Boxenbau

von Blubberfabi, 22.11.03.

  1. Blubberfabi

    Blubberfabi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    21.04.15
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Bad Säckingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    34
    Erstellt: 22.11.03   #1
    Hi,
    ich will mir ne 2 x 12" Box bauen. Ich hab eine Buchse um noch Lautsprecher anzuschließen. Die Impedanz ist 8 Ohm. Da ich ja jetzt ne 2 x 12" Box bauen will, muss ich wissen, wie ich das hinbekomme, dass die beiden Boxen mit 8 Ohm betrieben werden. Und welche Impedanz die Lautsprecher haben sollten.

    Gruß
    Fabi
     
  2. Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 22.11.03   #2
    Also die Impedanz sollte natürlich von beiden Lautsprechern 8 Ohm haben ... es sei das du die beiden Lautsprecher in "Reihe schaltest" dann müssen sie 4 Ohm je Stück haben = macht dann 8 Ohm ;) !!
     
  3. Hel

    Hel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    4.05.12
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    372
    Erstellt: 22.11.03   #3
    Da hat jemand in Physik aufgepasst ;)

    Also du hast 2 Möglichkeiten bei der Verkabelung:

    1. In Serie schalten, dann addiert dich der Widerstand / die Impedanz der Einzellautsprechern.
    Also zB 4 Ohm + 4 Ohm = 8 Ohm

    2. Parallel schalten, dann halbiert sich bei zwei Lautsprechern die Gesamtimpedanz im Vergleich zu der eines Einzellautsprechers.
    Beispielsweise 16 Ohm + 16 Ohm macht dann 8 Ohm Gesamtimpendanz

    oder so ähnlich :D
     
  4. Schwammkopf

    Schwammkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.970
    Ort:
    Eitorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 22.11.03   #4
    HÖR BLOß NICH DADRAUF!!!!!!!!!!!!!! ACHTUNG ACHTUNG!!!!!



    es ollten beide boxen wenn du hintereinanderschaltest klar 4 OHM haben!! das ist richtig!!!

    aber wennn du sie parallel schaltest, müssen beide 16 OHM haben!!!!

    wenn die beide 8 ohm hätten hätteste ne gesamtimpendanz von 4 ohm => verstärker = kaputt!

    den rest schreib ich dir jetz im icq - hier ahb ich das shcon sooft geschrieben .- und keiner rallt das nur nochmal zu dem gesetz:

    IMPENDANZ:

    in reihe: Rges = R1 + R2 + R3 ... etc!!!

    parallel: 1/Rges = 1/R1 + 1/R2 .... etc!!!!
     
  5. Schwammkopf

    Schwammkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.970
    Ort:
    Eitorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 22.11.03   #5
    ah da war einer schneller - du solltest nur ncioh auf die erste antowrt hören
     
  6. Blubberfabi

    Blubberfabi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    21.04.15
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Bad Säckingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    34
    Erstellt: 23.11.03   #6
    was heißt in Reihe und parallel schalten??
     
  7. Schwammkopf

    Schwammkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.970
    Ort:
    Eitorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 23.11.03   #7
    in Reihe schalten bedeutet, dass du die SPEAKER DIREKT HINTEREINANDER schaltest! also den pluspol an den pluspol vom ersten speaker, dann den minuspol von diesem speaker an den pluspol des nächsten speakers, und dem seinen minuspol dann wieder an den minus von der buchse an deiner box!


    mit parallel schalten ist gemeint:
    du verbindest die pluspole von beiden speakern, miteinander! die minuspole verbindest du auch miteinander - dann schließt du die beiden minuspole annen minus, und die pluspole annen plus an! die speaker sind dann "nebeneinander" also parallel zueinander geschaltet!"

    guckst du:

    http://www.musik-service.de/Gitarren/ifLautsprecherschaltung.htm
     
Die Seite wird geladen...

mapping