4 Ohm mehr Leistung, zum andren kann man dann nicht mehr aufrüsten.
    Nun ist die Frage, wie groß der Lautstärkeunterschied zwischen 4- und 8 Ohm wohl sein wird....

    Mit besten Grüßen Lumaca
     
  2. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 11.12.06   #2
    hey!
    die leistung bei 8 ohm ist: die leistung bei 4 0hm durch:2
    also so genau kannste das nicht sagen (das mit dem :2), aber so kannst du dir das gut merken, das es so in etwa aussieht.
    und normal ist bei der halbierung der leistung n unterschied von 3db vorhanden. d.h. es ist kaum hörbar. von daher hol dir ruhig ne 8 ohm box, dann kannste später immer noch ne 15" drunter hänger oder so....

    mfg
    FtH
     
  3. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
    Erstellt: 11.12.06   #3
    Abend Lumaca,

    Ich stand auch einmal vor dieser Entscheidung und ich habe mich für die Aufrüstvariante entschieden. Bei 8 Ohm liefert das Top soweit ich mich richtig erinnere ungefähr noch 2/3 der Leistung an die Box, was mit ca.330W für die meisten Situationen reichen sollte. ;)
     
  4. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 11.12.06   #4
    @Lumaca: Wenn Du in absehbarer Zeit ein Fullstack haben willst, solltest Du auf jeden Fall eine 8 Ohm-Box kaufen. Reicht Dir ein Halfstack, dann dürfte 4 Ohm die bessere Wahl sein. Allerdings ist es tatsächlich so, dass des Lautstärkeunterschied kaum hörbar ist. Die von FollowTheHollow genannten 3 dB ergeben sich aus dem Leistungsfaktor 2, der aber in der Realität wohl eher bei etwa 1,6 liegt (statistischer Wert), d.h. man erhält eher nur 2 dB Differenz.
     
  5. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 11.12.06   #5
    okay danke @rauti.
    hab halt net den genauen plan von sowas, merk mir das immer so. scheint ja auch annähernd richtig zu sein:cool:
    (sry für OT)

    mfg
    FtH
     
  6. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 11.12.06   #6
    @Follow: Ist doch grundsätzlich alles richtig gewesen!
     
  7. wartemal

    wartemal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.05
    Zuletzt hier:
    7.09.10
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.12.06   #7
    nimm 8 ohm.

    das topteil hat eh genug power um die zum flattern zu bringen...
     
  8. palmyra

    palmyra Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.06
    Zuletzt hier:
    22.02.08
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.12.06   #8
    Hallo, hast du viell schon die 4/8 ohmige Box gekauft oder noch nicht? Ich würde dir empfehlen die 4 ohmige, da ich denke man benötigt nie und nimmer >300Watt an ne box (auch wenn man live spielt, da es dafür die PA und XLR stecker gibt..nicht wahr.
    Meine frag wäre an dich, hast du viell einen anbieter der so eine 4 ohmige Box von Warwick 411 Pro oder SWR Goliath III 4 ohmig verkauft. Ich suche solche boxen dringen mit einer ~ Leistung von 300- max 600Watt.
    Wpür mich über ne freundliche rückmeldung deinerseits freuen...Grüße Ronny (Palmyra)
     
  9. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
  10. Lumaca

    Lumaca Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.06
    Zuletzt hier:
    22.08.08
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    309
    Erstellt: 12.12.06   #10
    Wie jez, du emphiehlst die 4 Ohm Box oder die 8 Ohm? Weil mit der 4 Ohm hätte ich ja 500 Watt an der Box...
    Soweit ich weiß gibts die bei vielen Händlern... Musicstore, Thomann, Musik-Service?... Auf jeden Fall sind sie da im Online-Shop drin!

    Danke schonmal für die restlichen Antworten... Bin dann momentan doch stark in Richtung 8 Ohm am tendieren...

    Mit besten Grüßen Thomas
     
  11. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 12.12.06   #11
    Wenn die Frage an mich war ??
    Ich empfehle auch eine 8 ohm Box !

    Habe nur 4'er noch vorgeschlagen :)
     
  12. Lumaca

    Lumaca Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.06
    Zuletzt hier:
    22.08.08
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    309
    Erstellt: 12.12.06   #12
    Nene, ich meinte palmyra, da aus seinem Post nicht richtig klar wurde, was er jetzt empfehlen wollten. Einerseits empfiehlt er die 4-Ohmige, andererseits sacht er dass man nie und nimmer >300 Watt an ner Box braucht (Was ja bei 4 Ohm der Fall sein würde).

    Da war ich net so ganz schlau draus geworden. Hab die Box übrigens noch nicht gekauft @ palmyra. Sonst würde ich hier ja auch nicht noch groß rumfragen :rolleyes:

    Mit besten Grüßen Thomas
     
  13. Bassmensch

    Bassmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    230
    Erstellt: 12.12.06   #13
    hol dir lieber nicht diesen amp mit der box- hatte den profet 4 und die W411Pro...kan wirklich nur davon abraten: kein schub,nicht klar genaug und nicht durchsetztungsfähig...einfach nur dünn und bescheiden. selbst die alten gelben warwicks klingen besser!!!!!!
     
  14. Airport

    Airport Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.06
    Zuletzt hier:
    27.09.11
    Beiträge:
    309
    Ort:
    Bei München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 12.12.06   #14
    dafür dass ne erhöhung von 6db wie eine gefühlte verdopplung der lautstärke wirkt,find ich einen unterschied von 3 db schon groß!!so ist es zumindest bei gitarrenboxen)94 db -> 100 db = doppelt so laut!is das beim bass anders zwecks tieferen frequenzen?

    Mfg
     
  15. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 12.12.06   #15
    Nein, das ist bei Bass nicht anders als bei Gitarren. Auch bei Gitarren sind +10 dB eine Lautstärkeverdoppelung (die übrigends eine Verzehnfachung der Eingangsleistung bedeutet).

    Die dB-Skalierung ist logarithmisch, deshalb die merkwürdigen Verhältnisse. Tatsächlich sind 3 dB Lautstärkeunterschied kaum wahrnehmbar, +10 dB ist doppelt so laut, +100 dB reißt einem schon fast die Löffel vom Kopp....

    ...hier kann man´s noch mal nachlesen...
     
Die Seite wird geladen...

mapping