Neue Boxen für Proberaum bzw. kleine Gigs...

von Dr.Seth, 09.06.06.

  1. Dr.Seth

    Dr.Seth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.06
    Zuletzt hier:
    2.08.09
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Aalen (BW)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.06.06   #1
    Hi...

    ...ich bräuchte mal hilfe im Bezug auf neue Boxen für unsere PA in meiner Band...

    ...Unsere alten Dinger ham ihre Dienste getan und sind nun ziemlich am ende...

    ...Nun wollte ich fragen ob ihr mir neue Boxen empfehlen könnt....

    ...am besten wäre ne Sub-Sat-Kombi...können aber auch zwei vollbereichige Boxen sein...

    ...Das Preisbudget wäre zwischen 250€ und 300€...

    ...Gibts für das Geld überhaupt was???

    ...WIe gesagt wir brauchen nur Boxen...

    ...verstärker usw ist Vorhanden...Der Proberaum ist nicht sehr groß und wir brauchen sie nur für kleine Gigs...

    ...Vielen Dank im Voraus...
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 09.06.06   #2
    was für einen verstärker habt ihr denn??? und was waren die alten boxen für welche???

    aber für das budget bekommt ihr gerade mal (nichtmal) eine vernünftige box, wenn sie auch nur für kleine gigs herhalten soll
     
  3. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    8.618
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.557
    Kekse:
    45.489
    Erstellt: 09.06.06   #3
  4. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    4.889
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    685
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 10.06.06   #4
    Was verstehst du überhaupt unter PA? Komplette Anlage für die ganze Band ohne nur Gesanganlage?
    Füll am besten mal den Fragebogen aus, dann wissen wir mehr.
    Mit dem Budget wird aber nicht viel machber sein, schon gar nicht eine Sub-Sat-Kombi.
     
  5. Dr.Seth

    Dr.Seth Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.06
    Zuletzt hier:
    2.08.09
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Aalen (BW)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.06   #5
    über mich/uns:
    Hab schon Erfahrungen mit Hifi-Selbstbau...(Nich nur billiges)

    Hier könnt ihr euer Vorwissen und bisherige Erfahrungen eintragen.

    1.) Anwendung
    a) Musikart:

    [ ] Konserve
    [ ] Sprache
    [ ] Verleih
    [ ] Livemusik (Band/Orchester) oder [x] Proberaum:

    Stil: Death-/ Blackmetal/ Metalcore

    Bandbesetzung/Abnahmewünsche:

    -2Gitarren
    -1Bass
    -Gesang (Falls man das so bezeichnen kann *g*)
    -Drums

    b) Größe und Location der Veranstaltungen:


    [x] nur Proberaum, Gigs bis ca. 50 Leute
    [ ] ...bis ca. 100 Leute
    [ ] ...bis ca. 200 Leute
    [ ] ...bis ca. 300 Leute
    [ ] ...bis ca. 500 Leute
    [ ] ...bis ca. ____ Leute...

    Location qm meist:

    [ ] 50qm[ ] 100 qm
    [ ] 200qm
    ...

    [x]genaue Abmessung (falls bekannt): ca. 30qm



    obige Angaben für [x] Indoor oder [ ] Outdoor/Zelt.

    c) Anzahl und Art der Boxen:


    [ ] komplettes Front-System
    [x] Mid/High-Speaker
    [x] Subwoofer
    [ ] Monitore: Anzahl:____
    [ ] komplette PA: Front und Monitore

    >>>Am besten nur zwei Boxen, die das komplette Frequenzspektrum übernehmen...

    d) Aktiv/passiv

    [ ] aktiv
    [x] passiv
    [ ] egal/was will der von mir?


    2.) Budget

    erwünscht: um die 250€
    absol. Maximum: 350€

    3.) vorhandenes Equipment (falls weitere Nutzung erwünscht):

    Verstärker (KP...irg so en No-Name-teil...Q-Line oder so...2x 100W Sinus)
    Ist halt so quasi ein Power Mixer...

    4.) Klangliche Ansprüche:

    [x] sollt halt zum Proben reichen
    [ ] sollt klingen
    [ ] sollt exzellent klingen


    5.) Zukunftsfähigkeit:

    [ ] wir wechseln eh ständig die Belegschaft
    [x] mittelfristig sollts schon halten
    [ ] wir halten ewig!

    6.) Mischpult

    Anzahl Monokanäle:___Anzahl Auxe: ____
    Anzahl Subgruppen: ____

    Sonstiges:

    [ ] integrierte Effekte
    [ ] Meterbridge

    7.) Effekte/Siderack:

    gewünschte Effekte:

    8.) Sonstiges/Bemerkungen:
     
  6. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 10.06.06   #6
    kauft euch 1 db basic 200 und spart für die 2.
    dabei müsst ihr jedoch sehr diszipliniert proben, denn lautstärkewunder sind das wahrlich nicht!!!

