(Boxen:) Framus FR 212 vs. Fame Duo 212

von drw, 26.05.08.

  1. drw

    drw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.07
    Zuletzt hier:
    9.04.10
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    104
    Erstellt: 26.05.08   #1
    Servus,

    ich würde mir in näxter Zeit gerne eine 2x12´´ Box zulegen und in die nähere Wahl kamen Die Zwei aus dem Threadtitel (jaja, ich weiß schon, aber die Budgetdisziplin...:rolleyes::ugly:).

    Mich würde interessieren, was ihr mit den beiden für Erfahrungen gemacht habt. Im Besonderen auch, was Verarbeitung und Praxistauglichkeit angeht.

    LG
    Chris
     
  2. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 26.05.08   #2
    ich kenne von beiden nur die Framus 212 und die ist wirklich mehr als sehr gut. eigentlich die beste 212er box für diesen preis.
    einige behaupten ja, dass das gehäuse so dünn ist und die box deshalb instabil wäre :D
    nunja, die wände sind minimal dünner als die einer marshall 1936 (und wenn die nicht stabil ist, dann weiß ich auch nicht mehr... :rolleyes:)
    die Framus ist aufgrund der abnehmbaren rückwand (1/3 openback) soundmäßig sehr flexibel, je nachdem welchen sound man bevorzugt. bei satten palmmutings bleibt sie auch gelassen und fängt nicht an zu flattern oder ähnliches.
    ich habe die mit ner Engl 212 mit V30er vergleichen können, und da kann sie absolut mithalten. kein deutlich hörbarer (jaja, es gibt gitarristen die hören das gras wachsen :D, aber eben nicht mehr im bandkontext und schon gar nicht live) unterschied

    für das geld (und vor allem weils die regelmäßig gebraucht gibt) die beste wahl :great:
     
  3. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    10.181
    Erstellt: 26.05.08   #3
    Ich kann pat.lane absolut zustimmen, genau die Erfahrung habe ich mit meiner Framus 2x12 auch gemacht. Wenn du allein spielst, kann es sein, daß es untenrum nicht genug drückt (Geschmackssache), was in der Band aber wirklich nichts macht, dafür hat man ja den Bassisten. Wenn du nicht gerade Death Metal (geht auch, aber nicht ganz optimal) spielst, ist sie für fast alles gut geeignet, auch wegen der Rückwand. Ansonsten ist sie in den Mitten sehr betont und durchaus bissig, aber nicht schrill. Das setzt sich in der Band gut durch und klingt differenziert.

    Die Verarbeitung ist wirklich gut, die Wände mögen zwar vergleichsweise etwas dünner wirken, stabil ist die Box aber allemal. Schwer ist sie auch nicht, trägt man bequem mit einer Hand, sofern du nicht gerade durch die halbe Stadt musst ;)
    Auf das Tolex würde ich aber etwas aufpassen, da gibt es relativ leicht Schrammen, wenn man wo aneckt, aber das steigert nur den Rockfaktor ;)

    In der Praxis ist sie also wirklich ihr Geld wert ohne Abstriche.

    Von der Fame habe ich recht ähnliches gehört, aber eben nur gehört. Am besten testest du beide an, wenn es geht.

    Weiterhin wäre es ratsam die Suchfunktion mal zu benutzen, zu genau diesen beiden Boxen gab es schon reichlich Threads und Fragen.
     
  4. drw

    drw Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.07
    Zuletzt hier:
    9.04.10
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    104
    Erstellt: 26.05.08   #4
    Danke erstmal für die prompten Antworten. es waren genau diese Aussagen, nach denen ich gesucht habe. Verarbeitung, Roadtauglichkeit, kein Hang zum Flattern, etc.

    Die Threads, dies schon gab, beschäftigen sich ja mehr mit dem Sound und der ist letztlich Geschmackssache.

    Anschauen & antesten wäre natürlich der Jakob, aber da wo ich wohne kennen sie beide Dinger nur vom Hörensagen:rolleyes:

    Danke nochmal und LG

    Chris
     
  5. yrt

    yrt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.08
    Zuletzt hier:
    3.10.16
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    469
    Erstellt: 26.05.08   #5
    Ich bin seit kurzem auch Besitzer der Framus. Man liest hier im Board häufig, daß sie nicht genug Druck habe, oder auch daß sie für ihren Preis (sprich als Billigbox) nicht schlecht sei.

    Ich habe beschlossen meine zu kaufen, nach einem unmittelbaren Vergleich mit der EVH 4x12 (der Verkäufer dachte die wäre was für mich). Die Framus klang für mich um Welten besser. Was eben mal wieder zeigt, daß man diese Dinge unbedingt selber testen sollte. Das lässt sich weder mit Soundsamples noch Reviews ersetzen. (Und ich bin kein Bluesrocker. Meine Soundvorstellungen sind tiefe Mitten und Druck. Die Box muß z.B. für Kyuss und Fu Manchu herhalten.)

    Deine Frage nach Verarbeitung und Praxistauglichkeit macht natürlich Sinn, dazu hab ich noch keine Erfahrungen sammeln können. Das Kunstleder wird bestimmt Schrammen abkriegen, davon geh ich grundsätzlich aus, ob Harley Benton oder Orange. Die Wandstärke macht mir, nachdem ich hier einige Selbstbau Threads gelesen hab, wirklich keine Sorgen. Multiplex ist stabil, und so groß (in Millimetern) sind die Unterschiede ja wohl nicht.
     
