Bünde refinishen

  • Ersteller aldoborelli
  • Erstellt am
A
aldoborelli
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.12.14
Registriert
19.12.11
Beiträge
70
Kekse
168
Jeder kennt es sicher : Nach 6Monaten intensiven Spielens
ist das Griffbrett schon gut verschmoddert, und die Bünde
glänzen auch nicht mehr so besonders. Die Aktion mit dem
Griffbrett sauber machen, ist wohl der leichter Teil an der
Sache, den Bünden wieder zu neuem/altem Glanz verhelfen
macht schon etwas mehr Arbeit. Ich habe an der Stelle mal
eine kleine, und hoffe mal hilfreiche Fotostory zum Thema
Bund-refinishing gemacht.

1.jpg
1. Griffbrett abkleben
2.JPG3.2.JPG3.JPGvor dem Pastenauftrag
2/3 Stahlpflegepaste auftragen
4.2.jpg4.JPGnach dem auftragen
4. Paste wieder abwischen, bzw. wegpolieren
5.jpg6.JPG
5. Bünde mit Stahlwolle von tiefen Verschmutzungen befreien & polieren
7.jpg
6. Bünde nochmal mit Tuch hochpolieren
5.jpg

Das Ergebnis ist nicht nur ein optischer Bringer, man hört den Unterschied
auch deutlich !!!! Frisch polierte, und somit von Korrosion und Siff befreite
Bünde bringen 100% bessere Klangeingenschaften mit sich ! Wers nicht
glaubt, und ca. 1 1/2 Std. Aufwand nicht scheut, der sollte es selbst enfach
einmal ausprobieren.

8.jpg9.jpg
10.JPG11.JPG
 
Eigenschaft
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
B
Blind Bob
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.07.12
Registriert
19.12.11
Beiträge
182
Kekse
293
schöner Beitrag, meine Klampfen sind auch bald wieder dran......

Klingt nicht nur sauberer sondern spielt sich auch so, bin immer wieder erstaunt wie neu die Klampfen werden.

Benütze bei starker Verschmutzung auch ein bissel Stahlwolle.
 
D
daze
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.03.16
Registriert
12.08.06
Beiträge
688
Kekse
2.610
Ort
Wöbbel
Ich kann auch das hier empfehlen fürs Bundstäbchenpolieren. Ist einfach; geht schnell weil man nichts abkleben muß und funktioniert bestens:
 
A
aldoborelli
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.12.14
Registriert
19.12.11
Beiträge
70
Kekse
168
das mit dem tuch habe ich noch nie probiert, da ich die nötigen materialien
zur genüge auf vorrat habe ! das geld spar ich mir da lieber ! sollte ich aber mal
eins geschenkt bekommen, oder evtl. auch eins gewinnen, wirds sicher getestet !
was gäbe es alternativ, fürs kleinere geld ? wie lange kann man mit dem tuch
sauber machen, bevor es zerbröselt ist ?
 
D
daze
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.03.16
Registriert
12.08.06
Beiträge
688
Kekse
2.610
Ort
Wöbbel
Man muß da kleine Stücke abschneiden von; nicht das ganze Tuch benutzen. Bei mir hat es fast zwei Jahre gereicht; habe Gorgomyte immer beim monatlichen Saitenwechsel benutzt.
 
A
aldoborelli
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.12.14
Registriert
19.12.11
Beiträge
70
Kekse
168
kann man es nicht am stück lassen, und mit der nächsten freien stelle weiter putzen ?
 
D
daze
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.03.16
Registriert
12.08.06
Beiträge
688
Kekse
2.610
Ort
Wöbbel
Ja klar, nur wäre das irgendwie unhandlich dann mit dem Polieren. Ich glaub, ich würde dann auch unabsichtlich mehr vom Tuch benutzen als nötig.
 
Chrissi83
Chrissi83
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.01.19
Registriert
26.12.07
Beiträge
860
Kekse
37.119
Ich poliere die Bünde immer mit einem Dremel, Filzscheibe und Polierpaste. Das geht auch sehr gut. Man sollte es nur mit der Drehzahl nicht übertreiben und außer dem Klebeband noch eins von diesen Metallblättchen, die man über die Bünde legen kann, benutzen.
 
A
aldoborelli
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.12.14
Registriert
19.12.11
Beiträge
70
Kekse
168
sowas macht sin (griffbrettschohner aus metal), sonst sind perloydinlays, oder auch ein neckbinding recht schnell
hinüber, wenn man es mit dem dreml, und seiner drehzahl übertreibt, oder damit noch keine erfahrung hat !
von hand hast halt die bessere kontrolle über das was du machst, und wie du es machst ! mit dem rotierenden
filz einmal agberutsch, kann schon die gitarre beschädigen ... habs zwar auch schon mit dem zahnarztwerkzeug
gemacht, aber von hand ist es mir lieber !
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben