[Cabinet] Harley Benton g212 Vintage

von Dredg, 24.02.07.

  1. Dredg

    Dredg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.879
    Erstellt: 24.02.07   #1
    Heute war es endlich soweit. Der Postbote hat mir meine neue Box zum meinem Marshall 6100lm gebracht. Ich muss ehrlich sagen das bei mir im Kopf immer ein Fullstack rumgeisterte, aber da im moment Ebbe auf dem Konto herrscht habe ich mir halt als Überganglösung die Harley Benton geholt. Da das Thema viele zu interessieren scheint versuche ich mich mal an einem kleinen Review

    1. Verarbeitung:
    Zugegebenermaßen waren meine Erwartungen eher niedrig, ich wurde aber positiv überrascht. Das Tolex ist zwar nicht das beste, aber die Box wirkt robust, die Tragegriffe und Schutzecken sind aus Stahl und auch das Anschlusspanel macht einen guten Eindruck. Nichts rappelt oder scheppert, angesichts des Preises sehr ok.

    2. Sound:
    Hier wird es für mich schwierig, da ich den Verstärker neu habe und nicht wirklich Vergleichsmöglichkeiten hatte. Also das gesagte mit Vorsicht genießen.
    Clean:
    Die Box gibt cleane Sound sehr gut wieder, in Verbindung mit dem Marshall kommt man fast ein bisschen richtung Fender, wobei hier auch immer ein Solides Bassfundament da ist. Akkorde klingen schön differenziert, also alles in allem ein sehr brauchbarer Sound und klarer Sound, also nicht der von mir erwartete mulm. Richtig nett.
    Crunch/Distortion:
    Ja was soll ich sagen. Geil. Kein matschen, SEHR ordentlicher Druck, differenziert, recht spitze höhen, muss da noch ein bisschen am Amp tweaken, aber wirklich richtig gut, mich hats fast vom Stuhl geblasen.

    Fazit:
    Also alles in allem bin ich mit meinem Sound jetzt sehr zufrieden. Ich halte mich von der Zerre her in Bereichen wie TOOL auf und das gibt die Box mit dem Amp zusammen sehr gut wieder. Hatte das Teil in der Probe und es ist gut gegen den Schlagzeuger durchgekommen. Hatte wirklich keine Probleme.
    Da mir ein Vergleich zu anderen 2*12er Boxen fehlt, möchte ich jetzt nicht unbedingt eine Kaufempfehlung aussprechen, ich persönlich finde aber das die Box abartig viel Sound fürs geld liefert und man sollte ihr ne Chance geben. Meine 4*12er Ambitionen haben sich jedenfalls erstmal erledigt, könnt mir jetzt auf anhieb keine Situation vorstellen wo die HB nicht reicht.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  2. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 24.02.07   #2
    intressiert mich auch als zweitbox!warte mal etwas ab,die höhen und mitten werden nach etwas einspielen klar schöner:great:
     
  3. SKAsono

    SKAsono Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.05
    Zuletzt hier:
    3.07.11
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    422
    Erstellt: 24.02.07   #3
    interessantes Ergebnis... musst halt abwarten, wie sich das Teil im laufe der Zeit bewährt.

    Aber nur so: Fullstack sind zwei 4x12er übereinander und eine 4x12er ist ein Halfstack... ist eigentlich egal, aber wenn man schon mal klugscheißen kann, sollte man das schon nutzen ;)
     
  4. The_Dark_Ages

    The_Dark_Ages Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.06
    Zuletzt hier:
    15.05.14
    Beiträge:
    1.379
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    543
    Erstellt: 24.02.07   #4
    @SKAsono
    123456789


    Gutes Review:great: Kurz und bündig:D
     
  5. Dredg

    Dredg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.879
    Erstellt: 24.02.07   #5
    danke für den hinweis, war mir schon klar mit dem half und fullstack, habs nur falsch geschrieben. Jetzt hab ich ja ein Viertelstack ;-)
    Also ich wollte ein Halfstack, Fullstack und Kleinwagenfahren kommt gar nicht gut denk ich. Immer diese komplizierten Begrifflichkeiten.....
     
  6. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 24.02.07   #6
    QUARTERstack
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  7. D4rrelL

    D4rrelL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    702
    Erstellt: 24.02.07   #7
    Ich würd mir auch gern so ne HB als zweitbox in mein Zimmer stellen. Ist eins der ersten positiven reviews die ich über harley benton les :D
     
  8. toto

    toto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    12.02.16
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    164
    Erstellt: 24.02.07   #8
    @edeltoaster:

    Ist das mit dem "Einspielen" der Box ernstgemeint?
    Klingt die mit der Zeit besser?
    Wielang?

    Kann ich mir net vorstellen...:screwy: :confused:
     
  9. D4rrelL

    D4rrelL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    702
    Erstellt: 24.02.07   #9
    Doch, des stimmt. Ist vergleichbar mit Fernsehern, die stellen sich mit der zeit auch automatisch ein, also dass des bild besser wird. So war´s zumindest bei unserm alten^^
     
  10. Dixgard

    Dixgard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.07
    Zuletzt hier:
    10.03.16
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    429
    Erstellt: 24.02.07   #10
    sorry, dass ich jetzt dem edeltoaster zuvor komme, aber

    ich denke mir, dass es sowas wie bei kopfhörern ist, die entfalten sich auch erst nach einem burn-in (am besten bei mittlerer lautstärke radiorauschen über nacht laufen lassen). höhen, tiefen und mitten kommen danach wirklich besser und genauer zur geltung.

    Dixgard
     
  11. 5daysWeekend

    5daysWeekend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    8.01.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    472
    Erstellt: 24.02.07   #11
    Speaker müssen sich einschwingen. Das ist das "Geheimnis".
     
  12. RoKo

    RoKo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.06
    Zuletzt hier:
    13.09.13
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Kalkar am Niederrhein
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 24.02.07   #12
    Jop, die Membran muss sich erstma einschwing und so...man könnte sagen, dass der Fabrik"rost" noch dran ist und erstmal weg muss.

    EDIT: Mist zu langsam...aber trotzdem gutes Review ;)
     
  13. D4rrelL

    D4rrelL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    702
    Erstellt: 24.02.07   #13
    @ 5daysWeekend: Du bringsts auf en Punkt :great:
     
  14. toto

    toto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    12.02.16
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    164
    Erstellt: 24.02.07   #14
    Kaum zu glauben...
    Wie lange dauert sowas?
    Warum?
    :screwy:

    sorry! war viiiieeel zu langsam!
     
  15. Dredg

    Dredg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.879
    Erstellt: 24.02.07   #15
    Naja ehrlich gesagt wollte ich in meinem Review nur sagen "kann man kaufen". Die Meisten reviews bringen finde ich recht wenig, weil halt individuelle Höreindrücke und auch Geschmack reinspielen. Grade bei der Harley Benton muss man halt das extrem Gute Preisleistungsverhältnis bewerten. Ob das Teil jetzt objektiv gut ist, und vielleicht sogar ne Boogie Box in SChach hält weiß ich nicht. Ist auch zu sehr Geschmackssache und bei ner Box auch von dem Amp abhängig mit dem ich sie betreibe. Hoffe ich habe jetzt nicht generell den Eindruck erweckt die Box wär schrill und nachher schreit wieder jeder kauf dir sie nicht, sie klingt zu kratzig oder so. Selbst bestellen, man kann das teil 30 Tage zurückgeben. Persönlich denke ich das man bei knappen Budget sein Geld nicht besser investieren kann.
     
  16. toto

    toto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    12.02.16
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    164
    Erstellt: 24.02.07   #16
    Ja, sorry!

    Die Diskussion mit dem "Einspielen" hat nicht hierrein gehört.
    Hat mich halt interessiert...
     
  17. Swen

    Swen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 25.02.07   #17
    Ich kann hier noch was zu dem Vergleich mit anderen 4x12" schreiben. Im Vergleich zu einer Trace Elliot 4x12" mit V30 Speakern ist kein merklich Unterschied zu hören. Es kann zwar sein, dass die Trace Elliot (NP: 900 Euro) vom Multiplex her etwas stabiler gebaut ist, im Inneren ist sie auf jeden Fall sauberer verarbeitet, aber klanglich wie gesagt, war da kein hörbarer Unterschied festzustellen und das spricht ja für die HB-Box, die ja immerhin 555,- Euro weniger kostet.
     
  18. phi

    phi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.06
    Zuletzt hier:
    16.03.16
    Beiträge:
    799
    Ort:
    trofaiach, STMK, AT
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    635
    Erstellt: 25.02.07   #18
    ich kanns nur immer wieder sagen, in meinen augen ist eine hb vintage 412 mindestens das doppelte vom preis wert. das macht sie zwar noch nicht gleichwertig zu einer mesa, orange, oder diezel box, aber gegen framus dragon und marshall boxen (und die restliche gehobene v30 mittelklasse) zieht sie kaum den kürzeren.sollte bei der 212 auch nicht anders sein!
     
  19. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 25.02.07   #19
    nett zu hören,membranfläche ist immer schön:)

    jeder lautsprecher muss sich einschwingen!bei den vintage 30 celestions merkt man den unterschied recht deutlich nach vll 'nem monat mit einmal in der woche laut (!) proben,wird besser werden,keine sorge;)
     
  20. 5daysWeekend

    5daysWeekend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    8.01.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    472
    Erstellt: 25.02.07   #20
    Wobei das einschwingen eigentlich auf sanftere Weise geschehen sollte.
    Klar so kann mans auch machen, wird auch mit Sicherheit nichts passieren.
     
Die Seite wird geladen...

mapping