bühnen-aufbau....

von Zockerbulette, 02.11.03.

  1. Zockerbulette

    Zockerbulette Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.03
    Zuletzt hier:
    19.09.12
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.03   #1
    hi!

    ich habe bei einigen auftritten von bands z.B. bei J. Leno gesehen, dass der drummer mit seinem set irgendwie hinter soner art plexiglas-barriere sitzt...wozu dient das...etc ??
     
  2. Larsdadrummer

    Larsdadrummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.03
    Zuletzt hier:
    27.09.12
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.03   #2
    Diese Glaskabine nennt man auch schallwand, die dient dazu das auf großen bühnen der sound nicht untergeht und die mikrofone das schlagzeug besser abnehmen. Es gibt nähmlich viele störgeräusche von den git verstärkern usw.. Damit die nicht auf die schlagzeug mikrofone kommen wird die Schallwand aufgebaut..
     
  3. Simon

    Simon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.09.15
    Beiträge:
    2.446
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.388
    Erstellt: 02.11.03   #3
    und warum haben das andere auf großen bühnen dann net?
     
  4. kekekorea

    kekekorea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    24.01.04
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.03   #4
    echt ja? sowas machen die?
    hab ich (zum glück) noch nie erlebt.. da geht ja das flair völlig fllöten...
     
  5. Zockerbulette

    Zockerbulette Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.03
    Zuletzt hier:
    19.09.12
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.03   #5
    hmm j0 also ich habs bislang ja auch nur bei fernsehauftritten gesehen...bei großen shows nicht...
     
  6. Thornscape

    Thornscape Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.15
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.03   #6
    Das haben viele deswegen nicht, weil es doch nun wirklich zugegebenermaßen nicht witklich toll aussieht. Stell dir vor du bist auf der Bühne und wirst hinter einer solche Wand "versteckt". Ich käme mir da sehr abgeschnitten vor.
     
  7. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 02.11.03   #7
    Das ist eigentlich weniger damit man das Schlagzeug besser auf den Schlagzeug-Miks hat (da hat man meist genug Pegel ;)), sondern dass das Schlagzeug nicht so viel in andere Miks einstreut und nicht so laut ist.
    Die Wände sind meist von Clearsonic. Zu sehen auch bei Harald Schmidt, bei Metallica S&M und bei vielen Klassik meets Pop/Rock Geschichten. Auch werden da die einzelnen Instrumentengruppen abgeschirmt damit man sie besser auf den Miks hat.
     
  8. Princc

    Princc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    29.08.12
    Beiträge:
    394
    Ort:
    Handewitt / Flensburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    20
    Erstellt: 03.11.03   #8
    Nein, alles falsch. Das wird gemacht, damit dem Schlagzeuger symbolisiert wird, daß er nicht zu den Musikern gehört :D
     
  9. NoGoretex

    NoGoretex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.03
    Zuletzt hier:
    5.11.03
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.11.03   #9
    Jupp! Schneider hat wie immer recht. Bei engem Bühnenaufbau und/oder relativ leisen Instrumenten/Stimmen, die gegen ein Drumset ankämpfen macht man das um die Mics der o.g. von den dominanten Drums zu isolieren. Andersrum ist das im Zeitalter von closed Miking und Noisesgates nicht nötig.

    Gruß
    René
     
Die Seite wird geladen...

mapping