Brauche tipp zu kopfhörern

von razors3dge, 10.09.07.

  1. razors3dge

    razors3dge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.07
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Im schönen Allgäu^^
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.09.07   #1
    hi, könnt ihr mir bitte irgendwelche kopfhörer für Gitarrenverstärker empfehlen, mit denen man den sound so klar hört, wie der verstärker halt ohne klingt?

    Weil ich hab noch keine guten, und wollte mir auch keinen Fehlkauf antun^^
    Deswegen wüsste ich gern was ihr für Vorschläge habt.
    sollte aber nicht mehr als 130€ kosten!!!
     
  2. sternenstauner

    sternenstauner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.06
    Zuletzt hier:
    30.07.14
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    27
    Erstellt: 10.09.07   #2
    Hallo,

    der hier http://www.musik-service.de/Recording-Studio-Monitore-AKG-K-141-Studio-prx395534165de.aspx soll gut sein. Oder bei deinem Preisrahmen sogar der, auch von Musik-Service empfohlene, Beyerdynamic DT-770 PRO http://www.musik-service.de/-prx1658de.aspx

    Bin allerdings kein Experte was Kopfhörer angeht - also entweder mal im Musikladen fragen, ob man den mal ausprobieren kann oder einfach mal bestellen und ausprobieren - kannste ja bei Nichtgefallen wieder zurückschicken.

    Gruß
    Stauner
     
  3. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.045
    Erstellt: 10.09.07   #3
  4. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 10.09.07   #4
    tztztz, die Jugend von heute

    zumindest haste aber einen guten Tipp mit dem Beyerdynamic DT-770 PRO abgegeben. Genau den habe ich mir vor einiger Zeit gekauft. Ich nutze ihn so wohl am Amp als auch am Drumcomputer. Er klingt gut, auch sehr neutral. Kann Druck machen wenn gewünscht, und durch die geschlossene Bauweise nervst du deine Mitbewohner auch nicht. Auch über mehrere Stunden nervt weder der Sound, noch der Tragekomfort. Man muss ihn nur ein paar Tage "einsitzen", und dann paßt er wie angegossen.

    Ich hab noch 'nen Sennheiser HD-580 Precision aus der gleichen Preisklasse. Schon etwas älter, aber er kann mit dem Beyer nicht mithalten.

    Aber ganz wichtig. Kopfhörer sollte man unbedingt vorher antesten, und nicht blind bestellen. Auch deshalb, weil du keinen zweiten zum Vergleich hast.
     
  5. Jax

    Jax Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    133
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 10.09.07   #5
    Ich kann den Akg auch nur empfehlen und der Preis ist bei der Qualität auch unschlagbar. Ich benutze ihn zum Musikhören sowie auch manchmal am Amp und bin sehr zufrieden mit dem Sound.
     
  6. grimio

    grimio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.07
    Zuletzt hier:
    15.09.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.09.07   #6
    Ich habe ein AKG K-240 und nutze es mit meinem Vox ADVT Combo. Bin zufrieden :)
     
  7. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.459
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.472
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 11.09.07   #7
  8. razors3dge

    razors3dge Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.07
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Im schönen Allgäu^^
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.09.07   #8
    erstmal thx für die antworten

    ich denke mal, dass ich das AKG K141 hole^^
    hört sich gut an, was ihr darüber sagt

    mfg
     
  9. Para-Dox

    Para-Dox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    19.10.09
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 11.09.07   #9
  10. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.459
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.472
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 11.09.07   #10
    "sehr gut geeignet für Walkmann und Soundkarten", steht da. Ich dachte du wolltest deine Gitarre darüber spielen. Außerdem ist der Kopfhörer halb offen und liegt auf den Ohren auf.

    Der schon vorgeschlagene Audio Technica ist ein echter Studiokopfhörer der viel aushält, vor allem Lautstärkemäßig und nicht schönfärbend ist, wie diese pseudo Studiokopfhörer, die mit Studio nichts zu tun haben. Vor allem der Preis stimmt, für 160 € gibt es auch andere echte Studiokopfhörer, die aber nicht besser, sondern nur teurer sind.
     
  11. Para-Dox

    Para-Dox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    19.10.09
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 11.09.07   #11
    Zum zuhause spielen wäre der halb offene / offene Kophörer schon richtig. Ein Gitarrensound vom Amp in nen geschlossenen Kopfhörer kann ziemlich jeden Spass am spielen nehmen. Der Sound ist dann einfach zu dicht und zu aufdringlich.

    Jedenfalls meiner Meinung nach :great:
     
  12. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 11.09.07   #12
    Ich würde einen AKG nehmen wenn ich Musik hören wollen würde, und einen Beyerdynamic fürs Musik machen nehmen. Der AKG ist halt mehr der Ohrenschmeichler.
     
  13. maks26

    maks26 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.04
    Zuletzt hier:
    29.06.14
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 11.09.07   #13
    Habe ebenfalls den Beyerdynamic 770pro, und muss zustimmen, der Kopfhörer ist Top, ich verwend ihn fürs Homerecording, Gitarrespieln, etc etc .... kann nichts zu anderen Teilen sagen, aber der ist jeden Cent wert!
     
  14. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.045
    Erstellt: 11.09.07   #14
    und in der aktikelbezeichnung steht studio - und das nicht zu unrecht.
    ein guter kopfhörer für´s ambischen.
    und ebenso für die gitarre!
     
  15. Blue Gator

    Blue Gator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    5.383
    Erstellt: 12.09.07   #15
    Ist zwar schön, dass hier alle mit Kopfhörer-Empfehlungen kommen. Nur solltest du dir eines klarmachen: Ein Amp über Kopfhörer klingt NIE wie ein normal laut gespielter Amp.
    Gerade bei günstigeren Verstärkern ist der Klang am line-out DEUTLICH anders als über die Lautsprecher-Box. Selbst wenn es einen extra Kopfhörer-Ausgang gibt, ist der klanglich nicht mit den Lautsprechern zu vergleichen. Da kann dir auch der beste Kopfhörer der Welt nicht helfen.

    Überleg' dir also, ob du wirklich viel Geld für nen Kopfhörer ausgeben willst. Der Amp wird nie genau so klingen wie du es im normalen Betrieb gewohnt bist.
     
  16. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 12.09.07   #16
    Richtig. Wenn ich z.B. per Kopfhörer Musik von der Stereoanlage höre, klingt dies auch nie so, wie es über die Lautsprecher klingt. Is ja logisch. Aber auch da macht ein guter Kopfhörer um Längen mehr Spass, als so 'n 08/15 Teil.

    Und eben dieser Effekt stellt sich auch beim Amp, Effektgerät, Drumcomputer, whatever, ein.

    Es macht m.E. definitiv Sinn, für einen Kopfhörer etwas mehr Geld zu investieren. Man kann sich drüber streiten, ob man jetzt 80, 150 oder 220€ ausgeben sollte. Hat ja auch nicht jeder so viel Kohle dafür übrig. Aber von preiswerten 20€ Kopfhörern würde ich persönlich die Finger lassen.
     
  17. razors3dge

    razors3dge Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.07
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Im schönen Allgäu^^
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.07   #17
    nochmal danke, hab jetzt im laden den akg 141 getestet um war damit zufrieden^^

    hab ihn mir dann auch gleich gekauft, weil den preis fand ich ok, weil das isn riesen unterschied, da ich vorher mit dem pc headset gespielt hab.
     
Die Seite wird geladen...

mapping