brauche hilfe bei pc-kauf

von cocolino, 02.02.08.

  1. cocolino

    cocolino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.06
    Zuletzt hier:
    13.02.09
    Beiträge:
    245
    Ort:
    nähe regensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    77
    Erstellt: 02.02.08   #1
    guten tag,

    ich plane seit längerem mir einen neuen pc ins haus zu holen, den ich hauptsächlich zum musik machen nutzen will. da ich noch schüler bin, sind meine mittel sehr begrenzt und ich kann somit zur zeit aller höchstens 350€ ausgeben.lohnt es sich bei dem preis überhaupt einen neuen pc anzuschaffen?

    ich hab nicht viel vor mit dem pc, ich will eigentlich nur einen midi controller anschließen, der dann auch anständig funktioniern soll, und mehrere audio programme wie ableton live usw ohne rumzicken laufen lassen.
    mir ist klar dass ich bei dem preis keinen studio pc erwarten kann, aber weil mein 5 jahre alter aldi pc die sachen mehr oder weniger hinbekommt bin ich da eigentlich ganz zuversichtlich:)

    ich hab vor, den pc beim online shop www.one.de zu bestellen und müsste halt jetzt wissen, bei welchen bauteilen ich da sparen kann und welche ich unbedingt brauche.
    ich schiele auf ein system bei dem besagten shop mit folgenden eigenschaften:

    Prozessor: Athlon 64 4200+ X2 AM2
    Arbeitsspeicher: * 2048MB DDR2 PC800
    Soundkarte: * Sound Blaster Audigy SE

    reichen die teile aus, sind die vielleicht sogar überflüssig, oder hab ich welche vergessen, die wichtig sind?

    ich hoffe ihr versteht mein problem.

    ich hab leider keine ahnung von der materie und bin nochdazu gerade erst aufgestanden, habt also erbarmen mit mir betreffend meiner formulierungen etc.:o
     
  2. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 02.02.08   #2
    also wenn Du mit Audio-Programmen arbeiten willst, dann nimm ein gescheites Audio-Interface und nicht die Sound Blaster Audigy SE
     
  3. Toaster

    Toaster HCA PC-Komponenten HCA

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    4.501
    Erstellt: 02.02.08   #3
    Ich hab mal bei one.de geschaut, was die PC konfig, die du genannt hast kostet und bin auf ~340€ gekommen. Dafür bekommst du bei Hardwareversand nen PC mit nem
    Athlon 64 X2 5000+, 2GB RAM, 250GB HD, marken Netzteil und für kleinen aufpreis sogar mit eigenständiger Grafikkarte. Oder alternativ - und meiner Meinung nach sinnvoller - eine etwas schwächeren PC für weniger Geld und das gesparte investierst du in ein brauchbares Audio-Interface.(wie pico schon gesagt hat)
     
  4. turjaci

    turjaci Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.07
    Zuletzt hier:
    6.09.11
    Beiträge:
    467
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.02.08   #4
    bloß nicht. weg von denen.ich hatte bereits nen Thread wo ich das Thema mit lahoo.de angesprochen habe (so hieß one.de früher)

    Ich bekam meinen PC damlas schon kaputt geliefert und bei Bekannten verhielt es ich nicht anders. Mein Tipp ist wirklich, dass du von one. de die Finger lässt.

    Schau mal in verschiedenen Foren nach was die Leut schreiben:eek:

    Komisch das sie ihren Namen geändert haben, wieso bloß wenn doch alles sauber zugeht:rolleyes:

    Vom hardwareversand habe ich in diversen Foren sehr viel gutes gehört.

    Meine persönliche meinung ist aber, dass ich übers Internet nur bei namenhaften Herstellern bestellen würde und ansonsten zum Händler um die Ecke gehen würde. Ist sicherer......

    Z.B. habe ich damals bei lahoo.de die XXl garantie mitbestellt, dennoch musste ich jedesmal bei nem Defekt zwei Wochen warten bis er zurück kam... Und solange ohne PC ist auch blöd... Mittlerweile sind wir bei drei Deffekten und jedemal ists der Arbeitsspeiecher, oder das Mainboard....

    Als ich noch nen alten Schneider hatte kam am nächsten Tag direkt nen Techniker ins Haus und fertig. Das ist nen guter Service, den bekommst du aber one. de niemals...:o.
     
  5. cocolino

    cocolino Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.06
    Zuletzt hier:
    13.02.09
    Beiträge:
    245
    Ort:
    nähe regensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    77
    Erstellt: 04.02.08   #5
    gut vielen dank erstmal für die antworten =)

    was ist denn ein audio interface?:o

    ich werd mir nochmal überlegen ob ich bei one bestell, hört sich nicht gerade erfreulich an^^
     
  6. turjaci

    turjaci Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.07
    Zuletzt hier:
    6.09.11
    Beiträge:
    467
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.02.08   #6
    ich wills nicht pauschalisieren, doch alle Bekannten von mir hatten probleme mit den systemen.allerdings haben alle den rechner für rechenintensive leistungen genutzt und das wird bei dir auch der fall sein.ich hab auch in foren paar gute threads über lahoo gelesen, doch meistens nutzten diese leute den pc nur für alltägliches und da werden einem die schwächen nicht sofort sichtbar, doch wenns um power geht kannst du mit den billig komponenten die die einbauen nichts anfangen.lass wirklich lieber die finger davon.der service, die kundenbetreuung alles furchtbar.für mich zumindest nie wieder....
     
  7. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 04.02.08   #7
    Eine externe Recording-Soundkarte. Schau hier...

    Interface (USB) mit PreAmps
     
  8. turjaci

    turjaci Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.07
    Zuletzt hier:
    6.09.11
    Beiträge:
    467
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.02.08   #8
    mal ganz simple erklärt:
    du schließt deine boxen an und kannst instrumente aufnehmen (gitarren etc.) zudem brauchst du ne soundkarte mit ner niedrigen latenz um keine verzögerungen bei der wiedergabe zu bekommen. wieviel kanäle etc du bnenötigst hängt ab was du vorhast. wenn du z.B. nen ganzes Schlagzeug aufnehmen willst brauchst du logischerweise mehr kanäle als z. B. 4
    oib du 192 khz brauchst ist halt auch so ne frage......

    was willst du mit deinem interface machen????

    Ein topgerät zur Zeit für nen unschlagbaren preis ist das hier:

    http://www.musik-service.de/motu-82...sh-und-PC-USB-2-0-Version-prx395754001de.aspx

    und 499 € ist echt günstig. klar gibts bessere, doch die frage ist halt was willst du machen und wieviel geld hast du zur verfügung???

    ich hoffe, dass dir meine "grobe" erklärung etwas geholfen hat. ich habs halt veruscht echt kinderleicht zu erklären;)
     
  9. dasmoermel

    dasmoermel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.06
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 04.02.08   #9
    Hey!

    wenn du nen bissel ahnung von PC bauen hast, könntest du auch einzelkomponenten kaufen und evtl. einzelne komponenten wie Netzteil (wenn genügend watt), Graka (wenn leistungsfähig genug) und Gehäuse weiter verwenden...könnte u.U. preiswerter sein.

    @turjaci:

    Hey ;-)

    bedenke, er ist schüler und will 350€ für einen kompletten PC ausgeben...wo sollen denn da die 499€ her kommen? ;-)

    also würde eher zu einem preiswerten USB Interface (wie obern schon empfohlen) raten

    lg, der marc :-)
     
  10. turjaci

    turjaci Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.07
    Zuletzt hier:
    6.09.11
    Beiträge:
    467
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.02.08   #10
    Sorry habe ich übersehen.hast recht:o
     
  11. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    5.279
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    458
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 04.02.08   #11
    Sehr relativ zu betrachten. Top-Gerät stimmt in Bezug auf die Wandler, die sind definitiv eine Klasse besser, als der Preis. Ziemlicher Schrott in Bezug auf die Treiber. Und für 'nen Starter, der keinen Nerv hat, sich mit zickenden Treibern(vor allem bei Geräte-Kaskadierungen :eek: :screwy: ) rumzuärgern, sind die Wandler "oversized"!
     
  12. turjaci

    turjaci Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.07
    Zuletzt hier:
    6.09.11
    Beiträge:
    467
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.02.08   #12
    mit den treiber hast du recht zumindest unter windows soll es probleme gegeben haben.mittlerweile sollen die jedoch behoben sein worden (wurde mir zumindest im fachhandel so gesagt!??)....

    welche karte würdest du ihm empfehlen pfeife??
     
  13. geebee

    geebee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.08
    Zuletzt hier:
    12.05.13
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 04.02.08   #13
    Hi,

    ich stand vor einem ähnlichen Problem wie cocolino. Das ist jetzt 6 Wochen her.

    Hab mir dann bei Hardwareversand einen Pc fürs Homerecording zusammengestellt, wobei ich mich bei den Komponenten an Empfehlungen dieses Forums orientierte.

    Was soll ich sagen? Der PC ist einfach perfekt! Sehr leistungsstark und dabei extrem leise! Lediglich bei der Festplatte habe ich vielleicht ein bisschen zu viel gespart...werde mit der Zeit noch eine weitere installieren müssen.

    Ohne hier Werbung machen zu wollen: Mit Hardwareversand habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht.

    Falls hilfreich, hier ein Screenshot meiner Bestellung: (Aktualisierter Merkzettel)
     
  14. turjaci

    turjaci Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.07
    Zuletzt hier:
    6.09.11
    Beiträge:
    467
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.02.08   #14
    für den pc echt kein teurer preis..........

    vom hardwareversand habe ich auch sehr viel positives gehört
     
  15. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    5.279
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    458
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 05.02.08   #15
    Naja, irgendetwas in der Preisklasse, die 4feetsmaller schon angedeutet hat. Kenne da allerdings die einzelnen Geräte nicht persönlich. Würde aber prinzipiell statt USB Firewire-Geräte bevorzugen.
     
  16. turjaci

    turjaci Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.07
    Zuletzt hier:
    6.09.11
    Beiträge:
    467
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.08   #16
    leider gibts immer wieder mit den chipsätzen probleme.. ich hatte auch sehr viele schwierigkeiten mit dem firewire port, als meine soundkarte drüber lief.wenn ich mir den pc selber zusammen baue, würde ich die den chipsatz von texas imnstruments einbauen, da soll es kaum probleme geben....

    und wenn du nur einen port am pc hast ist der halt auch gleich weg....
     
  17. dasmoermel

    dasmoermel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.06
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 05.02.08   #17
    Wie gesagt...es geht um ein gesamtbudegt von 350€ da ist ein USB Interface preismäßig eher drin...

    In sachen Firewire muss ich turjaci recht geben...wenn firewire, dann eine Firewirekarte mit Texas Instruments Chip und auch nicht die preiswerteste nehmen, da sollte man schon ab 35€ aufwärts rechnen...
     
  18. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.544
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 05.02.08   #18
  19. cocolino

    cocolino Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.06
    Zuletzt hier:
    13.02.09
    Beiträge:
    245
    Ort:
    nähe regensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    77
    Erstellt: 05.02.08   #19
    hab ich das richtig verstanden, dass ich das audiointerface praktisch statt der soundkarte nehme?

    wär bei 350€ ein passender pc und ein audiointerface drin?

    was bewirkt das interface überhaupt und wo is der unterschied zu einer normalen grafik karte...

    sry leute ich komm noch nich ganz mit:o
     
  20. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 05.02.08   #20
    mit Grafik hat das garnichts zu tun ....

    Ein Audio-Interface ist eine bessere Soundkarte - bessere Bauteile dadurch weniger rauschen. lineareren Frequenzgang, schnellere Umwandlung (Latentzzeit) und bei externen Geräten stabilere und bessere Steckverbindungen. Je nach Modell mehr Eingänge und für Mikrofone einen Vorverstärker (Pre-Amp) und für Kondensatormikrofone die Versorgungsspannung (Phantomspeisung).

    Wird im System wie eine 'normal' Soundkarte verwendet, ist aber meist nicht für irgendwelche 5.1 Dolby dingsda Sachen ausgelegt - Musik ist immernoch meist Stereo ;)

    EDIT @4feetsmaller ätsch - diesmal war ich schneller ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping