Brunetti RockIt - Erfahrungen, Einschätzungen?

von heritaguser, 14.02.06.

  1. heritaguser

    heritaguser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    222
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 14.02.06   #1
    Hallo zusammen!

    Auf meiner Suche nach dem passenden Rack-Equipment ist mir die Brunetti RockIt Endstufe aufgefallen. Zum einen ist sie ja verdammt leicht mit ca. 5 kg, ist in Hybrid-Technik - von der ich mir einiges verspreche - und hat ausreichend Leistung für meine Belange. Sehr praktisch ist auch, dass man sie brücken kann und dann ausreichende 120 Watt an 16 Ohm anliegen hat.
    Aber ich hab halt keine Ahnung wie sie klingt usw usf. Erfahrungsberichte sucht man im Internet quasi auch vergeblich und auf das eine Review bei HC geb ich jetzt mal net soo viel. Anspielen ist ebenfalls ein Ding der Unmöglichkeit weil sie kein Laden in Stock hat.

    Hat jemand von euch schonmal damit gearbeitet, oder sie gehört oder kennt jemanden, der jemanden kennt der ...?

    Alternative Endstufen wären natürlich die Velocity 120 bzw. 150 von Rocktron, allerdings verspreche ich mir halt wie gesagt sehr viel von der Hybrid-Technik der RockIt, da ich einen Röhrensound haben möchte, und wenn möglich auf "alle Jahre wieder" großen Röhrentausch bei Endstufen wie der Marshall 20/20 verzichten will. Zudem sind 5 kg ein "gewichtiges" Argument ;)

    Grüße
    heritag(e)user
     
  2. PYRO

    PYRO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    1.158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 14.02.06   #2
  3. heritaguser

    heritaguser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    222
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 14.02.06   #3
    Hallo Pyro,

    ja, die Hersteller-Seite kenn ich auch, daher hab ich meine bisherigen Infos. Aber leider gibt die ja auch net soviel her, Soundbeispiele oder ähnliches gibts nicht und das Manual ist auch ein sehr dürftiges ein-seitiges.
    Trotzdem danke ;)

    Gruß
    heritag(e)user
     
  4. PYRO

    PYRO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    1.158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 14.02.06   #4
    Ne ich hatte erst gefragt wie du das mit Hybrid meinst, da Hybrid für mich immer bedeutet hat Röhren Vorstufe und Transistor Endstufe oder umgekehrt. Dann hab ich die Seite gefunden, gelesen wie das gemeint ist und meinen Post editiert ;)
     
  5. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 14.02.06   #5
    ich hatte auch ne ganze zeit lang den/die/das rockit im auge und habe mich durch diverse internet-foren usw. gehangelt um irgendwelche infos zu finden. im harmony-central forum ist jemand, der betreibt rockit mit einem CAE 3+ preamp, also schon mit erstklassigem material und war sehr angetan von der endstufe. in ein paar italienischen foren gabs auch kritische worte, daß der rockit halt doch eher "kalt" rüber käme usw. letztlich fand ich all diese aussagen für mich wenig ertragreich. leider hatte dann über das letzte jahr hinweg keiner mehr brunetti im programm, weil der deutsche vertrieb die distribution aufgegeben hatte. mittlerweile kommt brunetti so langsam wieder nach deutschland und man kann evtl. über kurz oder lang die geräte auch testen. was man allerdings trotz hybrid-endstufe (die ja ausschließlich das frequenzspektrum beeinflussen wird) nicht erwarten sollte ist der "druck", den z.b. eine mesa 20/20 hervorbringt. letztlich ist der sound der am ende zu tage tritt ja auch noch abhängig davon wie die endstufe mit der vorstufe zusammen harmoniert.
     
  6. PYRO

    PYRO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    1.158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 14.02.06   #6
    @Heritaguser: Darf man fragen warum du dir gerade diese Endstufe ausgesucht hast?
     
  7. heritaguser

    heritaguser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    222
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 15.02.06   #7
    Hi pyro,

    klar darf man das.
    Ich hab halt nach Endtufen mit 1 HE gesucht und die mono betreibbar sind. Da ist die Auswahl ja schonmal sehr eingeschränkt. Nur noch gebraucht zu haben sind die Velocity 120/150, wobei die ja bestimmt nicht schlecht sind, aber als mir die RockIt ins Auge fiel, die zudem noch mit 2 Röhrchen arbeitet dachte ich mir, dass die wohl einer Röhrenendstufe sehr nahe kommt.
    Die Endstufe Mono zu betreiben wär recht wichtig für mich, da ich daheim über eine 1x12er spielen möchte. Wenn sie leicht ist, und die RockIt wiegt ja gerade mal 5 kg, ist das dem Rack insgesamt sehr zugträglich, da man dann wirklich von transportabel reden kann. Ich wollte das ganze im Verbund mit nem JMP1 und nem Boss GX-700 betreiben.

    Ich hab gesehen, dass Musik Produktiv die Enstufe im Programm hat, allerdings ist Ibbenbüren nicht gerade um die Ecke und extra hinfahren lohnt sich deshalb nicht.

    Gruß
    Heritag(e)user
     
Die Seite wird geladen...

mapping