Brauner, Neumann, AKG, SP...

von Hans, 01.11.03.

  1. Hans

    Hans Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    1.12.06
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.03   #1
    Hallo! Kurze Frage. Ich möchte mittelfristig (also nicht morgen) von meinem AKG 2000 für Rundfunkaufnahmen hochrüsten und habe folgende Mics im Auge

    1. Brauner Phantom
    2. Neumann TLM 103
    3. AKG ULM 412 (bin mir in der Bezeichnung nicht ganz sicher. Dieses Sprecher-Mic von AKG eben)
    4. Neumann ELM (das neue, aus irgendeinem Grund teurer als das TLM, der integrierte Pop- und Raschelschutz bringt angeblich nix)
    5. Studio-Projetcs (welches?)

    Fragen
    1. Wer die Mics kennt, mag er sie mal kurz beurteilen?
    2. Hat das SP in dieser Liste wirklich was verloren?
    3. Ich weiß, dass es bei MS ein bisschen schwer ist, sich Mics mal im Vergleich anzuhören. Aber ich kann mich nicht entscheiden, wenn ich diese Mics nicht gehört habe. Geht das nicht doch? Lösung?

    Bitte nicht sauer sein, wenn ich die gleiche Anfrage bei homerecording poste, ok?
     
  2. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 30.11.03   #2
    Du meinst vermutlich das Neumann bcm-1? http://www.musik-service.de/ProduX/Recording/Mikrofone/Neumann_BCM104.htm

    AKG meinst du vermutlich das C-4500

    http://www.musik-service.de/ProduX/Recording/Mikrofone/AKG_C4500_BBC.htm

    Ich persönlich mag das Brauner sehr. Allerdings kenne ich das Neumann BCM noch nicht. Studio Projects hat eigentlich in dieser Klasse nichts verloren, obwohl die Mics für dieses Geld nicht zu übertreffen sind.

    Mein Vorschlag: wir tauschen so lange die bei uns gekauften Mics um bis Du zufrieden bist... Ein Mic in dieser Klasse kann man nicht wirklich in einem Laden testen. Das probierst Du am besten vor Ort aus - wenn Du zufrieden bist behältst Du es und schreibst hier einen Testbericht...
     
  3. Hans

    Hans Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    1.12.06
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.12.03   #3
    Hallo Martin!

    Schön, dass doch noch mal einer antwortet. Also, genau, ich meinte das von Dir genannte Neumann und außerdem dieses AKG hier

    http//www.musik-service.de/ProduX/Recording/Mikrofone/AKG_C414_B_TL_II.htm

    Das mit dem verschicken geht leider nicht, ich lebe doch in España, da wird's teuer. Es eilt jetzt aber doch nicht so sehr. Ich gehe jetzt mal zum WDR ins Studio, mal sehen, was die von den genannten Mics halten, dann ist Weihnachten vorbei und wenn ich gut übers erste Quartal komme, dann entscheide ich mich.
     
  4. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 05.12.03   #4
    ich glaube Du verwechselst das C-414 mit diesem hier

    http://www.musik-service.de/ProduX/Recording/Mikrofone/AKG_C414_B_ULS_inclH100.htm

    Diese Mics werden oft verwechselt. Das mit dem goldenen Grill ist eher für Gesang geeignet und hat eine Präsenz-Anhebung. Das silberne ist dagegen sehr linear und damit für so gut wie alles verwendbar - eben auch als Sprechermikro

    wir haben beide am Lager
     
  5. k-man

    k-man HCA emeritus HCA

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    9.01.05
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.12.03   #5
    Hallo,
    kenne das TLM 103, das Brauner und das AKG ganz gut.
    Für Sprachaufnahmenwürde ich das Brauner vorziehen, oder noch das Neumann. Das Akg funktioniert bei manchen Stimmen gut, bei anderen wiederum nicht. Ist vom Konzept her auchschon ein Oldie. Genauso wichtig wie ein gutes Mikro ist natürlich auch ein guter Preamp.
    Und Poppschutz plus Windschutz, um so nah wie möglich ans Mikro rangehen zu können wg. Nahbesprechungseffekt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping