bühnenpräsenz

  • Ersteller felixterrortone
  • Erstellt am
F

felixterrortone

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.08.09
Registriert
14.01.09
Beiträge
28
Kekse
0
halli hallo

wir haben bei den letzten konzerten festgestellt das uns die bühnenpräsenz fehlt. Habt ihr neAhnung wie man soetwas trainieren kann bzw wie man Ansagen etwas anders machen kann als "jetzt kommt blabla!"

klingt jetzt zwar bissl blöd aber is echt so

spielen instrumentsalmusik da is das noch extraschwer
 
sickranium

sickranium

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.01.21
Registriert
26.07.07
Beiträge
1.178
Kekse
17.832
Ort
Wien
Ich bin der Meinung, eine gewisse Arroganz gehört dazu, und sei sie nur gespielt.
Wenn ihr nicht die Art von Band seid, der man die Spielfreude auf einen Kilometer Entfernung schon ansieht, solltet ihr versuchen, zumindest so zu wirken, als würdet ihr euch das, was ihr macht, einfach mal nebenbei aus dem Ärmel schütteln.
Klar ist viel Übung dahinter, aber es sollte so aussehen als wärs mal so nebenbei gespielt.
Weißt du was ich meine? Versucht einfach weniger nach "Gefällt euch das?" auszusehen als mehr nach "Da habter den Song, geil, wa?" :D Versucht euch selber geil zu finden, ihr seid schließlich gekommen, um das Publikum zu fesseln und zu unterhalten!
Und vor allem als Instrumentalband sollte es euch nicht schwer fallen, euch auf der Bühne zu bewegen und den Raum auszunützen, der euch zur Verfügung steht. Ihr seid ja an kein Standmikro gebunden!


grühs
Sick
 
W

Waldwölfchen

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.04.09
Registriert
30.03.09
Beiträge
3
Kekse
0
Kommt auf das Genre an. Der erste Schritt zur Bühnenpräsenz ist Unsicherheit ablegen. Wenn ihr euch gut fühlt, strahlt ihr das auch aus. Und dann: entweder, wie mein Vorredner sagte, eine gewisse "Arroganz/Distanziertheit" zulegen, oder das Gegenteil: Sucht sympathische Leute im Publikum und schaut denen direkt in die Augen, "flirtet" das Publikum an.
 
Midwinter

Midwinter

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.04.16
Registriert
20.02.07
Beiträge
1.014
Kekse
3.660
Ort
Neben der Tripsdrill
erstmal spielfreude ausstrahlen.

zum anderen: Gig aufnehmen --> manöverkritik
 
Bruellwuerfel

Bruellwuerfel

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.15
Registriert
30.01.06
Beiträge
343
Kekse
3.345
Ort
Schweiz
Hallo
Videokamera organisieren -> Location ohne Zuschauer organisieren (z.B. die Theaterbühne eine Landgasthofes kann man manchmal gratis benützen an einem Nachmittag) -> Set aufnehmen und analysieren -> solange wiederholen bis die Performance passt.

Es spielt schon eine Rolle, wie man sich auf der Bühne bewegt. Wenn man sich mal selber anschaut, kann man viel lernen.
 
Insane

Insane

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.11.18
Registriert
19.08.03
Beiträge
1.621
Kekse
1.649
Ort
Esens
wichtig ist auch, dass das set gut durchdacht ist. ihr braucht ja nicht jeden song ansagen. manchmal ist weniger gelaber mehr. ab und zu mal ne größere pause machen und sonst das set einfach durchspielen. das wirkt professionell. zumindest empfinde ich das so.
 
georgyporgy

georgyporgy

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.04.21
Registriert
24.04.06
Beiträge
1.771
Kekse
14.978
Ort
Kiel
...seit knapp 30 Jahren Musik auf Bühnen. Mein Eindruck:

Alles, was nicht von innen kommt, wirkt kalt und aufgesetzt. Entwickelt ein Körpergefühl zu Eurer Musik und fangt an, Euch danach zu bewegen. Wenn ihr probt, wenn ihr für Euch alleine übt. Kontrolliert die Bewegungen ggf. per Video. Musik ist Rhytmus und Tanz. Das sollte man transportieren. Wenn Spielfreude rüberkommt, ist das die halbe Miete.

Publikumsansprache muss sich auch entwickeln. Bestimmte Charaktere sind eben "Rampensäue" andere nicht. Da wird aufgesetzte Stimmungsmache schnell zum Eigentor.

Habt Geduld mit Euch. Haltet Ansagen zunächst kurz, sprecht laut und deutlich. Selbst bei uns passiert es immer mal wieder, dass die Leute unsere Sänger nicht verstehen, weil der Gesangsdruck nicht gleich der Sprachdruck ist.

Und es sollte sofort nach den Ansagen weitergehen, am besten im letzten Halbsatz schon das Intro.

LG Jörg
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben