Brauche ne neue E-gitarre...Ideen??Bitteee

von coonsilver, 05.05.05.

  1. coonsilver

    coonsilver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.05
    Zuletzt hier:
    18.05.05
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.05.05   #1
    Also, ich spiele schon seit etwa 1 einhalb jahren akustische gitarre und seit ner weile auch E-Gitarre, die E-gitarre mit der ich spiele gehört aber meiner freundin únd is der KOMPLETTE MIST!! man kann sie stimmen so oft man will nach spätestens zehn minuten is alles wieder verzogen...

    Jedenfalls will ich jetzt ne eigene E-gitarre kaufen weils meine große Leiderschaft is, ich weiss nur nich welche gut is?!?!

    Ich bin halt nur ne studenten und nicht superreich, aber so nen billigen schrott will ich auch nich weil das zahlt sich nicht aus..

    K´önntet ihr mir vielleicht tipps geben welche gitarre (nicht zu teuer, aber gut) ich mir besorgen sollt? nen verstärker brauch ich auch...

    Das wär echt vollll lieb!Kenn mich ledier voll nicht aus :'(

    Danke im vorraus! LeNa
     
  2. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 05.05.05   #2
    Hm.. du müsstest schon einen preislichen Rahmen angeben. Sonst ist es schwer, dir da brauchbare Tips zu geben. Ebenfalls hilfreich wäre zu wissen, zu welcher Musikrichtung du tendiest.
     
  3. Knox-Town

    Knox-Town Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    1.07.10
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    12
    Erstellt: 05.05.05   #3
    wenn du uns noch sagen würdest wieviel du maximal ausgeben kannst/willst und welche musikrichungen du spielst würde es uns sicher leichter fallen dir einen rat zu geben.
    ansonsten gibts hier im forum genug threads über gute billige E-gitarren, einfach mal die suchfunktion benutzen :great:
    verstärker würd ich mir einen modeling-amp holen
    da hast du ne große klangvielfalt und auch gleich ein paar effekt zum rumspielen ;)
    zum beispiel Line 6 Spider II 112 oder nen Roland Cube 30
     
  4. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 05.05.05   #4
    Hallo!

    IMmer wieder zu empfehlen is die Yamaha Pacifica Reihe....da kriegste en Top P/L-Verhältniss und selbst die 112 is schon recht gut :great:


    gruß
    Daniel
     
  5. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 05.05.05   #5
    Ja, bei Yamaha kann man eigentlich prinzipiell nichts falsch machen. Das ist eine äußerst seriöse Firma mit top Preisen. Du wirst wohl nirgendwo so viel für dein Geld bekommen. :great:
     
  6. coonsilver

    coonsilver Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.05
    Zuletzt hier:
    18.05.05
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.05.05   #6
    Danke für eure Antworten!!!!

    Also was das Geldausgeben betrifft, kann ich höchstens bis zu 400 ausgeben, weniger wär natürlich besser, ein bissl mehr würd auch gehn...aber das wär für mein spärliches einkommen schon verheerend...

    Hauptsache is halt, dass die Gitarre was hergibt, sie soll schon nach was klingen,und kein billiger schrott sein oder nach ein paar monaten im eimer sein! was meinen Musikstil betrifft spiel ich eigenltich vieles, teils hardcore punk, aber auch grunge oder altern. rock (bitte nicht schlagen :))

    sind das da verstärker die ihr aufgezählt habt?? wenn, dann schau ich mir das auf jeden fall an!! Ich hab gehört, dass Ibanez gut sein soll, stimmt das?*tipps vom profi hol*
    Ich will halt nicht dass die GItarre sich nich mal stimmen lässt oder schlicht und einfach shclecht klingt, ausserdem hab ich bei der anderen gitarre etwa 3 mal das kabel anstecken können, und jetz kann man sie nimmer im verstärker hören! *durchdreh*
     
  7. Ed

    Ed Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    2.433
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 05.05.05   #7
    He, für 400 einen gescheiten Amp und eine gescheite Klampfe? Das wird schwierig. Als Amp kann ich schon mal den Microcube empfehlen, vielleicht kann jemand eine Klampfe vorschlagen. Evtl. über eBay ein gebrauchtes Package. Und ein Stimmgerät soll auch dabei sein, oh jeee... :confused:

    Gruß,
    /Ed
     
  8. coonsilver

    coonsilver Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.05
    Zuletzt hier:
    18.05.05
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.05.05   #8
    *buhuhuhuhuhu* wieviel würd ein richtig gutes package denn kosten?
     
