Brauche Rat zu Fender Squier Tele Custom II P90

von muchacho, 19.10.05.

  1. muchacho

    muchacho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.05
    Zuletzt hier:
    19.02.08
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.05   #1
    Ich spiele momentan eine , leider sehr alte und daher auch sehr in verschleiss gezogene Ibanez Blazer Series, und habe mir überlegt ne neue gitarre zu kaufen. ich habe mittlerweile von viele leuten gehört das squier entweder der absoloute müll oder ne super preisleistungs gitarre ist. nun würd ich mal genau die meinung zu dieser gitarre hören

    FENDER
    SQUIER TELE CUSTOM II P90 BB

    https://www.thomann.de/artikel-175540.html

    bzw

    http://cgi.ebay.de/Fender-Squier-Custom-2-Tele-P-90-K-Richards-TELECASTER_W0QQitemZ7359070328QQcategoryZ46647QQrdZ1QQcmdZViewItem#ebayphotohosting

    [​IMG]

    ich will nicht zuviel ausgeben, will aber eine gitarre die gut aussieht und vorallem gut klingt.

    hoffe auf schnelle und qualifizierte antworten

    mfg muchacho
     
  2. Bayo

    Bayo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.04
    Zuletzt hier:
    25.06.13
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    722
    Erstellt: 19.10.05   #2
  3. Killamangiro*

    Killamangiro* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    2.029
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    888
    Erstellt: 19.10.05   #3
    also ich hab mich auch mal informiert (etwas mehr ;) ) und konnte zumindest für die Humbucker-Version nur gutes lesen. die Reviews auf harmoniy central sind vielsagend denn die Tele Custom ist mit der '51 der spitzenreiter von squier. ich selbst hatte das modell mal in der hand. also ich find die ist ziemlich robust für den preis, der klang soll recht okay sein aber da kann man ja noch was austauschen. der hals ist matt lackiert, fühlt sich meiner meinung nach an wie feines styropor aber vielleicht ist das ja normal, hab bisher nicht viele gitarren getestet.
    ich finde sie recht gut, leider ist der hals recht v-förmig keine ahnung wieso.
    für meinen geschmack würd ich mir allerdings nicht die p90 version holen aber dass ist ja jedem selbst überlassen, welcher sound einem mehr zusagt.
     
  4. muchacho

    muchacho Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.05
    Zuletzt hier:
    19.02.08
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.05   #4
    hat die denn hier schonmal jemand gespielt?

    ich bin ja grosser mando diao fan, und beim auftritt in hamburg und hannover hab ich gesehen, das björn dixgard genau die gleiche gitarre spielt, zumindest rein optisch , und ja es is auhc eine squier

    http://www.hiphop-tribuene.de/gallerie/pics/mando_diao_010_s.jpg

    http://www.hiphop-tribuene.de/gallerie/pics/mando_diao_044.jpg

    auf dem 2. bild kann man gut den schriftzug "squier" erkennen.
    da er die gitarre am 12.10 in hamburg udn am 17.10 in hannover gespielt hat, kanns wohl kaum ne ersatzgitarre sein. nur weiss ich leider nich ob er z.b. die pu's ausgetauscht hat.

    ich habe mich abern auhc anderweitig umgehört, und habe so raushören können das die p90 garnich so übel klingen sollen, d.h. eigentlich ziemlich gut, für den preis. und wenn mando diao(die ja sehr eingebildet und über den dingen stehen auftreten) ne squier spielen kann die wohl kaum so schlecht sein.

    ich würd mich trotzdem über weitere qualifizierte kommentare freuen, denn wie ihr sichelrich merkt hab ich in sachen gitarren hardware leider nicht so die ahnung.

    mfg muchacho
     
  5. Fliege

    Fliege Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    11.06.12
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.057
    Erstellt: 20.10.05   #5
    HI

    Harmony-Central ist immer so ein Ding, als echte Richtlinie kann man das denke ich nicht nehmen, aber wenn viele Berichte über die Gitarre da sind, und die durchgehend positiv sind, dann ist die Gefahr, dass es Mist ist doch relativ gering.

    Squiers hab ich noch keine gespielt, aber abgesehen von der affinity-Serie hab ich davon viel gutes gehört, ab Standard-Serie sollen die auch gute instrumente in Sachen Preis-/Leistung bieten. Die obere, die du dir rausgesucht hast gefällt mir sogar optisch gut, wobei ich Teles an sich nicht wirklich mag. Die PUs müssten auch gut sein, sind zwar nur duncan-designed, aber nach vielen Sachen die ich gelesen habe, liegen die designed-PUs qualitativ und klanglich nicht wirklich viel hinter den originalen, wenn überhaupt, das hört man vermutlich nur, wenn man schon wirklich viel Erfahrung hat, zumal der PU so viel vom Gesamtsound auch nicht ausmacht, das wichtigste sind ja Holz und Amp (und spieltechnik natürlich), wer jetzt meint PUs genau rauszuhören, der ist entweder mit gottes Gehörgang gesegnet, oder übertreibt maßlos ;)

    Denke mal die Squier custom kann man recht gefahrlos nehmen, und wenn sie dir doch nicht gefallen sollte, dann kannst sie ja immer noch zurückgeben, gibt ja das Fernabsatzgesetz. Ob Mando Diao jetzt viel verändert haben an den Instrumenten, keine Ahnung, aber Recherchen im Internet dürften da sicherlich u Ergebnissen führen, gibt sicher Freaks die das gesehen haben, oder sonstwie an die Informationen gekommen sind. Meine Strat von Fender hat auch Mechaniken und Tremolo wie sie in den besseren Squier-Modellen wohl verbaut werden, und da gibt es nichts zu meckern, die Stimmstabilität ist gut, wenn auch nicht überragend, aber man könnte die Gitarre getrost auch für längere Auftritte nehmen, ohne Angst haben zu müssen, dass sie nach ner halben Stunde krumm klingt, von daher dürfte das bei der Squier custom auch kein Problem darstellen, dürften dann ja gleichwertige verbaut sein, und nicht die billigsten aus der affinity-Serie.

    Soviel meine Gedanken dazu, mit Erfahrungsberichten die ich selbst gemacht habe kann ich dir außer dem bericht über die Mechaniken an meiner Fender leider nicht dienen.
     
  6. Killamangiro*

    Killamangiro* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    2.029
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    888
    Erstellt: 20.10.05   #6
    ich bin mir sicher dass sogar du beispielsweise einen p90 von einem EMG unterscheiden kannst. geh mal auf die website von DiMarzio, die haben soundsamples für jeden pickup und die klingen alle anders!

    ich glaub nicht dass man was über die gitarren von mando diao findet, da die fangemeinde bisher nicht so groß ist wie bei anderen bands, wo man eher die chance hat was zu finden. aber ich hab mando diao auch lieb :rolleyes:

    ich denk mal nicht dass er was ausgetauscht hat, irgendwie kann ich mir das nicht vorstellen. ich denk auch mal dass der sound ausreichend ist mit den standart-p90ern.
    also der sound sollte ganz okay sein von der squier aber ums anspielen kommst du nicht drumherum, dass sollte man bei jeder gitarre!
     
  7. Fliege

    Fliege Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    11.06.12
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.057
    Erstellt: 20.10.05   #7
    HI

    Klar, als ich den SC meiner strat gegen nen HB ausgetauscht hab war das schon ne Welt, ich spreche ja auch nicht von unterschiedlichen Arten. Ein P90 klingt sicher anders als ein normaler SC oder ein HB, was ich meinte war, dass glaube ich nicht viele Leute den Unterschied zwischen einem Duncan und einem Duncan Designed raushören können. Als sample vielleicht, hab mir als ich mir meinen gesucht habe auch alle samples angehört, verzerrt klangen die für mich alle ähnlich, sehr ähnlich sogar, nur ist es der jeff beck geworden, weil er clean besser klang als alle anderen. Aber in der Gitarre klingt er nicht wie bei den Samples, das meine ich. PUs klingen in jeder Gitarre anders, abgesehen von ihrer Grundcharakteristik, ein Duncan Distortion wird in ner Paula ebenso kräftig klingen wie in einer SG, aber er wird anders klingen, weils andere Gitarren sind. Von daher bringt es ja nichts sich samples anzuhören und dann eine Gitarre zu kaufen in der der PU drin ist weil man dann sagen könnte "Damit klingt die Gitarre wie auf dem Sample".
    Und auch wenn du ein sehr gutes Gehör haben solltest, denke ich kaum, dass du in der Lage wärst wenn du ein Musikstück hörst, zu sagen, "Das ist ne Gibson Paula Standard, n Marshall VST150, aber der hat nen SH-8-Invader eingebaut, aber nur duncan designed, kein Original". Ich wollte ja nur bezweifeln, dass man den unterschied zwischen einem Duncan und Duncan Designed kaum zu hören vermag, vor allem, da ja noch sehr viele andere Faktoren den Sound ausmachen, und der PU am wenigsten prägend ist, zumindest weniger als der Grundcharakter des Amps und der Gitarre.

    Weil wenn dem so wäre, dann könnte man auch EMGs einbauen und dann so klingen wie Kirk hammet *duck und wegrenn* ;)
     
  8. CocaineBeach

    CocaineBeach Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    26.12.13
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.05   #8
    Hi Muchacho,

    ich hattemir einmal bei gutiar 24 gneau diese Gitarre bestellt. Als sie dann kam und ich sie angetestet ahbe - sandte ich sie sofort zurück.
    warum? Weil sie aufgrund des linde ,pappel weiß der Teufel was für ein Body Holz es gewesen sein mag - leider echt schlecht geschwungen hat.
    Die Verarbeitung und hardware - ebenfalls die Pickups waren ausgezeichent. Mir klang sie leider eifnach zu stumpf, tot, leer...
    Ich würde Dir im Falle, daß es P90 sein sollen raten mal eine Jack&danny LP Specail goldtop vom Musicstore zu testen - sollen ganz ok sein - und für nur 166,00 Euro inkl. Koffer zu haben.
     
  9. muchacho

    muchacho Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.05
    Zuletzt hier:
    19.02.08
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.05   #9
    das holz is Agathis. und ich hab keine ahnung ob das gut is oder nich :) is aber nich linde oder pappel :)

    ka ich werd sie glaub ich mal bei thomann bestellen, weil da kann man sie ja nach 30 tagen ohne grund zurück schicken.
     
  10. NorthWalker

    NorthWalker Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    13.10.11
    Beiträge:
    412
    Ort:
    Schleswig
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.383
    Erstellt: 20.10.05   #10
    Zu Agathis hab ich diese kurze Info gefunden (ganz unten), scheint eine Art Kiefernholz zu sein.
     
  11. Killamangiro*

    Killamangiro* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    2.029
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    888
    Erstellt: 20.10.05   #11
    und nicht besonders toll klingen. aber warum macht ihr euch soviele gedanken. logo ist sie nicht mit ner fender strat/tele oder mit was anderem zu vergleichen aber entweder man will sie oder nicht. ich finde du hast nun genug infos. anspielen bringts eben, da ist dass holz dann auch scheiss egal ;)
    @fliege: ja wir sind uns einig, ich meinte das auch nich so ;)

    edit:
    http://www.triggerfish.de/fotos/img/mando_diao_031.jpg
    das sieht mir nicht grad nach modifizierungen aus.
     
  12. muchacho

    muchacho Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.05
    Zuletzt hier:
    19.02.08
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.05   #12
    Hier ist nochmal ein gutes bild, vielleicht sieht ja das kenner auge ob da was anders is , als an der , die ich oben gepostet hab :)

    mfg muchacho
     
  13. Killamangiro*

    Killamangiro* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    2.029
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    888
    Erstellt: 20.10.05   #13
    also hardware ist original, genauso wie die pickups!
    ABER ich hab was entdeckt :D
    die kappen vom poti sind zur hälfte nicht original. entweder die sind kaputt gegangen oder er hat sie schöner gefunden :) es sind die beiden rechten, die sind so wie bei gibson bloß nicht in gold. ;)
     
  14. muchacho

    muchacho Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.05
    Zuletzt hier:
    19.02.08
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.05   #14
    naja ich glaub die poto knöpfe machen nich soviel am soudn aus ;)
    ich hoffe die gitarre klingt gut. weil sie hammer aussieht :)
    ich werde meine erfahrungen dann aufjedenfall berichten.
    werd sie mir noch vor weihnachten bei thomann bestellen, weil da kann man ja 30 tage ohne begründung die gitarre zurückgeben
     
  15. Killamangiro*

    Killamangiro* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    2.029
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    888
    Erstellt: 21.10.05   #15
    ich wollt mir die gitarre ja auch zulegen wobei ich noch schwank, ich komm mit dem hals nicht klar aber vielleicht kann man sich das angewöhnen... meiner hat nen ziemlich flachen U-förmigen hals. (siehe sig., bzgl. meiner gitarre)
     
  16. muchacho

    muchacho Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.05
    Zuletzt hier:
    19.02.08
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.05   #16
    hm sowas werd ich wohl merken wenn ichsie bestellt hab und notfalls kann man ja bei thomann noch 30 tage zurückschicken.

    bei musictown hab ich ein ziemlich cooles angebot gefunden, nur gibts da , soweit ich gesehen hab, nich dieses "30 tage zurückschick verfahren"

    hier ist der link dafür

    215 € mit gigbag
     
  17. NorthWalker

    NorthWalker Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    13.10.11
    Beiträge:
    412
    Ort:
    Schleswig
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.383
    Erstellt: 21.10.05   #17
    Du hast aber auch bei Music-Town die Möglichkeit innerhalb von 14 Tagen nach Kauf die Gitarre zurückzugeben (bei Internetkäufen gesetzlich vorgeschrieben). Da der Kaufpreis über 40 Euro liegt entstehen Dir auch keine Portokosten für die Rücksendung.

    Les einfach mal hier (§7 Widerrufsbelehrung)

    Nicht ganz unwichtig ist Absatz d), solange Du innerhalb der ersten 14 Tage nicht ganz sicher bist ob Du sie behalten willst solltest Du die Gitarre deshalb wie ein rohes Ei behandeln :)
     
  18. muchacho

    muchacho Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.05
    Zuletzt hier:
    19.02.08
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.05   #18
    mh das muss ich mal checken, bie thomann is das aufjedenfall cooler, aber dafür auch ne ganze ecke teurer ... mhhh
    :confused:
     
  19. muchacho

    muchacho Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.05
    Zuletzt hier:
    19.02.08
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.10.05   #19
    meint ihr ich kann das ding auch bei ebay bestellen? ich meine ne auktion dazu gibts schon, aber irgendwie is mir ebay bei so teuren sachen immer nochn bischen suspekt
     
  20. Killamangiro*

    Killamangiro* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    2.029
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    888
    Erstellt: 23.10.05   #20
    und was ist mit anspielen? du tust dir echt keinen gefallen, vorallem wenn sie dir nach dem kauf auseinanderfällt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping