Boxen + PM für Proberaum/kleine Gigs - max 600€

B
Bambuk
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.13
Registriert
24.02.08
Beiträge
26
Kekse
0
Hallo liebe Musikerfreunde,

meine Band und ich haben uns die ersten 2 Jahre unseres Bestehens immer wieder durchgemogelt was die technische Ausstattung angeht. Das heißt wir haben überwiegend in der Schule oder bei anderen Bands geprobt, da das Geld für was eigenens nicht da war.

Nun sind wir fleißig dabei Geld zusammenzubekommen (Straßenmusik, Auftritte bei Geburtstagen) und werden wohl Ende des Monats ca 600 Euro Budget haben, wenns gut läuft ein wenig mehr.

Mit dem Geld wollen wir uns eine eigene Anlage für unseren Proberaum anschaffen (ca 30 m²) und diese sollte auch dafür geeignet sein, kleinere Gigs zu schmeißen. Die PA würde hauptsächlich dafür gebraucht unsere 4 Stimmen zu verstärken (wir singen alle 4) und ein bis zwei Keyboards. Das heißt es mmüssen wohl Passivboxen + Powermixer her, so wie ich das hier bisher verstanden hab.
Unsere Musikrichtung ist RocknRoll, Rock-Pop.

Das heißt was wir suchen sind 2 Passiv Boxen und Endstufe/Powermixer die genug Leistung für Proberaum kleine Gigs bringen.

Budget liegt bei 600 Euro höchstens.
Beim Rumschauen bin ich auf die Pevey Massenger Pro 15(https://www.thomann.de/de/peavey_pro15_messenger_fullrangesystem.htm) gestoßen, hab aber dann hier im Forum gelesen, dass die wohl klanglich ziemlich weit unten sein sollen; und Klang ist ja schließlich das wichtigste.

Wir als Band wären euch sehr verbunden wenn ihr uns ein paar Vorschläge in unserem Preisrahmen nennen würdet und uns helft eine Entscheidung zu treffen.

eure Belly Buttons
 
Eigenschaft
 
J
Jankas
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.02.11
Registriert
16.11.09
Beiträge
24
Kekse
0
ich hab zwar nciht recht verstanden warum ihr unbedingt passive braucht aber die sind super...problem ist nur das da noch kein mixer und keine endstufe bei sind...aber wir vernünftigen sound auch bei kleinen gigs kann man sich nichts billigeres holen :p

http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/_SET_-Peavey-Pro-System-mit-Distanzstangen/art-PAH0002140-000

wir haben sie auch und man kann sich echt nicht mehr wünschen, abgesehen von einem zusätzlichen subwoofer für nen ordenlichen sub bass aber den werdet ihr wohl nciht brauchen :p

sorry, fürs verständnis...super sind nciht die passive boxen sondern die boxen in meinem link^^ also sie sind auch passive aber ihc meinte nicht das passive boxen in allgemeinen super sind
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
B
Bambuk
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.13
Registriert
24.02.08
Beiträge
26
Kekse
0
ja wie gesagt eine Endstufe brauchen wir auch auf jedenfall noch.

Zum thema Passivboxen: Ich hatte gedacht, da wir 4 Mikroeingänge und noch Keyboard haben reichen die EIngänge von der Stückzahl nicht aus, die eine Aktivbox zu bieten hat. Deswegen dacht ich an, Passive boxen + Powermixer

Edit: wahrscheinlich würden auch 2 aktivboxen + normales mischpult gehen, wäre aber vom Preis her höher oder?
 
J
Jankas
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.02.11
Registriert
16.11.09
Beiträge
24
Kekse
0
den mixer solltest du dir am besten bei ebay ersteigen von behringer oder yamaha...wenn ein kanal kaputt ist is jah egal weil ihr jah sowieso höchsten 6 kanäle braucht...von daher kann man da nichts falsch machen...die endstufe ist da schon eher ein problem...ich meine bei gigs kann man sich eine leihen aber im proberaum bräcutet ihr jah auch eine...sucht euch untermieter die ne endstufe haben :p^^ und wenn ihr wieder genug geld habt dann kauft euch ne endstufe....für 300-400 kriegt man schon ne ordenlkiche

hier das ist die endstufe, die wir auch haben, die ist super die hält viel aus und ist auch bis 2 ohm runter zu drehen das heißt man kann bis zu 4 lautsprecher mit einer endstufe betrieben

http://www.highlite.nl/index.php/hi...ucts/dap_audio/gear/amplifiers/p_1600_vintage

sorry ich bin heute ziemlich vercheckt, hoffe das zählt jetzt nicht als spam oder so :D
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
C
catfishblues
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
09.12.21
Registriert
06.05.05
Beiträge
1.827
Kekse
12.876
Ort
Oostfreesland
werden wohl Ende des Monats ca 600 Euro Budget haben, wenns gut läuft ein wenig mehr.
Dann macht weiter bis ihr knapp über 1000 Euro habt ;) Warum ?

das versuch ich nun zu erklären,....
Das heißt es mmüssen wohl Passivboxen + Powermixer her, so wie ich das hier bisher verstanden hab.
Dieses System ist leider ein Einbahnstrasse
Das Warum wird hier erklärt
https://www.musiker-board.de/vb/boxen-endstufen/366360-passiv-boxen-f-r-gesang.html

Das heißt was wir suchen sind 2 Passiv Boxen und Endstufe/Powermixer die genug Leistung für Proberaum kleine Gigs bringen.

Im Proberaum wäre es ja noch ok einen PM zu benutzten, (auch in dieser Preiskategorie), aber bei Gigs is ein Powermixer unpraktikabel, und eure Zuhörer werden es euch danken, wenn ihr eine gute Anlage habt.
https://www.musiker-board.de/vb/mischpulte/359699-powermixer-pro-contra.html

Beim Rumschauen bin ich auf die Pevey Massenger Pro 15
Tut euch den gefallen und lasst diese Box im Laden stehen, sie klingt grausam bis gruselig.

Wir als Band wären euch sehr verbunden wenn ihr uns ein paar Vorschläge in unserem Preisrahmen nennen würdet und uns helft eine Entscheidung zu treffen.
Wenn ihr es gleich Richtig machen wollt holt euch
2 RCF Art 310a
1 Soundcraft EPM /oder EFX
oder ein Yamaha MG (166CX)
damit seit ihr richtig gut versorgt und habt ausgesorgt.

In der unteren brauchbaren Liga gibt es:
Tapco Thump TH 15
Samson Live 612

ich hab zwar nciht recht verstanden warum ihr unbedingt passive braucht aber die sind super...problem ist nur das da noch kein mixer und keine endstufe bei sind...aber wir vernünftigen sound auch bei kleinen gigs kann man sich nichts billigeres holen
Aber was günstigeres schon :D
Wenn euch die Messenger ausrecht, ok. Aber schonmal eine Box gehört die 1 oder 2 Klassen höher spielt ;)
Ich kenne genau diese Anlage, und kann sie nicht ruhigen gewissens empfehlen.

Edit: wahrscheinlich würden auch 2 aktivboxen + normales mischpult gehen, wäre aber vom Preis her höher oder?

Nunja ob die Endstufe nun im Mixer oder in der Box verbaut ist, kann doch am Preis nicht viel drehen. Grundsätzlich kann man sagen, dass im unteren Preisbereich Aktive Boxen die bessere Wahl sind (Preis/Leistung).

Ich rate zu aktiven Boxen und lege euch nahe etwas zu warten und etwas mehr zu investieren ;)

Grüße cat....
@Jankas: Sei doch bitte so nett und benutzte die "edit-Funktion" ;) und melde deine Beiträge einem Mod durch das kleine Warndreieck, so dass sie zusammengelegt werden können :great:
 
B
Bambuk
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.13
Registriert
24.02.08
Beiträge
26
Kekse
0
W
wultna
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.07.16
Registriert
13.06.08
Beiträge
97
Kekse
449
ich hab die thumb zwar noch nicht gehört, aber ich hab die samson live 612 und bin sehr zufrieden damit, sie geht mit 121 dB (hatte rockopa mal in irgend nem thread gesagt) auch deutlich lauter als die mackie thumb (hatte da mal irgendwas von 116 dB gelesen).

noch hinzu kommt, dass die live! 612 einen 12"-tieftöner hat, was sich in einer deutlich besseren sprachverständlichkeit wiederspiegeln dürfte. ich kann mir nicht vorstellen, dass die th-15 das mit ihrem 15"er besser kann.
 
Wil_Riker
Wil_Riker
Helpful & Friendly Akkordeon-Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
09.12.21
Registriert
04.11.06
Beiträge
30.753
Kekse
145.720
Hallo Bambuk.

ich hab unter Tapco nichts gefunden.. irgendwie scheint die Firma so ncith mehr zu existieren. ist das die hier
http://www.musicstore.com/en_EN/EUR/PA/Speakers/Mackie-THUMP-TH-15A-/art-PAH0008838-000 ?

Richtig - das ist der Nachfolger bzw. ein Re-Design:
Mackie Thump TH-15 A


Wenn ja Welche würdet ihr vorzienen die, die ich gelinkt hab, oder Samson Live 612.
Vielen Dank für eure Hilfe

Da Du oben geschrieben hast, dass auch ein Keyboard darüber laufen soll, würde ich zur Mackie tendieren (ein 15"-Basslautsprecher spielt etwas tiefer). Ich kenne die Tapco selbst - für Rock/Pop sollte sie laut genug sein, und auch die von wultna angesprochene Sprachverständlichkeit ist gut.
 
Zuletzt bearbeitet:
B
Bambuk
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.13
Registriert
24.02.08
Beiträge
26
Kekse
0
hatte gestern auch mal thomann bezüglich dieser sache angeschrieben.
der gute mann hat mir jetzt folgendes empfohlen:

https://www.thomann.de/de/the_box_pa302_a_bundle.htm

so wie ich das sehe ist das die thomann hasumarke. ist die empfehlung also was wert? ich halte ja von solchen hausmarkenprodukten recht wenig. Die empfehlungen auf der thomann seite sind aber recht ordentlich. Da wird auch gesagt, dass diese boxen durchaus mit Teureren anderer Hersteller mithalten können.

Was haltet ihr davon? Sollt ich etwas mehr investieren und die Mackie/samson kaufen?
 
Wil_Riker
Wil_Riker
Helpful & Friendly Akkordeon-Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
09.12.21
Registriert
04.11.06
Beiträge
30.753
Kekse
145.720
Hallo nochmal,

ist doch klar, dass die Thomann-Mitarbeiter ihre eigene Hausmarke empfehlen, da sie damit am meisten verdienen. Die oben empfohlenen Mackie-Boxen kosten nur wenig mehr, sind aber wesentlich brauchbarer als die T-Plastikeimer - das kann ich Dir aus eigener Erfahrung versichern...
 
B
Bruce_will_es
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
12.06.17
Registriert
21.11.09
Beiträge
3.032
Kekse
21.755
Hallo,;) da hat Wil recht ! Die T-Dinger:bad: würde ich nur empfehlen, wenn ihr Pankrock:D machen wollt ! Im anderen Fall, denke ich auch das die Tapco`s auf Grund ihres 15"ers besser sind.
 
B
Bambuk
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.13
Registriert
24.02.08
Beiträge
26
Kekse
0
ok danke nochmal an alle die an einer lösung gesucht haben.

Wir haben uns jetzt das Yamaha MG-124 CX geleistet und werden 2 tapcos bestellen.
vielen dank, eure belly buttons
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben