Burstbucker in Epi LP Bridge

von Stoner, 27.12.07.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Stoner

    Stoner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    24.05.18
    Beiträge:
    2.825
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    607
    Kekse:
    15.750
    Erstellt: 27.12.07   #1
    Hey,

    hab gard meinen neuen tollen Burstbucker 3 bekommen und stehe vor einem Rätsel, welches die Schaltung betrifft.

    Zur Zeit sind die Original Humbucker von Epiphone eingebaut, die haben 2 Adern am Ausgang. Der neue Gibson hat leider nur eine Ader. Habe schon etwas abisoliert um zu gucken, ob da vielleicht doch zwei Adern sind, aber nach 2 cm immer noch Fehlanzeige.

    In der knappen Beschreibung sieht man, dass die 1957er nur eine Ader haben.

    Was muss ich machen, um diesen Tonabnehmer zu benutzen? Was woranlöten?
     
  2. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    20.05.18
    Beiträge:
    7.320
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    385
    Kekse:
    27.960
    Erstellt: 27.12.07   #2
    Ganz kurze Antwort, weil das hier jedesmal x-Fach auftaucht....:
    Das Metallgeflecht (um die Stoffummantelung herum) ist die Masse und kommt an's Potigehäuse.
    Die innenliegende Ader ist "Hot" und kommt an den Potipin dran.

    mehr dazu KLICK

    Grüße
     
Die Seite wird geladen...

mapping