Boxenfrage Mesa/Marshall/Ibanez

von jan_hammett, 12.10.05.

  1. jan_hammett

    jan_hammett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    31.12.10
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.10.05   #1
    Habe vor kurzem einen Mesa Dual Rectifier für 800 Euro von einem Bekannten ergattert. Da konnte ich natürlich nicht nein sagen. Bisher bin ich ein ziemlich bescheidenes Setup gefahren und bin nun aber überaus glücklich die Welt des Randalls zu verlassen.
    Nun geht es mir um die passende Box. Da ich mich hier im Forum bereits umgesehen habe gibt es ja eigentlich nur 3 Vorschläge:

    • Mesa Box (würde ich aber aus finaziellen Gründen gerne verhindern)
    • Marshall Box (davon raten hier ja fast alle ab, ist die Kombi wirklich so schlimm? (gibt es keine einzige Marshall Box die den Druck des Rectifier aushält? Welche wäre denn noch die Beste?)
    • Ibanez TB 412 Box


    Bisher habe ich den Mesa nur über eine Marshall Box spielen können, klang soweit ok, konnte aber auch nicht wirklich laut aufdrehen. Spielen in der Band teilweise sehr schnellen Trash Metal. Mir wäre es wirklich wichtig, dass die Riffs differenziert rüberkommen.
    Würde gerne eure Meinungen hören ob es denn dann unbedingt die Mesa-Preiskategorie sein muss.

    Schonmal schönen Dank im voraus
    Greetz
    Jan
     
  2. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 12.10.05   #2
    Geh doch einfach mal in nen Laden und spiel an.
    Die Ibanez Box klingt meiner Meinung nach sehr differenziert, aber halt dafür nicht so schön weich wie manch andere.
    Guck dich doch mal nach ner HoS Box um, die ist billiger als ne Mesa und trotzdem mindestens gleichwertig.
    ich würd mir schon ne richtig gute Box zum Top hohlen.
    Marshall musste halt gucken, gibt gut klingende und scheisse klingende.

    cu :)
     
  3. matzefischmann

    matzefischmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    528
    Kekse:
    8.156
    Erstellt: 12.10.05   #3
    Hallo,

    viele schreiben gerne viel!:D
    Da man sich nur selten auf Ratschläge verlassen kann (sei es, weil die Geschmäcker einfach zu verschiedend oder weil manche nur schreiben obwohl sie rein von der Praxis her nicht mitreden können), bleibt nur der eigene Test übrig.

    Ich kann nur soviel sagen:
    bei mir zu Hause steht eine Marshall 1936 mit den ganz normalen 75er Speakern, bei der Band und somit live verwende ich derzeit eine Marshall 1960 BV. diese wird in kürze wahrscheinlich durch eine Rectifier Traditional ersetzt werden. Über beide Boxen läuft ein Dual Rectifier oder ein Rectoverb, je nachdem.
    Die Marshall Boxen sind wirklich nicht schlecht, man mag den Klang oder man mag ihn nicht. zu Hause bin ich mit der 1936 voll zufrieden. lar, es gäbe sicher moch besere boxen, aber das eilt im Moment echt nicht. Die BV, also die mit den Vintage 30 Speakern, braucht mMn deulich mehr input vom Amp her, damit sie gut klingt. Leise gefällt sie mir nicht so sehr, mit mehr Lautstärke deutlich besser.
    Die Typen von Slipknot spielen Marshall in Verbindung mit Mesa (so stand es zumindest in einem Interview). Ich kenne auch Gitarristen mit Mesa-Amps, die live lieber mit Marshall Vintage oder Greenback spielen, obwohl eine Mesa zur Verfügung stünde.

    Die Aussage "passt nicht" oder "das geht nicht" bringt in diesem Fall mMn nichts. Geh testen und entscheide dann!


    Ach ja, super Preis!

    Grüße,

    Matze
     
  4. Bato

    Bato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.744
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    1.679
    Erstellt: 12.10.05   #4

    Mördeschnäppchen!:eek:

    Wie Klligrew schon sagte: selber probieren.
    Kommst nicht drumherum.
    Ich hab mit Mesa so gut wie keine Erfahrung, aber meine ohren behaupten, daß er sich mit Vintage 30 Speakern am besten verträgt. G12H30 sollen nicht so toll sein.

    Also diese Speaker sind wichtig. Die "sollte" jede der Boxen haben, die du mit dem Amp antestest.
     
  5. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 12.10.05   #5
    Kleine Frage am Rande:
    Da ja die Mesa- Boxen mit Celestion Vintage 30 bestückt sind und in zwei Größen zu haben sind ( Standard= die Höhere, Traditional= normale Marshall- Maße ), müsste es dann nicht egal sein, von welchem Hersteller man sich die Boxen kauft, sofern es Vintage 30 und gleiches Boxenvolumen bzw. Größe ist ? Wieviel Einfluß hat denn die Bauweise bzw. das Baumaterial der Box ?
    Ich denke doch, daß bei der Konstruktion der Box, also wie viele Schichten verbaut und wie die Verstrebungen angeordnet sind, der Unterschied bei den Herstellern nicht sooo gravierend ist, sondern vielmehr die Psychologie des Markenemblems und des Preises mit hineinspielt.
     
  6. matzefischmann

    matzefischmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    528
    Kekse:
    8.156
    Erstellt: 12.10.05   #6
    Hi!

    Doch, es gibt Unterschiede. Sonst müsste es ja wirklich egal sein, welche Box man spielt, bzw. welches Material verwendet wurde, solange nur die Speaker gleich sind.
    Die Bauweise und das verwendete Material haben definitiv Einfluss auf den Klang. Wie sich was im Speziellen auswirkt kann ich nicht sagen.

    Grüße,

    Matze
     
  7. dunkelelf

    dunkelelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.161
    Erstellt: 12.10.05   #7
    ...und wie das auswirkungen auf den Soud hat. Die Frage gabs auch schonmal.... bin aber zu faul zum suchen. Nur soviel:

    Marshall V30 klingt anders als Engl V30 klingt anders als Framus V30 klingt anders als Mesa V30 klingt anders als HoS SevenT5.

    Und Ja... ich habe sie alle mit der gleichen Gitarre und den gleichen Verstärkern getestet.

    Eine Marshall käme mir nie nie wieder ins Haus.

    Ich habe mir dann die HoS geholt, da sie genauso viel Druck wie Oversized Mesa und Engl V30 hat, aber deutliche klarer und besser auflöst und differenziert.

    Die Kombi Mesa HoS soll sehr gut sein.

    Ich kann nix dazu sagen, da mir Rectalfeuer grundsätzlich nicht zusagt.
     
  8. Bato

    Bato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.744
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    1.679
    Erstellt: 12.10.05   #8
    Bist du nicht der, der auch im Marshallforum so heftig Werbung für HoS gemacht hat?
    :confused:
     
  9. matzefischmann

    matzefischmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    528
    Kekse:
    8.156
    Erstellt: 12.10.05   #9

    Dunkelelf kann man ganz einfach reduzieren auf folgende Aussagen:

    HoS ist spitze
    Marshall gefällt nicht
    der TSl 100 klingt nur an der HoS spitze
    :D :D :D :D

    Matze
     
  10. Bato

    Bato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.744
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    1.679
    Erstellt: 12.10.05   #10
    Aber neugierig macht das einen schon auf diese HoS Dinger, so ist es nicht.
    Aber es doch sehr harte Propaganda, die er da betreibt, vor allem, wenn er wirklich der Andere ist.
     
  11. Jealbreaker

    Jealbreaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.04
    Zuletzt hier:
    10.02.12
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.10.05   #11
    Ich habe seit Kurzem auch den single-rectifier und möchte jetzt hier auch mal einige fragen stellen (auch wenn se sich für leute die sich auskennen vielleicht a bissl doof anhörn) :

    Ich hatte vorher den Dsl50 und ich wundere mich dass beim recitifier die Vorstufen-Röhren irgendwie nicht glühen! Woran liegt dass? Sind da einfach andere Röhren drin? Weil die schaun auch ned aus wie röhren sondern eher wie halt so silberne blechrollen (ok klingt blöd aber wer einen daheim hat weiß ja was ich mein). Die Endstufenröhren glühen ja auch ganz normal.

    Und dann würde mich noch interessieren wozu der recti überhaupt gleichrichtet weil alle anderen amps machen das ja auch nicht (z.B. Marshall usw.)

    Und welche Box würdet ihr nehmen wenn ihr so 600€ noch hättet weil mit meiner Marshall box klingt er doch nicht soooooo gut und ich hab ihn bisher nur noch an ner richtigen mesa box gehört und da war der sound schon noch mal um welten besser! Ich dachte da so an die Engl V30 (gebraucht) oder eben die Framus mit den V30!

    Also danke schon mal für die Beantwortung meiner fragen aber ich wollt ned an extra thread aufmachen!

    Gruß Alex
     
  12. Bato

    Bato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.744
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    1.679
    Erstellt: 12.10.05   #12
    :)

    Gleichrichten tuen alle Amps. Die Marshall´s machen das mit Gleichrichterdioden. Außer der JTM45. Den Recti kannst du ja umschalten zwischen Röhren und Diodengleichrichtung.

    Mach mal ein Foto von diesen silbernen Teilen. Ich kann das jetzt nicht so ganz nachvollziehen. Ich weiß auch nicht genau, on die Vorstufenröhren Schutzkappen haben oder nicht. Eigentlich müsste die erste Röhre richtig glühen.
     
  13. Jealbreaker

    Jealbreaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.04
    Zuletzt hier:
    10.02.12
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.10.05   #13
    Ich kann morgen mal ein foto machen aber bei meinem Marshall (Dsl50) warn auch 4 vorstufenröhren drin und eine davon war auch eine silberne "röhre" drinnen (kann jetz ned sagen obs genau gleich ausschaut)! Könnte ja sein dass die irgendwie verpackt sind oder? Und da ich ja den single-rectifier habe hat der gar keine Gleichrichterröhre sondern richtet auch mit dioden (also so viel ich weiß) gleich! ODer sind das vielleicht die röhrentypen? weil ich hab mich jetz mal erkundigt in der Bedienungsanleitung steht dass die vorstufenröhren 12AX7-Röhren sind! Beim Dsl warn dass (glaub ich) ecc83 oder so ähnlich! Vielleicht hängt`s ja irgendwie damit zamm! Und machts eigentlich was aus wenn ich meine marshall box an den 4 Ohm ausgang häng (bild mir ein da klingt`s doch a bissl besser in meinen ohren) oder kann man da irgendwas kaputt machen?
     
  14. matzefischmann

    matzefischmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    528
    Kekse:
    8.156
    Erstellt: 12.10.05   #14
    Hi,

    die Rectifier haben ihren Namen ursprünglich daher, weil man zwischen Röhren-und Diodengleichrichtung wählen konnte. Die Dual und Triple haben 2 bzw. 3 Gleichrichterröhren. Bei diesen kann man also zwischen Röhre und Diode wählen. Die 50 Watter (Single und Rectoverb) haben nur Diodengleichrichtung.

    Die Vorstufenröhren sind allesamt unter Abschirmhülsen. Beim DSL steckte nur die V1 unter einer Hülse, bei den Rectifiern sind alle abgeschirmt.

    Klar kannst Du die Box (die dann logischerweise mit 4 Ohm arbeiten muss) an den 4 Ohm Ausgang des Amps hängen!

    Wenn ich 600€ hätte, mir die passende Mesa Box gefallen hat, dann würde ich entweder eine gebrauchte 2x12" rectifier kaufen (kenne ich selbst nicht, aber viele sagen, dass sie sich von der 4x12" nicht so stark unterscheidet) oder noch 200-300€ sparen und eine 4x12" Rectifier gebraucht kaufen.

    Oder um es mit Dunkelelf zu sagen: kauf eine HoS!:D
    (Das macht schon neugierig! Bato, Du hast recht...)

    Matze
     
  15. Bato

    Bato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.744
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    1.679
    Erstellt: 13.10.05   #15
    Eine ECC83 ist eine 12AX7 und umgekehrt.
    Dann sind es doch die Kappen.
    Drück sie etwas nach unten und dann dreh in eine Richtung. So kann man sie abnehmen. Und simsalabimm erschint ein leuchtendes Röhrchen.:D
     
  16. Loomis

    Loomis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.868
    Ort:
    Mountains of Madness
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    1.818
    Erstellt: 13.10.05   #16
    Also wie du das schlußgefolgert hast würde mich mal interessieren...:confused:

    Sowohl preislich, als auch klanglich liegen bestimmt zig verschiedene Boxen auch in diesem (riesigen) Spektrum, das du angegeben hast.

    nur um mal ein paar Beispiele zu nennen:
    Crate, Hughes & Kettner, Engl, Framus, Fame, Peavy, Orange, HoS, Fender...
     
  17. jan_hammett

    jan_hammett Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    31.12.10
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.05   #17
    Gut und jetzt?
    Marken aufzählen hilft nicht unbedingt sehr viel weiter. :rolleyes:
    Hätte vielleicht schreiben sollen, ...interessieren mich besonders... oder ..gibt es für mich...
    Allerdings fand ich über die Suchmaschine eben mehr zu diesen Themen. Frage mich allerdings manchmal schon ob manche Leute hier auftauchen, um die Satzkonstruktionen zu analysieren und subjektive Einstellungen anzufechten oder gewillt sind was Produktives zu schreiben.
    Die anderen haben ja anscheinend verstanden, dass es nicht um zig andere Boxen geht, sondern um die drei oder einen guten Tip.
    Übrigens schönen Dank für die schnellen Antworten, ist schon ne klasse Sache hier. Die HoK Boxen werde ich mir auch mal anschauen - interessanter Tip. Besten Dank aber auch für die anderen Infos.

    Schönen Gruß
    Jan
     
  18. Loomis

    Loomis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.868
    Ort:
    Mountains of Madness
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    1.818
    Erstellt: 13.10.05   #18
    Wenn manche Leute mal ihre eigenen Satzkonstruktionen (bzw. Inhalte) analysieren würden, dann gäbe es hier im Forum auch weniger Missverständnisse.

    Dass es hier im Forum ja eigentlich nur 3 Vorschläge gibt (dein Wortlaut) ist übrigens schlicht und ergreifend unwahr.

    Und um mal aufzuzeigen, warum ich mich hier zu Wort gemeldet habe (ich habe Dich übrigens nicht angegriffen):

    Stell Dir vor, ich will ein Auto kaufen. Dann sage ich:
    Ich habe mich umgehört und eigentlich gibt es ja nur 3 Vorschläge:
    Nen Audi A8 (würde ich aber aus finaziellen Gründen gerne verhindern)
    nen VW Golf
    und nen Fiat Panda

    Wüsstest du nun, was für mich das beste Auto wäre?

    P.S.:
    Ja, das stimmt.
     
  19. dunkelelf

    dunkelelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.161
    Erstellt: 13.10.05   #19
    Marhsallforum?

    Nö... sorry, kenn ich echt keins. Ich bin der da *KLICK*

    Mach ich Propaganda?

    Finde ich nicht.

    Ich habe nun mal diese Box und bin höllisch begeistert. Ich bekomme weder Geld noch günstigere Boxen dafür (habe für meine sogar noch 960 € bezahlt).

    Aber ich bin nun mal KEIN Fan von Markenartikeln mit Überteuerten Preisen. Ich LIEBE Nischenprodukte.

    Deshalb habe ich auch keinen JMP-1 im Rack sondern einen Rocktron Piranha.
    Deshalb habe ich keine ESP/Ibanez sondern eine Zerberus Morpheus.#
    Deshalb habe ich keine MarshallBoxen sondern eine HoS.

    Für mich zählt bei Musik instrumenten nur 2 Dinge:

    Klang und Klang.

    Wenn noch Exklusivität hinzukommt, und das ganze Bezahlbar ist, dann 3..2..1.. Meins...*g*

    Interessant ist nur, das es genug leute in diesem Forum gibt die Bei der Boxen Frage entweder Mesa oder Marshall 1960er empfehlen.

    Wieso wird denen keine Propaganda vorgeworfen?

    Auf dei Frage nach einsteigergitarren kommt:

    Yamaha Pacifica 112

    Propaganda? Oder einfach das beste was man für Das Geld bekommt?

    Mal Nachdenken.... *g*
     
  20. matzefischmann

    matzefischmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    528
    Kekse:
    8.156
    Erstellt: 14.10.05   #20
    Hey, nimm's nicht persönlich und freu Dich an Deiner guten Box!

    Matze
     
Die Seite wird geladen...

mapping