Bräuchte eine Frequenzweichen-Empfehlung...

Shadow

Shadow

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.03.21
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
556
Kekse
763
Hallo Leute!

Wir suchen für unsere Proberaum-PA eine neue Frequenzweiche.
Wir haben zwei Boxentürme zu jeweils einer Hoch/Mittelton- und einer Bassbox von Peavy. Anfahren tun wir das ganze mit zwei 1200 Watt Endstufen, ebenfalls von Peavy.
Unsere jetzige Weiche ist die "Behringer Super X" und die ist wirklich nicht soo gut. Erstens hat sie eine Wackelkontakt sodass teilweise ein Boxenturm komplett ausfällt und zweitens wussen wir beim Kauf dieser Weiche noch nicht, das Behringer ja nicht unbedingt für Qualität steht. :mrgreen: Aussrdem bringt sie einen ganz schönen Rauschteppich auf die Boxen.

Wir bräuchten also eine neue Frequenzweiche, hat da vieleicht wer für uns ne Enpfehlung?

Vielen Dank!
 
LSV Hamburg

LSV Hamburg

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.09.06
Mitglied seit
12.08.03
Beiträge
3.865
Kekse
799
Ort
Hansestadt Hamburg
@ Shadow:

Das ist eine Preisfrage !
Es ist auch mehr als eine Überlegung wert ob man nicht gleich anstelle der aktiv Weiche einen Controler einsetzt.
Mein Tip:
DBX DRIVERACK PA oder
LEM DX26
 
Shadow

Shadow

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.03.21
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
556
Kekse
763
Danke LSV!

Kurze Frage noch, was ist denn ein Controller und wo liegen die genauen Unterschiede zur Frequenzweiche?
Hättest du evtl. einen Link zu den obengenannten Geräten?

Danke!
 
M

magicgynnii

R.I.P.
Ex-Moderator
Zuletzt hier
30.10.03
Mitglied seit
12.08.03
Beiträge
445
Kekse
123
Hi,

Controller beinhalten einiges mehr als die reine aktive Frequenzweiche. Hier kannst Du in der Regel mit Terzband-EQ, paramtrischem Multiband-EQ, Kompressor, Feedbackkiller, Limiter, Analyzer.... rechnen.

Zum LEM finde ich derzeit auf die Schnelle keinen Anbieter.

DBX Driverack PA

oder alternativ:

Behringer Ultradrive

Gruß Günter
 
Shadow

Shadow

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.03.21
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
556
Kekse
763
Danke Gynnii!
Das DBX Driverack PA iss doch ein wenig teuer, wie ist denn die Qualität von der Behringer Ultradrive?
Wie gesagt habe ich ja schon öfters gehört dass Behringer in Sachen Qualität nicht gerade Massstäbe setzt und das haben sie auch bei unserer Frequenzweiche eindrucksvoll bewiesen...
 
M

magicgynnii

R.I.P.
Ex-Moderator
Zuletzt hier
30.10.03
Mitglied seit
12.08.03
Beiträge
445
Kekse
123
Hi,

ich habe mit dem Ultradrive erst einmal ein wenig experimentiert - ich benutze das dbx... Allerdings gabs den Ultradrive noch nicht, als ich das dbx gekauft habe.

Berichten aus dem PA-Forum zu Folge (und da haben einige Benutzer durchaus intensiv getestet und das Teil auch im Einsatz) scheint das Untradrive durchaus brauchbar zu sein. Interessanterweise hat sich Behringer bei den 19-Zollgeräten der neueren Bauart speziell für den PA-Bereich richtig Mühe gegeben....

Gruß Günter
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben