Brummen wenn die Saiten nicht berührt werden!

von Tack, 12.01.06.

  1. Tack

    Tack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.03
    Zuletzt hier:
    13.02.11
    Beiträge:
    652
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    38
    Erstellt: 12.01.06   #1
    Hallo Allerseits!

    Ich hab da mal wieder ein Brummproblem. Sowohl bei meiner Les Paul, als auch bei meiner Telecaster habe ich das Problem, dass die Gitarren wenn ich die Saiten nicht berühre brummen wie verrückt. Sobald ich die Saiten dann berühre gibts ein Knacken und das brummen is weg? Hab schon oft von so Problemen gehört aber im Forum hier nix gefunden. Kanns sein, dass irgendwo ne Masseverbindung fehlt oder so?!
    Bitte helft mir, denn das brummen is echt unerträglich!

    Danke im Vorraus!

    Gruß,

    Tack
     
  2. Metalmaddin

    Metalmaddin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    31.12.11
    Beiträge:
    72
    Ort:
    Bei Bamberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 12.01.06   #2
    Kann nun etwas komisch kommen, aber hast du ein Handy in deiner Hosentasche? Weil mein Nokia 6100 macht auch Brummgeräusche auf meiner Les Paul, und wenn ich die Saiten berühre hören sie auf. Das is grad das Einzige was mir einfällt weil die hinten die Elektronik bei meiner ziemlich mies abgeschirmt haben. Sonst fällt mir dazu grad nix ein...
     
  3. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    20.705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.347
    Kekse:
    114.580
    Erstellt: 12.01.06   #3
    Du hast das Problem und die Lösung bereits angesprochen:great:
    Es wird ein Masseproblem in der Gitte sein. Eventuell Kabel ab oder kalte Lötstelle. Alles mal kontrollieren und eventuell nachlöten.

    Wundert mich allerdings, das es bei Deiner anderen Gitte ebenfalls ist.

    Dann kommt natürlich auch das Instrumentenkabel in Betracht;)


    mfg
     
  4. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 12.01.06   #4
    Ich hab dasselbe Problem und eigentlich alles schon nachgelötet.
    Hm... also an den tremblock hab ich auch gedacht.

    mir fällt echt nix mehr ein.
    vor allem weil es ja in allen positionen gleich ist...:(
     
  5. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    20.705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.347
    Kekse:
    114.580
    Erstellt: 12.01.06   #5
    Hast Du die Masse-Kabel mal auf Durchgang gemessen?
    Kabelbruch ist zwar unwahrscheinlich, da diese ja mechanisch nicht beansprucht werden, aber vielleicht ist es ein Produktionsfehler.

    Man kann doch das Problem eingrenzen in dem man sämtliche Verbindungen nacheinander durchmisst:confused: .

    Ansonsten tippe ich auf das Instrumentenkabel.;)
     
  6. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 12.01.06   #6
    Also die Saitenmasse fehlt schon mal NICHT, sonst würde das Brummen nicht aufhören, wenn du auf die Saiten langst. Das ist also völlig korrekt.

    Es kann natürlich woanders ein Masseproblem dasein.

    Es kann aber auch an der Umgebung liegen. Dimmer im Zimmer? Sonstige Verursacher magnetischer oder kapazitiver Einstreuungen? Brummts auch im anderen Zimmer?

    Im Zweifelsfall hilft gegen kapazitive Einstreuung Abschirmung der Gitarre.
     
  7. Tack

    Tack Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.03
    Zuletzt hier:
    13.02.11
    Beiträge:
    652
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    38
    Erstellt: 12.01.06   #7
    Ok, ein paar weitere komische Sachen sind mir dabei aufgefallen.
    Bei meinen Strats (die eigentlich streuungsanfälliger sein sollten als die LP) ist kein Brummen. Außerdem hab ich das Problem bei der Les Paul auch erst, seit ich mir neue Kondensatoren reingelötet habe... deshalb dachte ich, ich hätte irgendwie ne Masse vergessen oder so... aber weil das Brummen bei Berührung ja weggeht, kann das eigentlich nicht sein...
    Das is mir immernoch ein Rätsel!

    Tack
     
  8. Tack

    Tack Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.03
    Zuletzt hier:
    13.02.11
    Beiträge:
    652
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    38
    Erstellt: 13.01.06   #8
    Sonst keiner ne Idee???:confused:
     
  9. Fraggle

    Fraggle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.03
    Zuletzt hier:
    24.12.11
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    357
    Erstellt: 19.01.06   #9
    Solche Einstreuungen habe ich bei meiner Paula auch. Zum Glück ist es nicht unerträglich. Witzigerweise hilft es auch, wenn ich nicht die Saiten berühre, sondern irgendeine andere Masse. Bin ich vielleicht selbst die Störquelle? (Mein Herzschrittmacher? :D )
     
  10. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 19.01.06   #10
    Masse ist Masse. Ob du nun die Saiten anlangst oder ein geerdetes Poti.....am Ende geht das eh auf einen zentralen Masse-Punkt.

    Ja, du bist eine Antenne. Und alles, was du auffängst, kannst du über Masse ableiten. Du bist dann ne Art Abschirmung.
     
  11. Fraggle

    Fraggle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.03
    Zuletzt hier:
    24.12.11
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    357
    Erstellt: 20.01.06   #11
    Das macht Sinn. Danke, Ray!
     
  12. bonner7

    bonner7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.12
    Zuletzt hier:
    24.12.14
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.12.14   #12
    Bei mir waren es die Firebird und eine G&L Asat. Beide haben erst wenig und dann immer stärker gebrummt.

    Bei beiden war das Massekabel an der Anschlussbuchse zu nah an der Führung des Steckers. Habe die Lötnippel vorsichtig etwas weg gebogen, und siehe da: Das Brummen ist futsch.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping