Breiter Sound

von Naturkost, 19.09.04.

  1. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 19.09.04   #1
    Da wir demächst in der band wahrscheinlich nur noch ein 3Mann Lineup haben werden, muss ich mit meinem Bass etwas flexibeler werden...

    Muss mir wohl mal ein paar Effekte kaufen. dachte vornehmlich an eine Distortion und an ein paar Sachen für einen breiteren Sound, wie Phaser oder Chorus.
    was würdet ihr da so alles Empfehlen? Geht eben haupsächlich darum, dass es sich bei Solis noch gut anhört und nicht zu dünn, genau so in Passagen in denen nur der Bass spielt.

    Bei der Zerre dachte ich an einen milden Overdrive, viel Zerre mag ich bei Bässen gar nicht.

    Ok, hoffe mal auf gute, einigermaßen Bezahlbare Vorschläge....
    Achja.. ich mag solche großen Effektmultis nicht besonders, lieber einzelne Treter oder Rack- Sachen..
     
  2. magge

    magge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.597
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    372
    Erstellt: 19.09.04   #2
    was auf jeden fall hilft, wenn der bass im hintergrund mim schlagzeug alleine spielt bei gitarrensoli istn stinknormaler booster :)
     
  3. Naturkost

    Naturkost Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 19.09.04   #3
    Ja, dafür würde der Mid-PreShape in meinem Trace reichen, der Boostet schon ganz schön.... weiß zufällig jemand was man da für einen Fußschalter für benutzen kann? Ist ein Trace Elliot AH 500.

    Ich meinte allerdings nicht, das der Sound lauter wird oder mehr drückt... sonder eben breiter, flächiger, wenn jemand weiß was ich meine...
     
  4. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.895
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 19.09.04   #4
    ein overdrive mit blend regler wir dir sicher gefallen. so kann man zum cleanen sound etwas zerre hinzufügen. ist auch nicht so teuer. sonst fallt mir neben chorus vielleicht noch ein guter octaver ein.
     
  5. Naturkost

    Naturkost Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 19.09.04   #5
    Was ist denn das für ein Overdrive? (Firma, Bezugsquelle...)
    Ein Oktaver klingt gut, aber kein Sub Oktaver, sollte eher ein höheres Signal hinzufügen... Irgendwer hier der mir da ne gute Empfehlung geben kann?
     
  6. Jazzbasser

    Jazzbasser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.04
    Zuletzt hier:
    5.01.08
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 19.09.04   #6
    Also was den Phaser angeht kann ich nur das Original empfehlen: Small Stone Phaser USA. Kommt in der stilgerechten Holzkiste, die Aussieht, als wäre ein Zünder für ne Atombombe drin. besonders schön fürn fretless.
     
  7. Naturkost

    Naturkost Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 19.09.04   #7
    Einen Phaser hab ich an sich schon, der von Digitech aus der X-Serie, ist zwar nicht direkt für Bass gedacht, erzeugt aber genau den sound den ich will, wenn man ein bisschen an Bässen und höhen rum probiert....
     
  8. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 19.09.04   #8
    Würde mich für häufigen Gebrauch zum Anfetten eher für Chorus denn Phaser aussprechen (wie auch der Kollege Böttchers) — ggf. in Kombination oder abwechslungshalber mit Hall nicht nur für Fretless.

    Für Stücke, die atmosphärisch den Effekt vertragen, wie etwa "Stranglehold" von Ted Nugent oder "Walking on the Moon" von Police, würde ich einen Flanger bevorzugen.

    Ein guter Standard hier wie auch für Overdrives ist Boss oder, technisch besser (trotzdem beide anhören!!), EBS.

    Allerdings mache ich persönlich eine milde Anzerre lieber mit Amps. Man kann aber auch Tretminen sehr diskret einstellen.

    Aber bis man sich 3 oder mehr Effekte anschafft, könnte man sich das auch mit dem Multi-FX nochmal überlegen...
     
  9. el tiburon

    el tiburon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    10.09.08
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.09.04   #9
    also ich benutz seit 4 monaten jetzt einen overdrive und bin damit eigntlich ziemlich zufrieden. als ich den gekauft hab, war ich am überlegen ob ich mir nicht doch vielleicht einen kompressor kaufen sollte, aber habs dann bleiben lassen, weil mein ziel war, den sound eben breiter hinzubekommen...ich hab dann den ibanez pd7, digitech bass driver und den boss odb3 angetestet und hab mich schließlich für den boss odb3 entschieden, weil er meiner meinung nach einfach am besten und am natürlichsten klingt. er is allerdings auch der teuerste von den dreien. ich fand auch den ibanez pd7 nicht schlecht, nur gefiel er mir nicht ganz so sehr wie der boss, drum is er es eben nicht geworden. von dem digitech bass driver war ich irgndwie nicht so überzeugt, weil er, so finde ich zu wenig einstellungsmöglichkeiten bietet...aber am besten geh einfach einmal selbst anprobiern....is eben alles geschmackssache...
    lg
     
  10. Naturkost

    Naturkost Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 21.09.04   #10
    Ich finde den von DOD garnicht schlecht, hat auch einen schicken Blendregler...
    zu Multi: hab jetzt so übergangsweise ein BP 200.... mag es echt nicht, aber chorus und Distortion sind brauchbar....
     
Die Seite wird geladen...

mapping