Cakewalk Sonar vs. Apple Logic

von Hatebreeder, 26.06.05.

  1. Hatebreeder

    Hatebreeder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    18.12.05
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.06.05   #1
    Hi!

    Werde in nächster Zeit mit dem Aufbau eines kleinen Studios beginnen und wollte mal eure Meinung zum Thema Sonar vs. Logic hören. Klar, Mac vs. PC spielt auch ne Rolle, geht mir aber hier nur um die Software, da sowieso ein neuer Rechner ran muss...
    Was würdet ihr als Vor- und Nachteile der jeweiligen Software sehen??

    danke schonmal...
     
  2. HillsOfBarley

    HillsOfBarley Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    19.12.06
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 26.06.05   #2
    Hi,

    Zu Logic kann ich dir nichts sagen, aber mit Cakewalk (zuerst Pro Audio, jetzt Sonar) arbeite ich schon seit Jahren. Die Vorteile aus meiner Sicht sind:
    - leicht und intuitiv zu bedienen
    - läuft (vernünftige Soundkartentreiber und einen sinnvoll eingerichteten PC mal vorausgesetzt) sehr stabil

    Nachteile:
    - VST-Plugins werde nur über ein Wrapper unterstützt. Grundsätzlich merkt man das zwar überhaupt nicht, aber das Freeware Plug-in Simulanalog Guitar Suite, das ich sehr gut finde, macht (im Moment noch) gewisse Schwierigkeiten, weil ich neben dem Effektsignal immer auch das direkte höre. Alle anderen Plug-ins die ich habe, laufen aber problemlos.

    Gruß

    Jan
     
Die Seite wird geladen...

mapping