  6. drw

    drw Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.07
    Zuletzt hier:
    9.04.10
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    104
    Erstellt: 26.05.08   #6
    Ich vermerke also drei fette Pluspunkte für die Framus plus einen weiteren für die abnehmbare Rückwand und die damit verbundene Flexibilität (OK, den Punkt hatte sie schon, bevor ich den Thread erstellt habe).

    @Frostbalken: du trägst 22kg bequem mit einer Hand spazieren? Maximum Respekt, wir Erdlinge zeigen da schon gewisse Verschleisserscheinungen :D

    Was mich interessieren würde: gibt´s keine Fame- User, die schon ein wenig über Praxis Erfahrungen mit ihrem Teil berichten können?

    Und nochwas. Obwohl es im Moment widersinnig erscheint: ich mache mir bei der Anschaffung von Equipment immer auch schon Gedanken über eine etwaige spätere Aus- oder Umbaubarkeit. Gibt´s da draussen vielleicht irgend jemanden, der einen der zwei Probanden mit Eminence Legend bestückt hat und darüber was sagen kann? (ja, alles klar :screwy:, aber ich steh´dazu :D)

    LG
    Chris
     
  7. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    10.181
    Erstellt: 26.05.08   #7
    Joa, doch. 22kg klingt mehr als es ist. Ein Topteil wiegt auch nicht viel weniger, bzw. manche sogar mehr (mein Blue Voodoo 60 etwa 25-26kg).
     
  8. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 26.05.08   #8
    22 kilo sind grad mal ne kiste bier,
    also where is the problem?:D

    @threadsteller
    dat mit den eminence würd ich mal gaaaanz dezent bleiben lassen.
    klar probieren geht über studieren, aber wenns soweit ist, würde ich lieber die framus im originalzustand verkaufen (die gebrauchtpreise sind eigentlich recht stabil) und mir dann ein entsprechendes leergehäuse (z.b. tubetown, deichton etc.) besorgen.
    kommt ja immer drauf an, ob das volumen der box für die speaker ausgelegt ist und umgedreht.....

    aber jetzt kauf se dir erst mal und dann schauste ob du überhaupt noch eminence speaker willst. soooo gravierend ist der unterschied zu den vintage 30 speakern nämlich auch nicht:cool:


    wenn du das vorhaben solltest, kannste dir auch gleich ein oder zwei harleyBenton 212 standard holen und die dann umrüsten. für beide zahlste 250, also in etwa das gleiche wie für eine gebrauchte framus.
     
  9. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    10.181
    Erstellt: 27.05.08   #9
    Eben. Aber komischerweise hat sich noch kein Musiker beschwert, daß er Rückenschmerzen vom Bierschleppen hat, bei Boxen geht das recht schnell.:D
     
  10. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    4.836
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    1.996
    Kekse:
    11.853
    Erstellt: 27.05.08   #10
    Nicht konkret eines dieser Boxen-Modelle, aber bemymonkey hat ein Review zur Harley Benton G 212 Vintage mit Eminence Legend GB128 geschrieben. Im Thread meldet sich ein Herr "Halsab_Schneider" zu Wort, welcher in selbige Box ein Paar Legend V12 eingepflanzt hat. Vieleicht einfach mal bei den Herrschaften direkt anklopfen?!?
     
  11. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 27.05.08   #11
    naja....
    früher, als ich noch ein richtiger mann war....:D
    da hab ich auch noch bierkästen geschleppt:D

    heute halt ich es wie mister eddie van halen:

    Lady´s and gentlemen.....
    the fifth member of the band... Mr. Jack Daniels:great:

    man könnte also sagen ich bin purist geworden und vermeide unnötiges schleppen:D
    habe aber mindestens den gleichen, wenn nich sogar einen besseren erfolg *lol* :great: :rock:
     
  12. drw

    drw Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.07
    Zuletzt hier:
    9.04.10
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    104
    Erstellt: 27.05.08   #12
    Das ist ganz klar ein mentaler Defakt von mir. Ich erliege einem G.A.S.- Anfall, und schon auf dem Heimweg werden die ersten konkreten Pläne für eine "Verbesserung" des gerade Gekauften gewälzt. Letztendlich kann ich mich an kein Stück Equipment erinnern, dass nicht mehr oder weniger dezent mein Werkzeug zu spüren gekriegt hat. Sollte ich mal mit meinem Therapeuten besprechen :bang:

    @ pat.lane
    Ist angekommen. Lass ich´s mal. Das mit dem Ausschlachten der HB´s...:gruebel: Kost´net die Welt und wäre ein nettes Projekt für den Herbst. Und der Finanzminister wäre auch beruhigt ("Is ja nur Restmüllverwertung, Schatz!"). Und wenn´s gut geht hätte man dann 2 Boxen...JO!

    Und, Herrschaften, ihr überseht den wesentlichen Unterschied zwischen einer Box und einer Schachtel Hopfenkaltschale: die Bierkiste wird doch laufend leichter!
     
Die Seite wird geladen...

mapping