  9. Sca

    Sca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    11.05.16
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    212
    Erstellt: 05.05.05   #9
    ich kann dir die yamaha pacifica 112 als klampfe auch nur ans herz legen. ich hab sie und ich muss sagen sie is mir sehr ans herz gewachsen ^^ hatn echt gutes preisleistungsverhältnis und is vom klang sehr vielfältig. grunge kann man damit wie ich aus erfahrung weiß eigntlich auch gut spielen. und kosten tut sie ja auch nur 200 €. da haste dann noch 200 für den amp über.
     
  10. ibanezmike

    ibanezmike Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.05
    Zuletzt hier:
    27.11.05
    Beiträge:
    136
    Ort:
    Salzburg Umgebung
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 05.05.05   #10
    also ich bin begeisteter Ibanez fan!!! und das geb ich ganz offen zu!!! :rock:

    Die teile sind spitze verarbeitet, haben einen traum klang, ein wirklich flaches angenehmes Griffbrett und schwer sind sie auch nicht!!!

    Der Preis ist zudem spitze, da sie im fernen osten angefertigt werden!!!
    nujo, für ne steve vai legst schon 2200€ ab, aber die RG serie, SZ serie oder so ist preislich und Qualitativ der hammer!!!

    Aber zum spielgefühl musst selbst dein urteil treffen, da jede gitarre einem anders liegt!!!

    MEIN TIPP für dich!!!


    Ich hab mir z.B. jetzt erst eine RG370DX gekauft...hat mich 380 gekostet!!!
    hab aber auch ne RG170 (mittlerweile schon 6 jahre alt...damals fand ich sie gut und hatte auch nicht die mörderkohle stecken) die hat auch was!!!!
    nimm sie gerne zum üben her, aber auch als 2. Gitarre für gigs!!!
    PU's sind in der RG370DX wesentlich bessere drinnen, aber am besten du testest...nimm dir dafür zeit, ich häng oft stundenlang in musikläden ab, die haben nicht umsonst ne bar integriert!!! (zumindest die bei uns) und rauchen darfst auch drinnen, und alles anfassen was du willst :p ...ausser die barkeeperin :( *ggg* Scherzal!!!!....is fast besser wie zuhause!!!!

    mfg Mike

    PS: hoffe geholfen zu haben!!!:D
     
  11. mini_michi

    mini_michi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 05.05.05   #11
    Hm, würde jetzt mal zu einer Yamaha Pacific 112 raten und dazu nen Microcube, wie Ed schon sagte.
    (gibts natürlich noch in anderen farben)
    Die Gitarre ist auf alle fälle sehr brauchbar und auch recht beliebt. Ist vorallem recht bequem zu spielen :)

    Der Roland Microcube ist ein Wolf im Schaafspelz (wollte ich schon immer mal sagen ^^) :D

    Als ich ihn das erste mal im Musikladen sah, fand ich ihn süß ^^
    Dabei ist das ding das reinste monster :D

    Dazu noch ein Kabel - Keinesfalls irgendwie was Billigeres von TheSnake oder so, denn die werden dir nicht lange freude bereiten ^^ das verlinkte ist dagegen schon sehr brauchbar, vorallem wegen den stabilen Neutriksteckern!
     
  12. coonsilver

    coonsilver Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.05
    Zuletzt hier:
    18.05.05
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.05.05   #12
    Wirklich, is die gut?? wie lange spielst du schon auf der? und der sound hat sich nicht verschlechtert? UND (was bei der gitarre die ich grad hab nich der fall is) die töne steigen nicht um mindestens einen halbton wenn man die seite etwas fester andrückt?

    Sorry wegen den ganzen fragen, aber das erregt jetz meine aufmerksamkeit :) und 200 is ein echt guter preis, ich mein die gitarre muss ja nich das beste vom besten sein, is ja nich so dass ich konzerte gebe oder so :)
     
  13. Ed

    Ed Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    2.433
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 05.05.05   #13
    Das kommt auf deine Ansprüche an, und die sind hoch. Ich würde sagen 300 fürn Amp und 300, besser 400 für die Gitarre. Ohne Stimmgerät, versteht sich... :D. Stimmgerät: 10-30. Einen Valvetronix, den 30er, und eine gebrauchte PRS SE, Epi, Squire, Ibanez SZ. Es gab aber noch diese Harley Benton Tele, die sogar ganz gut sein soll. Auch Fame soll OK sein. Ich würde eine ohne Haken (Vibrato) empfehlen, da man am Anfang damit nur Probleme hat.

    Gruß,
    /Ed

    EDIT: 300-400 reicht für eine sehr gute Anfängergitarre. Ist vielleicht etwas zu hoch angesetzt von mir. Den Amp kannste viell. auch gebraucht deutlich unter 300 kriegen. Evtl. sogar für 200.
     
  14. coonsilver

    coonsilver Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.05
    Zuletzt hier:
    18.05.05
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.05.05   #14
    oh gott ich schreib eine antwort und in der zeit kommen 2 weitere antworten :) genial, da bin ich wohl zu langsam :rolleyes:
     
  15. riff

    riff Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 05.05.05   #15
    Hi Ibanez ist gut ich könnte dir meine anbieten , hab dir nee pm geschrieben also falls du interesse hast melde dich.

    Und der tipp mit dem Micro Cube ist ideal :great:
     
  16. Sicmaggot08

    Sicmaggot08 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.083
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    362
    Kekse:
    7.149
    Erstellt: 05.05.05   #16
    Was ich auch empfehlen kann ist die Ibanez GRG270 in Verbindung mit einem Roland Cube30!!!

    War mein erstes Set und hat mir lange Freude bereitet....preislich liegt es zwar bei ca. 570eur aber ich glaube das du schon einige Zeit deine freude daran haben wirst ... ich hatte sie auch :rock:
     
  17. ibanezmike

    ibanezmike Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.05
    Zuletzt hier:
    27.11.05
    Beiträge:
    136
    Ort:
    Salzburg Umgebung
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 05.05.05   #17
    um mal zur yamaha ein halbwegs vernünftiges teil zum gegensatz zu erwähnen:

    https://www.thomann.de/thoiw4_artikel-167572.html die kostet auch nur 222€ und ist auf jeden fall eine überlegung wert!
    den Micro Cobe würd ich als amp auch sagen, mit 99€ is der nicht zu teuer und bringts voll für daheim!!!
    somit hast noch kohle über für eine kombination aus stimmgerät und metronom kostet ca. 30€ und ein kabel gehat auch noch!!
    geschweige denn 3-4 picks!!!

    perfektes package für anfänger!!!
    und ne ibanez is a no!!!

    mfg Mike
     
  18. Sca

    Sca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    11.05.16
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    212
    Erstellt: 05.05.05   #18
    achja was ich vergessen hab zu sagen: meine pacifica ist auch sehr stimmstabil. manchmal ist sie nach 2 wochen trotzvielen spielens kaum verstimmt. ok mag sein das es daran liegt das ich das tremolo kaum nutze aber ich halte es trotzdem für gut. wenn ich die klampfe von einem aus meiner band anschaue (ne stagg) die er während der probe mindestens 3mal nachstimmen muss...
     
  19. Sicmaggot08

    Sicmaggot08 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.083
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    362
    Kekse:
    7.149
    Erstellt: 05.05.05   #19
    ......oder die 170er...siehe Post oben...bischen weniger ausgestattet dafür 50eur billiger :rolleyes:
     
  20. Ed

    Ed Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    2.433
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 05.05.05   #20
    Ach ja, es gibt noch die Yamaha AES. Die sind klassisch und ganz ordentlich.

    Gruß,
    /Ed
     
Die Seite wird geladen...

mapping