    Der bass muss auch über den eigenen bassamp spielen, denn dafür sind die boxen ebenfalls nicht zu gebrauchen
     
  7. tuedel

    tuedel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    2.02.14
    Beiträge:
    524
    Ort:
    Soest
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.106
    Erstellt: 11.06.06   #7
    Ich sags mal so... bei eurem Budget ist da nichts zu machen außer 8ights Vorschlag, der aber sicherlich nicht dauerhaft hält.
     
  8. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    4.889
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    685
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 11.06.06   #8
    Wieso wollt ihr denn für den Proberaum und ganz kleine Bühnen alle Instrumente abnehmen? Die haben doch sicher ihre eigenen Verstärker, das sollte reichen.
    Ihr müsst also nur den Gesang verstärken. Dafür braucht ihr aber keinen Sub, sondern am besten 12/2"-Boxen.
    Außerdem sollten wir noch wissen, an welchen Impedanzen der jetzige Amp seine Leistung liefert und welche er aushält.
     
  9. Dr.Seth

    Dr.Seth Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.06
    Zuletzt hier:
    2.08.09
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Aalen (BW)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.06.06   #9
    Soviel ich weis hat der 2x 4Ohm...

    ...Das mit den eigenen Amps ist so ne Sache...

    ...Weil wir alle intrumente übers Mischpult laufen ham...

    ...Ich brauch mit mei´m Amp erst gar nich antanzen weil der viel zu leise is... (nur en MG 30 von Marshall)

    ...Ich hab halt bis jetz immer bloß mein Boss Me-10 an die PA gestöpselt und los...

    ...Außerdem ist es ne Transportfrage...

    ...Weil ich nich immer mein´n Amp mit schleppen will...

    ...Unserem 2. Gitarristen geht´s auch so...
    ..Der hat nen Großen Marshall...

    ...Und weil unser Proberaum mitten in der Pampa ist...(Wegen Lärmbelästigung)

    ...Des is halt bisi KAcke...

    ...Ich hab mir aber schon an paar sachen im Selbstbaubereich zusammengestellt...

    ...Ich denke ich bau die PA selber...

    ...Hab ja auch schon erfahrung mit sowas, da ich mein Hifi-System (Boxen) zuhause selber gebaut hab...
     
  10. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    4.889
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    685
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 11.06.06   #10
    Und was willst du genau bauen, bzw. was hast du schon gekauft?
    Bei deiner Konstellation gibt es 2 große Probleme:
    1. Wenn der Bass auch über die PA laufen soll, ist ein Sub unumgänglich, aber für euch nicht finanzierbar.
    2. Der Verstärker ist viel zu schwach, an 8 Ohm wird der sicher keine 200W bringen, auch die 100W/4Ohm muss man mit Vorsicht genießen. Für einen susätzliche Sub reicht es nie.
    Oder kann man ihn brücken? Dann könnte man vielleicht eine halbwegs gute Box anschließen.
    Fazit:
    Mit dem Budget ist die Situation nicht zu lösen. Was ich mir noch vorstellen könnte, ist der Vorschlag von 8ight, dass bei dem dann Gesang und Gitarren über die PA laufen könnten, nicht jedoch der Bass.
     
  11. Dr.Seth

    Dr.Seth Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.06
    Zuletzt hier:
    2.08.09
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Aalen (BW)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.06.06   #11
    Ich hab schon en Paar Sachen ausgeklügelt...

    ...ne 2Wege Fullrange hab ich schon berechnet (TSP & Weiche...)...

    ...Da is en Eminence Horn Drin...mit nem TW 3000 (Mivoc) als Bass der erreicht in 65 Litern bestimmt um die 102dB bei 32Hz...

    Hab mal sowas ähnliches wie die gesehen^^...Auch Selbstbau...>>>Gieng ziemlich Dreckig ab...

    ...Und für den Bass muss ich mir eben noch was einfallen lassen...

    Des müsst für den Proberaum reichen...

    ...Für Gigs könnten wir jetz doch was anderes Organisieren...
     
  12. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 12.06.06   #12
    Hi,
    nichts für Ungut ... ab da wo der Mivoc schon an seiner abzuluten Leistungsgrenze (ca. 102dB) angelangt ist, fängt ein ordendlicher PA- Sub erst an richtig los zu legen !
    Der "Noir Audio - 118 BRH MK II" z.B. erzeugt bei nur 1Watt Eingangsleistung schon einen Schalldruck von 103dB, und bei einer Eingangsleistung von ca. 2000Watt sind es dann ca. 135dB.

    Ich schreibe dir das nur, damit dir der Unterschied zwischen HiFi(Party)- und richtigen PA- Boxen bewußt wird !



    P.S.: Um mit den Mivoc Speakern einen ähnlich hohen Schalldruck erreichen zu können, müßtes du schon 32 Stück auf einem Haufen stellen !
     
Die Seite wird geladen...

mapping