Brauche ein paar Tips für mein Rack

von StringTheory, 23.12.06.

  1. StringTheory

    StringTheory Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    72
    Erstellt: 23.12.06   #1
    Hallo Leute...
    ersteinmal wünsch ich euch ein frohes Fest und einen guten Rutsch.
    Es geht jetzt hier eigentlich um mein Recordingrack, aber ich denke, hier ist der Thread schon ganz gut aufgehoben.
    Ich hab auch schon ein bisschen rumgesucht, aber auf Grund der fehlenden Sufu leider nichts spezielles gefunden.
    So, zu meinen Fragen:
    1. In meinem Rack befindet sich ein Saffire Pro, welcher 8 XLR Anschlüsse an der Rückseite hat. Nun hab ich nicht immer Lust in meinem Rack rumzukriechen um die Kabel anzustecken. Ich habe mir deshalb überlegt mit so einer Rackblende die Buchsen einfach an die hintere Schiene des Racks zu verlegen. Ich brauche dafür solche Buchsen für die Blende, solche Stecker um sie an das Interface zu stecken und dann muss ich mit einem Stück Kabel das ganze verbinden. Was ist dabei zu beachten oder gibt es noch eine bessere Variante, als da wild rumzulöten???
    2. Außerdem will ich in meinem Rack noch das Netzteil des Saffires und meine Externe Festplatte unterbringen. Beides müsste an der Wand des Racks Platz finden und die Platte müsste auch recht Problemlos wieder abzumachen gehen. Wie kann ich das am Besten machen? Hab keine Lust, dass das alles beim Transport in dem Rack rumpurzelt.

    Ja, soweit wars das dann ersteinmal. Ich wäre euch für eure Tips sehr dankbar.

    mfg

    Kobe
     
  2. StringTheory

    StringTheory Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    72
    Erstellt: 26.12.06   #2
    Hat denn hier keiner auch nur eine Idee???
     
  3. r!vf4d3r

    r!vf4d3r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    285
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 26.12.06   #3
    also zum ersten punkt, da ist nur wichtig, dass du alles sauber verlötest und das wars schon. habe ein ähnlihes problem mit meiner 01x gehabt da die nur 2x XLR-Anschlüsse hat udn sonst 6x Klinke, deshlab hab ich mir ne Anschlussboc gebastelt mit 8x XLR Buchsen.

    zum zweiten punkt also da musst du schauen wie du noh platz hast und dann einfach die sachen im rack befestigen, am ebtsen in einer ecke musst mal schauen womit du das ganze befestigen kannst.
    die externe platte würde ich an deiner stelle versuchen irgendwie abzudämpfen also etwas schaumstoff an den schlagempfinlichen stellen unterlegen oder so ähnlich. wie willst du die externe platte einschliessen? soll einfach ein usb/fw kabel aus dienem rack rauskommen oder wie hast du das vor?
     
  4. StringTheory

    StringTheory Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    72
    Erstellt: 26.12.06   #4
    Hi, danke für die Antwort.
    Zu erstens hast du meine Frage schon beantwortet, danke.
    Zu zweitens: Ich wollte das Gehäuse einfach an der Wand des Racks befestigen, die Platte per Firewirekabel an das Saffire (kann ja immer so angeschlossen bleiben) und dann das Saffire mit meinem Mac verbinden. Und dann soll das alles an eine Steckdosenleiste, mit der ich dann alles zentral an- und ausschalten kann. Die Frage ist halt nur, wie ich das Gehäuse am besten befestige. Vorallem sollte es auch abnehmbar sein, falls ich mal eine neue Platte einbauen will.
     
  5. r!vf4d3r

    r!vf4d3r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    285
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 26.12.06   #5
    alos ich ahbe mal etwas rumgeschaut wie du das mit der hdd machen könntest, also zb so
    . dann einfach das ganze mit heißkleber in der ejke des racks befestigen. nur musst du schauen wie es mit der wärmeentwicklung bei deiner hdd ist, weil ab nem gewissne zeitpunkt könnte es zu heiß werden, und das wäre schlecht, deshlab schau mal das du auf jedenfall füftungsschlitze in diene kontruktion einbaust.
    des weiteren gibt es racksteckdosen im 19" format, so kannst du dann bequem dein rack von der vorderseite ein udn ausschalten.
     
  6. Galend

    Galend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    342
    Ort:
    Golwisch
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    467
    Erstellt: 27.12.06   #6
    Hi

    Also daß mit dem Anschlußpanel amch ich bei mir auch nur bei mri kommt da auch Endstufenausgang Stromanschluß Midi... Dran!

    da wäre es empfehlenswert die 19" Blende von Adam Hall zu nehmen die hat eine Zugentlastung (nach innen) dran wo du die Kabel die von den Buchsen weggehen mit Kabelbindern befestigen kannst!


    Für die Platte wär vll auch eine 1" rackablage mit löchern drin zum fetsmachen nicht schlecht

    EDIT: seh grad du bist schon slebst auf die Adam hall gekommen ;)

    MFG joey
     
  7. StringTheory

    StringTheory Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    72
    Erstellt: 27.12.06   #7
    @r!vf4d3r: Du gibst dir ja echt Mühe, wahnsinn... aber ich weiß nicht recht, ob das so das richtige ist (außerdem leuchtet das Hddgehäuse blau, wenn es an ist, dass würde ich schon gern sehen.)
    @Galend: Also ich würde schon die Adam Hall nehmen, allein wegen der Zugenentlastung, finde ich schon recht praktisch.
    Das mit der Rackablage hab ich mir auch schon überlegt, allerdings nimmt das dann eine HE Platz weg, die schon eigentlich fest verplant ist. Deshalb dachte ich halt, dass es möglich sei, solche Geräte mit Hilfe von was weiß ich an der Wand zu befestigen.
    Ich hab übrigens sowas schonmal im Gitarrenforum (Racks & Midi) gesehen, in irgendeinem Thread. Da hing ein Netzteil irgendwie an der Wand. Weiß aber nicht mehr wo.
     
  8. Sabaism

    Sabaism Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    10.12.13
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Fulda
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 06.01.07   #8
    Hast du schon ma darüber nachgedacht mit einer DI Box zu arbeiten?
    Ich habe vor dem gleichen Problem gestanden und habe es mit einer Palmer 19" Di-Box gelöst, damit hab ich gleich mehrere Probleme mit einer KLappe geschlagen, ich wollte nämlich noch sehr empfindliche Signale von Gitarre/Gitarre mit Piezos durchschliefen und verteilen.
    Zudem kommt das Signal dann auch schön symmetriert an deiner Saffire an.
    Zudem kann man eine Di-Box in Studio anwendungen immer gebrauchen, dafür war der Mehrpreis gerechtfertigt, auserdem rechne ma den Preis für Kabel, buchsen, stecker und so zusammen, da fehlt net mehr viel bis zu einer aktiven Di Box die zudem noch nen schönen hohen eingangs Widerstand hat...

    Gruß Joey
     
Die Seite wird geladen...

mapping